Kann man die ISS im Vorbeiflug hören?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es war sicher ein Storch auf dem Weg zur nächsten Mutter, den du gehört hast.

Die ISS kann man zwar sehen, bloß hören wird nicht möglich sein.

Selbst wenn du still im "Raum" stehen würdest und die ISS mit 30000 km/h an dir vorbeizieht, wirst du nicht das geringste hören.

Das Fluggeräusch und somit Schall entsteht nur in Luft. Da diese Medium dort oben fehlt, fehlt eben auch der Schall.

Du kannst davon absolut nichts hören.

Rehbilen

Danke für den Stern ☺

0

Es gibt keine absolute Grenze, an welcher die Atmosphäre schlagartig aufhört zu existieren. Nach oben hin wird sie immer dünner. Der ISS ist es unmöglich, in ihrer Flughöhe noch irgendwelchen Schall zu verursachen.

Was du gehört hast, war etwas anderes.

Erst denken, dann schreiben: Wie willst du diese Raumstation hören, die in mehreren hundert KM Höhe ohne Antrieb um unseren Planeten kreist??? Es gibt also keine "Motorengeräusche" und Fahrtwind kannst du nicht gehört haben, denn dort, wo die ISS sich befindet, gibt es keine Luft.

Ja aber das Space Shuttle ist ja ielleicht schon tiefer, weil das Montag Mittag ja schon wieder hier ankommt. Außerdem war das ja unter Anderem meine Frage, bis zu welcher Höhe es "Luft" gibt, die einen hörbaren Luftstrom erzeugen kann...

0
@psy3710

wenn du beide gleichzeitig gesehen hast war das shuttle aber noch so gut wie auf gleicher höhe wie die ISS

0
@psy3710

Der Bereich in dem es Luftgeräusche geben kann ist deutlich unter 100 km. Wetterballons platzen meist schon in ca. 30 km Höhe, weil dort die Luft zu dünn ist. Das Spaceshuttle muß auf der gleichen Umlaufbahn wie die ISS sein, um andocken zu können. Beim letzten mal habe ichs gesehen, als es noch 1300 miles entfernt war, und auch da war es schon auf gleicher Höhe wie die ISS. Übrigens würde man Geräusche bei 300 km Entfernung erst 300 x 3 = 900 Sekunden, also 15 Minuten nach dem Vorbeiflug hören(Schallgeschwindigkeit)!

0

Der Bereich, in dem es Luftgeräusche geben kann, ist deutlich unter 100 km. Wetterballons platzen meist schon in ca. 30 km Höhe, weil dort die Luft zu dünn ist. Das Spaceshuttle muß auf der gleichen Umlaufbahn wie die ISS sein, um andocken zu können. Beim letzten mal habe ichs gesehen, als es noch 1300 miles entfernt war, und auch da war es schon auf gleicher Höhe wie die ISS. Übrigens würde man Geräusche bei 300 km Entfernung erst 300 x 3 = 900 Sekunden, also 15 Minuten nach dem Vorbeiflug hören(Schallgeschwindigkeit)!

also soo viel glück brauchts dazu nicht, man muss nur wissen wann man wo hin schauen muss und dann kann sie jeder sehen. ;) hören ist allerdings unmöglich.

die zeiten findet man zb hier http://www.spaceflight.nasa.gov/realdata/sightings/cities/skywatch.cgi?country=Germany

danke :) trotzdem war es völlig beeindruckend, vor Allem mit dem Shuttle daneben...

0