Kann man auch mit Urin auch Blumen gießen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Urin ist dafür zu sauer --> Die Pflanzen gehen kapput.

Hallo Samtron94,

Urin mit seinen Harnstoff-Verbindungen ist feinster Bio-Dünger (solange Du gesund bist und in deinem Urin keine Medikamentenrückstände sind)!

Für Zimmer- und Kübelpflanzen ist der Urin aber in der Regel zu hoch konzentriert. Du müsstest den Urin mit normalem Gießwasser verdünnen. Im Garten ist das weniger schlimm. Aber selbst große gesunde Bäume werden geschädigt, wenn man immer an die selbe Stelle pinkelt (-> Stadtfest-Problem).

Wie Du deine Pflanzen richtig gießt, ohne ihnen zu schaden, erfährst Du hier: http://www.selbst.de/garten-balkon-artikel/wasser-im-garten-teich/gartenbewaesserung/blumen-giessen-im-urlaub-154980.html

Das Team von selbst.de

Ab und zu schadt das gar nichts, ist sogar Dünger (würde ich aber nicht bei Zimmerpflanzen machen). Auf Dauer gehen sogar Bäume ein, wenn du es beispielsweise mit dem Inhalt eines Nachttöpfchens regelmäßig gießt. Früher, ehe es überall Wasserspülung gab, ist das gar nicht so selten passiert.

Was möchtest Du wissen?