Kann jemand von euch etwas über Scoyo.de sagen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

genauso lief es bei mir auch. Das Programm funktionierte nicht so, wie es in der Testversion lief. Auch ich habe von meinem Widerrufsrecht gebrauch machen wollen. Die Begründung war dieselbe, dass ich mich angemeldet habe und damit das Recht auf Widerruf erlischt. Seit her nutze ich hin und wieder das Programm und stelle viele, viele Fehler fest. Teilweise sind die Antworten falsch. Mal wird auf Groß- und Kleinschreibung wert gelegt und mal wieder nicht. Die Kinder verwirrt das natürlich, weil es mal so, und mal so funktioniert. Ich bin aber hauptsächlich enttäuscht, wie mit Kunden bei Scoyo umgegangen wird.

Hallo Libelle62,

sorry, dass ich diese Frage erst jetzt sehe und spät antworte. Hier ein paar Infos zu scoyo, direkt von der Quelle (ich bin Mitarbeiter bei scoyo):

  • Der Testzugang gibt den Zugriff auf das echte scoyo Produkt frei, das ist keine separate oder andere Version, als man später nutzt. Es kann also gar nicht sein, dass der Testaccount klaglos funktioniert und es dann mit einem echten Lernpaket plötzlich nicht mehr geht.
  • Bei technischen und anderen Problemen mit der Nutzung von scoyo hilft der scoyo Kundenservice weiter. Z.B. mit Tipps zu Browser, Flash etc.
  • scoyo akzeptiert so wie alle Online-Produkte einen rechtzeitigen Widerruf - das ist für uns selbstverständlich! Im Zweifel sind wir sogar eher kulant, wenn es z.B. darum geht, dass man genau einen Tag zu spät ist oder so. Wir halten uns zu 100% an das geltende Recht und legen es im Zweifel eher in Richtung unserer Kunden aus!
  • scoyo meint es tatsächlich gut mit den Kindern und mit den Eltern. So nehmen wir uns z.B. die Hinweise unserer Kunden sehr zu Herzen und erweitern das Angebot und die Funktionen von scoyo ständig. Viele Kollegen haben selbst Kinder und sehen scoyo nicht nur als Arbeitsplatz, sondern sind mit dem Herzen dabei.

Ich hoffe, diese Infos helfen ein wenig dabei, scoyo zu verstehen. Service und die Zufriedenheit unserer (großen UND kleinen) Kunden stehen bei scoyo an erster Stelle.

Aber scoyo ist eben auch ein Unternehmen und daher ist die Nutzung von scoyo nicht kostenlos, sondern kostet einen monatlichen Betrag. Nur so kann ein innovatives, werbefreies und sicheres Premium-Angebot für Kinder überhaupt erstellt und angeboten werden.

Viele Grüße aus dem scoyo Büro in Hamburg,

Gunnar Winter

kundenservice(at)scoyo.com


Libelle62 
Fragesteller
 19.06.2011, 14:44

Diese Antwort ist leider nicht korrekt.Aber was soll man von einem Scoyo Mitarbeiter auch anderes erwarten?Es gibt mehrere Familien denen es so ergangen ist wie mir.Von Kulant kann keine rede sein aber ich würde meinem Arbeitgeber auch nicht in den Rücken fallen.

0
SALOMEANNA  26.07.2011, 17:52
@Libelle62

Vollkommen recht :-) seh ich genau so bin super enttäuscht,auf Menschlichkeit braucht amn bei Scoyo nicht hoffen

0
SALOMEANNA  26.07.2011, 17:53

Nehmt Euch die Anliegen der Kunden sehr zu Herzen??????????? Ich lach mich kaputt,ganz ehrlich das kann jetzt nur ein Witz sein.

0
Dacky1955  10.05.2014, 11:18

Wenn ich ein schlechtes Gewissen hätte würde ich auch wissen wollen was man über mich schreibt. Seid ihr dazu angehalten die Meinungen eurer Kunden (und damit eurer eigentlichen Brötchengeber) zu recherchieren um dann falsche Gegendar-stellungen zu veröffentlichen? Vermutlich schon, wenn ihr das direkt während der Arbeitszeit und von eurem Büro in Hamburg aus macht.

0

**Ich habe schlechte Erfahrungen mit Scoyo. Nachdem mein Kind Scoyo seit mehr als einem Jahr nicht mehr benutzt, besteht der Dienstleister auf Vertragsverlängerung um ein weiteres Jahr.Juristisch ist das in Ordnung,da die vierwöchige Kündigungsfrist vor Ablauf des Vertragsjahres von mir verpasst wurde.Anhand des Umstandes, dass das Kind seit Januar 2010 den Dienst nicht mehr in Anspruch genommen hat und auch weiterhin die Scoyo-Dienste nicht in Anspruch nehmen wird, habe ich um Kulanz gebeten und auf Akzeptanz einer ausserordentlichen Kündigungsmöglichkeit gehofft. Ich mußte die Erfahrung machen,dass es bei Scoyo Kulanz nicht gibt,so nach dem Motto "einmal in den Fängen gibt es kein Entrinnen" (119 €/Jahr).Sehr kinderfreundlich! Mein Rat: Bei Vertagsabschluß direkt zu kündigen, um nicht in die gleiche Falle zu tappen.Sollten dann doch die Dienste weiterhin gewollt in Anspruch genommen werden,ist eine Vertragserneuerung immer noch möglich. Freundliche Grüße

Habe die gleichen Erfahrungen machen müssen. Dann kam noch dazu, als ich merkte, man hat einfach für ein weiteres Jahr den Vertrag verlängert, verwies man auf die 4 Wochen Kündigungsfrist. Der Höhepunkt der Frechheit ist, scoyo.de wirbt mit Geldrückgaberecht und stellt sich dann aber quer.

Hallo!
Ich bin zufällig hier rein geraten, weil ich wissen wollte, ob Scoyo auch für den Sonderschulbereich etwas anbietet. Leider gibt es bisher "nur" die normals Schulformen und die Waldorf-Schule.

Wir nutzen  Scoyo schon seit der 3. Klasse für unseren Sohn, der jetzt in der 5. ist und sind super zufrieden. Im Grundschul-Bereich sind mir die Anpassungen an den Lehrplan nicht so aufgefallen, hier war alles sehr allgemein. Das liegt aber vielleicht auch daran, dass die Lehrer den Stoff halt innerhalb von 2 Jahren durchnehmen müssen. Also dann macht die eine Schule z.B. die Haustier schon in der 3. die andere erst in der 4. Klasse... Aber jetzt in der 5.Klasse Realschule passt es echt gut. Die Themensuche ist super und man findet dann ganz schnell die passende Lerngeschichte dazu. Vor allem im Fach NWA wenn es um Bio geht, hat mein Sohn hier alles super wiederholen und auch noch was dazu lernen können. Deutsch und Mathe sowieso.

Und für meine Tochter werde ich jetzt auch wieder einen Account abschließen. Sie ist auf der Förderschule , die ja total anders unterrichtet, und da werde ich meine Tochter jetzt einfach die ersten Klasse anfangen lassen. Sie kommt jetzt in die 3. Klasse und wird von Scoyo sicher profitieren. Bei ihrem Bruden schaut sie auch immer mit Begeisterung zu. 

Bei uns war Scoyo sehr kulant, weil wir, als meine Kleine eingeschult worden ist, auch gleich Scoyo angemeldet haben. Allerdings war sie natürlich total überfordert (s.o.) und der Vertrag wurde sofort storniert und die restliche Summe ausgezahlt.

Mittlerweile gibt es ja einige andere Programme im Netz, da werdet ihr sicher auch fündig werden. Aber ich kann echt sagen, dass ich mit Scoyo zufrieden bin. Allerdings habe ich natürlich auch im Hinterkopf, dass ich den Account für meinen Sohn, sobald er in der 7. Klasse ist, kündigen werde. So, dass er halt die 7. noch mitmachen kann, wenn er es bis dahin überhaupt noch machen möchte.

Grüße von Clamum


Dacky1955  10.05.2014, 11:10

Was für Zufälle es gibt! Na? Auch bei scoyo angestellt? Ein wenig plump und zu offensichtlich dieser Versuch der Schönmalerei.

0