Kann ich nach der Sonderschule studieren?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich war selbst von der 4-7 Klasse auf einer Förderschule für Körperliche und Motorische Entwicklung, bin aber zur 8.Klasse auf eine Hauptschule gwechselt und mache jetzt Fachabitur. Ich wurde aber bereits an der Förderschule nach Hauptschulniveu unterrichtet.

Wenn du studieren möchtest, brauchst du das Abitur oder zumindest Fachabitur.

Wie deine Chance sind dies zu erreichen, hängt davon ab warum du auf der Förderschule bist, sowie in welcher Klasse du bist und auch ob du dort bereits nach Haupttschulniveu unterrichtet wirst.

An den meisten Förderschulen kann man den Hauptschulabschluss machen, an einigen sogar den Realschulabschluss.

Wirst du dort bereits nach Hauptschulniveu unterrichtet, kannst du dort deinen Hauptschulabschluss machen und evtl. sogar Typ 10B (gleichwertig mit dem Realschulabschluss). Hiernach könntest du dann Fachabitur oder wenn du gut bist Abitur machen.

Wirst du dort nicht nach Hauptschulnievu unterrichtet, müsstest du sehen, dass sich dies ändert. In den unteren Klassen wäre dass durchaus realistiasch, da du hier den Stoff noch aufholen könntest. In den oberen Klassen wäre es schon schwieriger den Stoff aufzuholen.

Aber du kannst den Hauptschulabschluss auch wiederhoeln, wenn du ihn an der Förderschule nicht schafst. An meine ehemaligen Förderschule haben dies einige gemacht. Nach dem Hauptschulabschluss kannst du dann auch den Realschulabschluss wiederhoelen, und hiernach das Fachabitur/Abitur womit du studieren kannst.

Nur musst du halt auch das Potentiall hierzu haben, lass dich mal von den Lehrern beraten. Auch wenn du nicht studierst, kannst du mit deinem Leben einiges anfangen. Man kann auch mit einer Berufsausbildung gutes Geld verdienen und etwas erreichen.

Man wird an einer Förderschule bei der Berufswahl auch besser unterstützt als an einer Regelschule, so dass du wohl dass richtige für dich finden wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von goali356
13.02.2016, 16:41

Danke für den Stern und viel Erfolg.

0

Also ich weiß nicht genau wie alt du bist bzw. wie die Regelungen bei Sonderschulen ist. Aber beispielsweise wenn du nur einen Realschullabschluss hattest und später das Abi nachholen willst, kannst du es per Abendschule oder Fernkurs nachholen und z.B. halbtags arbeiten. Frag am besten mal einfach bei der Agentur für Arbeit oder einer Volkshochschule in deiner Nähe nach.

Und ich denke, sobald du das Abi, nachgeholt hast, kannst du sicherlich studieren. Aber ob es ohne Abi geht, bind ich mir eher nicht so sicher.

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Direkt studieren kannst du ohne  Abi nicht, aber es gibt viele Möglichkeiten ein Abitur nachzuholen, wenn du dich dahinter klemmst. Übrigens: Es gibt tolle Ausbildungsberufe für die kein Abi notwendig ist. Wichtig ist, dass dir der Beruf (oder das Studium) Spaß macht. Man kann auch ohne Studium ein erfülltes und glückliches Leben führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Es kommt auf verschiedene Faktoren an ---------> zum Beispiel, was das für eine Sonderschule ist: Ist das eine Schule für geistig Behinderte, für schwer Erziehbare, für Lernschwache oder für Kinder, die ggf. Entwicklungsstörungen haben?! Oder eine Sprachheilschule?

Fakt ist, auch eine Sonderpädagogische Einrichtung keinesfalls 'ne Sackgasse darstellt & man einiges "zuwegebringen" kann wenn man es nur will :) Ich weiß nicht, wie alt du bist.. und in welcher Klasse du bist.. aber du solltest definitiv nicht resignieren!

Allerdings gibt es auch andere Möglichkeiten.. es muss nicht immer ein Studium sein, auch eine Ausbildung kann durchaus ein erfolgreiches Berufsleben begründen :) Habe auch nicht studiert sondern nach der Realschule gleich eine Ausbildung begonnen.. und es nie bereut :)

Alles Gute für dich.. hoffe ich konnte dir helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Studium gilt dein Leben sicher nicht als gescheitert, sodass es Grund gäbe "aufzugeben".

Es gibt schon Möglichkeiten.. über eine abgeschlossene Berufsausbildung könnte man z.B. an eine Fachhochschule kommen und da studieren.. Mit dem Berufsschulabschluss hat man ja automatisch etwas Äquivalentes zum Haupt- oder Realschulabschluss (weiß es nicht genau) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst halt irgendwie das Abi bekommen, sonst kannst du nicht studieren. Das ist mit Sonderschulabschluss nicht unmöglich, aber eben ein sehr langer Weg. Aber wenn du es wirklich willst, warum dann nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?