kann ich mit meiner Uhr die bis 5bar wasser dicht ist duschen gehen?

3 Antworten

Wenn das Armband aus Edelstahl oder Kautschuk besteht, kann man mit der Uhr auch Duschen. Eine Uhr mit Lederarmband sollte generell nicht mit Wasser in Verbindung kommen. Zum Baden oder Schwimmen sind 5 bar aber viel zu wenig. Hier sollte die Uhr mindestens 10 bar wasserdicht sein.

Allerdings gilt die Herstellerangabe 5 bar immer nur für den Neuzustand einer Uhr. Ein Uhrmacher sollte die Uhr alle zwei Jahre auf Dichtheit überprüfen. Die Dichtungsringe verschleißen mit der Zeit und müssen eventuell erneuert werden.

Wenn etwas Duschgel an die Uhr kommt geht sie dann kaputt oder nicht

0
@Matthew71116

Nein, in aller Regel sollte dadurch kein Schaden entstehen. Aber bitte die Uhr nachher mit einem Tuch wieder gut trocken pollieren.

Aber ich verstehe sowieso nicht, warum man mit seiner Uhr duschen sollte. Der Aufwand, sie anschließend trocken zu pollieren ist doch viel größer. als sie vorher abzulegen.

0

Die Uhr ist auf eine Wasserdichtigkeit bis 5 bar geprüft, was dem Druck einer angenommenen Wassersäule von 50 Metern entspricht. Damit ist sie geeignet für den täglichen Gebrauch wie z. B. Baden, Duschen oder Händewaschen.

Woher ich das weiß:Recherche

Ich würde sie trotzdem mal ausziehen, unter Uhrband auf der Haut legt sich auch mal Schmutz ab und da sollte man sich auch mal richtig drunter reinigen.

0
@JensX

Ich meine aber wenn Duschgel auf die Uhr kommt wird dann die Uhr kaputt gehen

0

Ja du kannst mit der uhr duschen ohne dir sorgen zu machen

so schnell nicht , würde ja nicht immer mit Uhr duschen, ich persönlich trage schon mehre Jahre sehr sehr selten noch eine Uhr

0

Was möchtest Du wissen?