Kann ich mich übers Arbeitsamt sprachlich weiter qualifizieren? Gibt es Fördergelder dafür?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jedes Jahr gibt es sowohl für Arbeitslosengeld I und auch Arbeitslosengeld II einen Fördertopf. Wenn man z.B. eine kaufmännische Ausbildung hat, hat man recht gute Chancen, einen Geschäftsenglischkurs oder ähnliches besuchen zu können. Veranstaltet werden diese Kurse z.B. von der Deutschen Angestellten Akademie oder auch vom Berufsfortbildungswerk. Es gibt einige Institutionen, die mit dem Arbeitsamt zusammenarbeiten und entsprechend zertifiziert sind. Auf der Arbeitsamtseite kann man sich über folgenden Link schlau machen, was wo von wem derzeit geboten wird:

http://kursnet-finden.arbeitsagentur.de/kurs/index.jsp

Ein vernünftiges Sprachenzertifikat macht sich immer gut in der Bewerbungsmappe.

Sollte Deine Beraterin beim Arbeitsamt länger als 1 Woche benötigen, dann muss man Druck machen. Jeder Tag zählt. Ich persönlich werde dann auch ungeduldig.Man darf sich nicht verwalten lassen!

Tipp: Mit einem Institut für Sprachkurse Kontakt aufnehmen, Termin machen und alles weitere von dort aus regeln. Das Arbeitsamt wird umgehend kontaktiert. Denn die wollen Geld verdienen und wollen Ihre Kurse voll bekommen, damit sie zustande kommen...

Dann geh doch in einen fremdsprachigen Chat oder schau in Deiner Stadt, ob es da Treffpunkte gibt, wo man sowas machen kann. Ansonsten helfen auch Filme und Bücher in Originalsprache sehr viel - und die gibt es in so ziemlich jeder Bücherei (die bei uns z.B. nur 12 Euro Jahresgebühr kostet).

um was für ein Beruf, bzw. Bereich sprechen wir denn hier?

Als Bäckerfachverkäufer oder Reinigungsfrau sind die Chancen nicht hoch, dies als notwendig zu sehen.

Sonst weiß ich, dass auch wenn jemand in Einstellung ist, das Recht hat sich weiterbilden zu lassen, teils sind in diesem Falle auch die Arbeitsgeber verpflichtet dazu dieses finanziell zu unterstützen oder gar ganz zu übernehmen!

 

Wenn du es evtl schriftlich vorzeigen kannst, dass du eine Einstellung bekommst, wenn du eine Weiterbildung nachweisen kannst, sollte dir schon vom Amt geholfen werden!

Der Arbeitgeber verpflichtet? Also verspflichten tun uns unsere Gesetze - magst Du mir verraten, wo das steht?

Die Lösung heißt "Förderung beruflicher Weiterbildung" und ist Aufgabe des Leistungsträgers

0
@HBResult

Danke für Deine engagierte Antwort.

Jetzt möchte ich Dich einfach wissen lassen, dass ich mich weltweit als Kinderfrau / Seniorenassistentin beworben habe. Ersteres liegt mir mehr und ich verfüge als Sozialpädagogin über entsprechende Erfahrungen, die ich vorweisen kann.

Gemeldet bin ich bei der A.O.G. (Agentur ohne Grenzen), die mir nun wiederholt Angebote vorgeschlagen hat, in den ich zur Kinderbetreuung und Hausaufgabenhilfe fließend bis perfekt Englisch und Französisch hätte vorweisen müssen. Auch das Vorstellungsgespräch sollte nicht in Deutsch ablaufen. Ich bin durch die wenige Übung der letzten Jahre zwar lernfreudig, doch würde ich mich mit einer Auffrischung in einer kleinen Gruppe viel sicher fühlen.

So lange aber kein definitives Interesse seitens eines Arbeitgebers vorliegt, bekomme ich diese Förderung nicht. Wenn Du eine gut Idee hast, freue ich mich.

0

Ich würde es an Deiner Stelle so machen, drucke die Stellenangebote aus, geh zu Deiner Sachbearbeiterin und weise Sie daraufhin, das Deine Sprachkenntnisse der auffrischung bedürfen. Es gibt die Möglichkeit einen Bildungsgutschein zu bekommen. Informiere Dich vorab bei einer Sprachschule in Deiner Umgebung z.B. Berlitz Sprachschule oder vergleichbare. Nehm dort ein Termin war und nehm Infomaterial für das Gespräch mit. Dann kann Sie , da Sie ja Neu ist mit Ihrem Teamleiter beim Amt sprechen und es absegnen lassen. Viel Glück

Soso - Berlitz :-)

0

Ich mach gerade Praktikum beim Arbeitsamt 

wir hatten erst wieder so einen Fall hier wurde  der Zuschuss für einen Sprachkurs bewilligt.Jedoch bezog diese Person ALG I . Wie es beim ALG II ist kann ich ned genau sagen aber ich würde an deiner Stelle einfach mal fragen ob es in deinem Fall möglich ist ...

Viel Glück 

Was möchtest Du wissen?