Gratuliere, so einen aufmerksamen Vater hätte ich auch gern gehabt.

Du liebst Deinen Sohn sehr. Ebenso machst Du Dir viele Gedanken und beobachtest Deinen Sohn sehr genau.

Somit hast Du Dich als bestes Elternteil qualifiziert, das Dein Sohn haben kann. Du hast wahrscheinlich 14 Jahre lang für ihn täglich Dein Bestes gegeben. Nun steckt wirklich alles in ihm, was er zum Leben braucht.

Und jetzt wird bei Euch die Phase der Erziehung durch die Sequenz von Vertrauen und Achtung abgelöst. Ich weiß aus Erfahrung, das es ein schwieriges Abenteuer ist. Es wird erheblich leichter für Dich, wenn Eure Distanz ein wenig zunimmt. Loslassen ist zwar schwer, doch Du lernst es. Für Euch beide wird sich die kommende Zeit sehr positiv gestaltet.

Wir wissen alle, dass die Pubertät mit ihren Hormonen versucht Deinen Sohn zu rütteln und zu schütteln. Dazu kommt die Gruppe der Gleichaltrigen in ähnlicher Verfassung. Leider hat nur selten ein Junge so einen Vater wie Dich. Doch Du bist für ihn da, und das zählt. Mir hat mal eine Mutter gesagt, egal was passiert, stehen sie immer hinter ihrer Tochter. Selbst wenn sie lügt, haben sie Vertrauen zu ihr.

Geht es im Leben darum Recht zu haben oder eine gute Beziehung? Das muss jeder für sich beantworten. Gerade in dieser schnellen und lauten Zeit brauchen unsere Kinder uns als Vorbild.

Wir Eltern beobachten Eltern eine Achterbahn aller möglichen Motivationen. Du erlebst es, so wie Du schreibst. Versuche Leichter mit dem Wind zu gehen und alles zu loben, was Du selbst ehrlich als konstruktiv und lebendig aus dem persönlichen und schulischen Bereich Deines Sohnes mitbekommst.

Eine Art Nachhilfe oder schulische Begleitung ist von außen also durch Fremde jetzt sinnvoller, wenn es Sinn macht und Dein Sohn es möchte. Eure Beziehung kann sich neu gestalten, wenn Ihr die Belastung durch schulische Anforderungen draußen lasst. Gegensteuern könnte Euch mürbe machen.

Gemeinsame und vor allem freiwillige Aktionen, die Euch eine Auszeit vom Hier und Jetzt also vor allem schulischen Themen schenken, laden Euren Tank wunderbar auf. Versuche ein wenig ihn respektvoll wie einen Erwachsenen zu behandeln. Überraschungen vor allem kleine und viel gemeinsames Lachen werden Euch neue Lebensqualitäten schenken.

Ich habe meiner Tochter öfter kleine Zettelchen mit Anerkennungen im Bett, im Buch, am Spiegel ... zukommen lassen. Und wir hatten unsern Stress. Jetzt mit 23 Jahren macht sie ihr Fernabitur begeistert und mit besten Noten. Wie glücklich und zufrieden sie ist, obwohl wir durch einige Tiefen gegangen sind. Ich bin stolz auf sie.

Ich meine die Zeit der Pubertät ist für die Kids genauso anspruchsvoll wie für uns Eltern. Darum liegt es an uns, ob wir uns auf Neues einlassen können. Etwas Mut gehört dazu im Miteinander Neues auszuprobieren, was Kreise ziehen kann.

Ich wünsche Dir einen neuen Blickwinkel Deinem wunderbaren, einmaligen Sohn neu zu verstehen. Schaue in den Spiegel, dann siehst Du den besten Vater, den Dein Sohn hat. Empfehlen darf ich Dir den Roman „Unser allerbestes Jahr“.

Im Rahmen seiner Möglichkeiten gibt er jeden Tag sein Bestes und Du sicher auch.

Ich gratuliere Euch zu einem neuen Start.

...zur Antwort

Hallo Tobilie,

Deine Frage ist hier genau richtig.

Gratuliere, dass Du so viel Vertrauen zu diesem Ratgeber Netz hast.

Frage ganz einfach Deine Eltern bei dieser oder ähnlichen Fragen, wenn Du Dich unwohl fühlst, ( zurück ): - Warum oder wozu wollt ihr das wissen? Oder auch, - was sie zu so einer Frage veranlasst? Oder ebenso, - ob sie sich Sorgen machen und - wieso sie diese Frage stellen? Gleichwohl kannst Du nach hören, - ob ihnen diese Frage nicht selber peinlich wäre? und - ob ihre Eltern auch solche Fragen gestellt haben?, - ob Du auch fragen dürftest wie oft und wann sie miteinander schlafen? - wie sie solche persönlichen Fragen beantworten würden?

Ich weiß, ein wenig Mut gehört dazu, so zu antworten, aber Deine Eltern sind ja auch mehr als mutig. Ich glaube meine Tochter würde diese Frage überhören oder sagen, Mami, das war doch keine ernsthafte Frage von Dir.

Du schaffst das schon, da bin ich sicher. Liebe Grüße

...zur Antwort

Prima geht das mit einem Zweiplatten Herd, wenn Dein Topf groß genug ist.

Sonst leihe Dir einen beim Nachbarn und brate die Ente sehr gut von allen möglichen Seiten an, sobald der Bräter oder Topf schön heiß geworden ist.

Palmin brennt meines Wissens nach am wenigsten schnell an. Ich nehme immer Kokosfett aus den Natur Kostladen. Danach Gemüse oder Wasser, was immer Dein Kopf, Kühlschrank oder Rezept hergibt, dazutun. Auch Orangen, Nüsse un Äpfel lassen sich gut verwenden.

Alles andere weißt Du ja ...

Ob ich Dir wohl helfen konnte oder muss der Topf vom Nachbar her???

...zur Antwort

Das Probleme kenne ich.

Ich habe MBT Schuhe vom Orthopäden bekommen, um sie für mich zu testen.

Es ist ein "Trainingsgerät" sagt man und empfindet das Gehen auf Sand der Masais nach. Einfach toll, wenn man gern barfuß im Sand spaziert..

Normalerweise kannst Du diese Schuhe ein Wochenende oder eine Woche ausprobieren. Mit einer halben Stunde anfangen und dann wieder ausziehen, sonst gibt es Muskelkater.

Zunächst hast Du das Gefühl, wie auf Eiern zu gehen. Also schön vorsichtig, und wenn es Dir gefällt, kannst Du die Zeit immer ein wenig verlängern.

Ich habe mit den offenen Sandalen begonnen und mir gleich die passende Größe fester Schuhe aufgeschrieben, weil es nur bestimmte Größen gibt.

Nach anfänglicher Begeisterung habe ich jetzt schon mehrere Paar günstig bei eBay ersteigert. Viele kaufen die Schuhe ohne sie zu testen. Also erst testen, dann entscheiden, denn Dein Stehen ist dann immer eine kleine Bewegung, die mir viel geholfen hat. Ich trage jetzt die Schuhe regelmäßig, täglich und kann sie jedem empfehlen der Freude damit hat und 200 Euro für mindestens 5 Jahre für sich investieren mag.

Es zahlt sich mehrfach aus, was leider keine Krankenkasse übernimmt.

Also suche Dir einen guten Orthopäden und bespreche es mit ihm.

Viel Glück und Freude auf Dauer. Übrigens viele meiner Freundinnen sind auch begeistert mit diesen etwas originell aussehenden Tretern, die so gut tun.

Ob meine Anregung wohl hilfreich für Dich war?

...zur Antwort

indirekte liebeserklärung hilfe

hey, ich habe eine frage. ich habe mich gestern das erste mal mit dem jungen getriffen der mir dabei geholfen hat über meinen letzten liebeskummer hinwegzukommen. ich kannte ihn nur durchs netz und er war mir gleich sehr sympatisch. das klingt total dumm ich weiß. internetbeziehungen sind eigl nie das wahre hab ich mir sagen lassen von freunden die das mitgemacht haben. ich war skeptisch.. vorallem weil mein letzter freund wegen dem ich kummer hatte sein bester freund ist. ich wollte deren freundschaft nicht zerstören, zum einen weil ich finde eine freundschaft geht immer vor und zum anderen weil mich mein exfreund darum gebeten hat mich nicht mit seinem kumpel zu unterhalten. aber da ich in einer absoluten depriphase war und froh war dass mir überhaupt jemand zugehört hat und fr mich da war ging es nicht anders. vorallem als ich dann gemerkt habe wie lieb er ist und wie gut wir uns verstehen. er hat mich von anfang an verstanden und er ist auf seine art und weise einfach perfekt. so nun zum problem. er wohnt 3 stunden entfernt und hat sich gestern nacht sogar noch auf den weg hierhin gemacht um mich zu sehen... heimlich . naja. und ganz offentsichtlich habe ich mich total dumm verhalten.. es war eine ungewohnte situation und ich wusste nicht was ich sagen konnte.. ich war nicht ich selber.. und ihm ist der erste eindruck wichtig. ich bin mir sicher er ist enttäuscht und bis zu einem nächsten treffen wird es noch dauern. wisst ihr wie ich ihm zeigen kann wie wichtig er mir in der kurzen zeit geworden ist? von liebe kann ich noch nicht reden.. dafür kenn ich ihn zu wenig und ich bin cniht gut darin es jemanden so direkt zu sagen.. grade weil er ja enttäuscht ist... ich dachte vllt an fb.. da könnte man ja iwas posten.. in der hoffnung er fhlt sich angesprochen.. vllt irgendenen spruch aus dem man nicht sofort schließen kann was ich meine... sondern ber den man nachdneken muss.. oder irgendwas.. ich will ihn nciht verlieren

...zur Frage

Hallo cayline,

Du kannst sehr gut beobachten und Dein Bauchgefühl ist ganz prima.

Wenn Du jetzt um Hilfe bittest, wirst Du sicher sicherer werden, Dich auch auf Dein gutes Bauchgefühl zu verlassen und ihm zu vertrauen.

Ich bin 60 Jahre und habe eine Tochter von 21 Jahren, mit der jetzt wieder eine gute Beziehung wachsen konnte. Zusammen haben wir einiges durch gemacht. Darum kann ich viele Menschen verstehen und Anregungen geben.

Aber noch bin ich allein, auf Partnersuche und habe gute wie lehrreiche Erfahrungen mit Kontakten im oder übers Internet gemacht. Ich kenne mehrere Paare, die jetzt glücklich und zufrieden sind, dass sie sich übers Internet kennen gelernt haben. Es kommt immer auf den Einzelnen an. Und was einer sagt, muss noch lange nicht zu Dir passen, denn Du bist einzigartig und einmalig. Keine ist wie Du. Oder?

Eine Männerfreundschaft kann keine Frau zerstören, wenn sie wirklich echt ist. In gleichgeschlechtlichen normalen Freundschaften findet sich eine Liebe ähnlich der einer Mutter zu ihrem Kind.

Jeder ist eine Persönlichkeit für sich. Diese liebt erst mal sich und weiß am besten, was für ihn selbst als Person gut ist. (Kennst Du den Satz: Liebe deinen Nächsten wie Dich selbst?) Die zweite Hälfte müsste vorne stehen, denn sie wird oft radikal vernachlässigt. Sorgt man gut für sich selbst, dann entfaltet sich mehr und mehr die Persönlichkeit. Und für andere kann ich viel einfühlsamer da sein. Der Einzelne freut sich dann mit, wenn der andere glücklich ist. Er erwartete nicht, dass ein anderer etwas tut, um ihn glücklich zu machen. Ich denke, dass Du das verstehst.

Dein Ex-freund hätte stolz auf Dich sein dürfen, wenn Du Dich mit seinem Kumpel unterhältst, weil er ja schon ahnte, wie gut Ihr Euch verstehen werdet.

Ich erlebe wie in einer Freundschaft Vertrauen, Respekt und Zuneigung zählt. Verbote sind keine Zeichen dafür, dass Du einem anderen etwas wert bist. Er wollte Dich vielleicht als Besitz haben. Dafür bist Du Dir sicher zu schade.

Diese traurige Erfahrung hast Du nun hinter Dir, jedenfalls kannst Du es abhaken unter dem Zeichen: Wer weiß, was ich mir da an Kummer auf die Dauer erspart habe. Erinnere Dich nur an positive Erlebnisse, wo etwas gut gelaufen ist. Also positiv denken.

Nun zu Eurem nächtlichen Treffen:

Schreibe ihm nur an seine persönliche Mailadresse. Schildere ihm genau das was Du angenehmes an oder mit ihm erlebt hast. Dann berichte ihm von Eurem Treffen und wie unsicher Du Dich gefühlt hast.

Sei Du selbst ehrlich und authentisch, damit gewinne auch ich jetzt in meinem Alter am meisten und vor allem Freunde, die mir gut tun. Natürlich kannst Du auch mitteilen, wie dankbar Du für seinen Besuch bist, und dass es Dir Leid tut, wie es abgelaufen ist.

Manchmal, wenn man nicht auf sein Bauchgefühl hört, läuft ein Treffen aus dem Ruder. Es gibt keinen Schuldigen und oh, wie schön, es ist Vergangenheit. Wir haben aber noch unsere ehrlichen und offenen Worte, um einem grauen Bild wieder Farbe zu geben. Wenn der junge Mann so ist, wie Du ihn beschreibst, war er möglicherweise auch unsicher und versteht Dich ausgesprochen gut. Vorsicht, wenn Du zu wissen meinst, was er fühlt und denkt. Ich kann nicht Gedanken lesen. Du?

Es war ja ein heimliches Zusammenkommen, und das steht einfach unter einem anderen Stern und ist von daher mit Spannung geladen und nicht gerade locker vom Hocker vergnüglich und fröhlich.

Du kannst sogar noch schildern, wie anders Du Dir das Treffen gedacht oder gewünscht hast. Und dann lass Dich überraschen.

Entweder Deine Gefühle der Zuneigung bestätigen sich oder Du hast ein falsches Bild gegen die Realität getauscht und Dir viel Ärger erspart. Ich weiß, dass das nicht einfach ist. Weißt Du, dass Du ein so einfühlsamer Mensch bist, dass Du Dich auch vor falschen Freundschaften schützen darfst.

Übrigens bist Du auch erwachsen genug, Dir nichts verbieten zu lassen, von dem Du weißt, dass Du es brauchst, und es gut für Dich ist. Du bist Deine Chefin und passt besonders gut auf, wenn irgendwer sagt: Du musst, Du sollst, Du darfst nicht ….Nimm Dir Zeit und sage, dass Du Zeit brauchst, wenn es so ist.

Ein bisschen Mut gehört dazu, denn zum Erwachsen werden gehören meistens Wachstumsschmerzen(Muskelkater der Seele).

Darum gönne Dir jeden Tag etwas Gutes.

Hoffentlich ist diese Antwort hilfreich für Dich.

...zur Antwort

Hallo ironic1989, Am besten motiviert, was Du ihr aus dem persönlichen Bereich mitteilst.

Zum Beispiel: - Ich bin stolz, wie gut Du lernten kannst. - Oder ich freue mich, wenn wir zur Belohnung Eis essen können, weil Du es geschafft hast. - Das was du schon geschafft hast, da ist dein Rest eine Kleinigkeit. Oder: - ich freue mich schon auf Dein Strahlen, wenn Du fertig bist. - Ich finde es toll, wie gut du lernst. - Ich mag dich unheimlich gern, auch wenn du lernst und allein bist. - Ich schicke dir viele kraftvolle Energie, damit es in deinem Kopf bleibt. - Ich denke an dich und schicke dir jetzt keine SMS mehr, damit du in Ruhe lernen kannst. Meine Unterstützung wirst du auch so spüren.

Hoffentlich helfen dir meine Anregungen. Viel Freude damit

...zur Antwort

Hallo yazzyh, gratuliere Du hast eine super gute Idee.

In diese Box kommen viele Anregungen hinein, die Deinem Freund sicher viel Freude machen und überraschen.

Dazu nimm einfach ein großes, weißes Blatt Papier.

Nun lade ich Dich ein, schreibe in die Mitte den Lieblingsnamen, den Du für Deinen Freund hast. Nun bekommt der Name einen Kreis und wie eine Sonne lauter Sonnenstrahlen. Zu jedem dieser Strahlen kannst Du nun aufschreiben, worüber Dein Freund sich freuen würde.

Ich gebe Dir mal ein paar Beispiele, denn Du, seine Freunde oder seine Familie, die Du für diese ausgefallene Idee interviewen kannst, kennen ihn sicher gut und vor allem von anderen Seiten als Du. Sage niemanden, was Du vorhast. Es ist dann Dein Geheimnis eben eine Überraschung.

Dann nimmst Du selbst gemachte, kreative Karten, die bemalt oder wie Collagen passend aus illustrierten beklebt sind. Auf jede schreibst Du zum Beispiel eine Aktion, von der Du weißt, er würde sich darüber freuen:

  • ½ Stunde Boot fahren,
  • die … DVD am Wochenende anschauen,
  • Pizza oder was er mag essen gehen,
  • Pizza oder was er mag, gemeinsam machen und essen,
  • er darf sich selber loben für all das, was er heute geschafft hat (Eigenlob stimmt immer)
  • er darf sich von Dir etwas wünschen, was kein Geld kostet,
  • gemeinsam Inliner fahren,
  • gemeinsam ein Bild malen (großes Papier, Farbstifte, schöne Entspannungsmusik und einer beginnt mit einer Farbe bis er fertig ist, dann startet der nächste, immer abwechselnd bis die vereinbarte Zeit um ist, dabei wird nicht gesprochen, es wird auch Gespräch ohne Worte genannt, ist total toll und wundervoll entspannend)
  • Schwimmen gehen,
  • ins Kino in den Film … gehen,
  • Radtour nach … machen,
  • gemeinsam kuscheln,
  • gemeinsam baden,
  • ein zwei Eurostück aufkleben für sein Lieblingskaugummi
  • einen Gutschein für ein Schorle oder Saft,
  • drei Mal drücken und was Dir so in den Sinn kommt.

Zum Ideen sammeln ist die Sonne ein kreatives Hilfsmittel und beim Karten Gestalten fallen Dir sich immer wieder neue Anregungen ein. Die Motivation ist das Freuen auf die Durchführung einer Aktivität oder etwas zu bekommen. Die Karten schön mischen und mit der Schrift nach unten in die Box legen. Eventuell seine Lieblingsnüsse dazu tun, dann kann er selbst entscheiden, was angesagt ist, Nüsse fürs Gehirn oder eine Überraschungskarte für die Seele.

Viel Vergnügen beim Umsetzen und die Zeit mit Deinem fleißigen Freund, der eigentlich die beste Motivation schon in sich hat nämlich die Eigenmotivation. Und Dir wird die Idee Deiner Umsetzung sicher viel Freude machen.

Nimm Dir etwas vor, womit Du weiterkommen möchtest, damit Dein Freund weiß, Du bist beschäftigt anstatt auf ihn zu warten.

Hoffentlich passen meine Anregungen zu Dir?

...zur Antwort

Nun, jetzt habe ich Deine frage wieder gefunden und da mir die anderen Anregungen für Dein Bemühen zu wenig sind, setze ich Dir meinen Text noch hier rein. Möglicherweise können sich auch andere damit anregen lassen.

Hallo Lenelenel,

gratuliere, das Wesentliche hast Du ganz prima zusammengefasst.

Gehe bitte nach Deinem Bauchgefühl, auch wenn Dir spontan eine ganz andere Idee kommt. Hier noch ein paar Anregungen, wenn Du magst und den Mut dazu hast:

Guten Abend, Herr .... guten Abend liebe Eltern und Mitschüler!

Ja, Herr … von Ihnen haben wir so viel gelernt. Aber ich glaube wir müssen das letzte Schuljahr doch wiederholen (alle werden sehr wach sein, was jetzt wohl kommt) Ich stehe hier total hilflos, zum ersten Mal und möchte doch im Namen aller eine gute Abschiedsrede für Sie halten.

Das haben sie uns nämlich nicht beigebracht. Also, was mache ich? Ich mache es kurz. Denn was wir bei Ihnen durften, haben wir ja gründlich mitbekommen und brauchen es jetzt nicht mehr – hoffentlich ** "Still zu sitzen".**

Also ich möchte mich ganz herzlich …dass Sie uns mit (mit was, Anregungen, Humor, gute Ideen, was fandet Ihr besonders lobenswert??? Evtl. Deine Klassenkameraden fragen) unterstützt und begleitet haben. (Wenn gelacht wird, ist deine Rede gut)

„Natürlich war es nicht immer einfach, aber welche Klasse ist das schon?“ Magst Du das positiv ausdrücken??? Zum Beispiel:

Wir haben uns alle Mühe gegeben, dass es für Sie nicht langweilig wurde. (möglicherweise kannst Du ein lustiges Beispiel vielleicht von einer Klassenfahrt nennen oder etwas anderes) Oder Du sagst, Sie wissen sicher was ich meine? (Ihm fällt schon etwas ein.) Vielleicht haben Sie sogar etwas von uns gelernt, wie das viele unserer Eltern tun, wenn es mit uns schwierig wird. Eins ist sicher, Sie haben in diesen drei Jahren Ihr Bestes zu unserem Besten gegeben (kleine Pause) und wir auch. Wir sind uns einig, dass dies unsere beste Schulzeit war, und die darf auch bei Ihnen in bester Erinnerung bleiben. Dafür haben wir für Sie eine kleine Überraschung..... Geschenk überreichen

Schlusssatz:

Ihnen weiterhin nette Schülerinnen und Schüler und viel Freude auf dieser Schule!

Ich hoffe, Du kommst gut klar. Für morgen drücke ich Dir dann fest die Daumen

...zur Antwort