Kann ich in der Bundeswehr gemobbt werden, weil ich ein Pole bin

5 Antworten

Idioten gibt es natürlich überall, aber ich glaube nicht, dass sie sich das bei Jemandem trauen, der sagen kann: "Drehen Sie sich mal um, bücken Sie sich, seien Sie ganz locker und husten Sie mal.", wenn sie ihm dumm kommen.

  • Bei der Bundeswehr kannst du sicher gemobbt werden, aber nicht weil du Pole bist, sondern weil dort ein ziemlich "Rauher Wind" herrscht im Allgemeinen.Die Soldaten werden dir zwar nicht die Befehle verweigern, aber man muss sich dort schon durchsetzen können und sich nichts gefallen lassen.Beim Bund wird keiner mit Samthandschuhen angefasst. Allerdings kannst du auch tolle Freundschaften schließen, die ein Leben lang halten!

Wir hatten in meiner BW-Zeit eine dermaßen bunte Truppe aus Kameraden, die Halbausländer, Aussiedler und Halbdeutsche waren, dass ich der Meinung bin, dass DAS in der heutigen Bundeswehr absolut kein Problem mehr ist. Also: keine Sorge :)

Wichtige Fragen zur Bundeswehr

Hallo. Ich interessiere mich für einen freiwilligen Wehrdienst bei der Bundeswehr (Heer). Ich habe nicht vor als Berufssoldat tätig zu werden, aber es würde mich grundsätzlich reizen, da ich mir sicher bin, dass es eine Erfahrung für das Leben ist. Deswegen habe ich ein paar Fragen und da ich gerne aktuellere und individuelle Anworten bekommen möchte, stelle ich diese Frage. Ein paar Informationen habe ich bereits von meinem Papa und von der Internetseite der Bundeswehr erhalten. Also: Was hat euch gut bei der Bundeswehr gefallen und was eher schlecht? Würdet ihr wieder zur Bundeswehr gehen? Wie muss ich mir die Grundausbildung vorstellen und was lernt und trainiert man während dieser Zeit? (Inhalte) Wie muss ich mir die Hauptausbildung vorstellen? Stimmt das Klische von den Offizieren, die Soldaten immer beleidigen und anbrüllen? Kann ich wirklich schon nach 6 Monaten ins Ausland versetzt werden? Außerdem: Ich esse kein Fleisch, kein Fisch und keine Eier und Milch(produkte) eher selten. Ist das ein Problem bei der Bundeswehr? (Während der Zeit würde ich theoretisch auf die vegetarische Ernährung umsteigen) Wie sportlich muss man sein? Wie muss ich mir die Musterung vorstellen? Wenn euch noch etwas wichtig oder interessant vorkommt, was ich nicht gefragt habe, dann schreibt es bitte einfach dazu. Mich interessieren sowohl die Erfahrungen von Langzeitsoldaten und von denen, die (nur) den Grundwehrdienst abgeleistet haben, wie auch Erfahrungen, welche schon einige Jahre zurückliegen oder vielleicht noch relativ aktuell sind.

Danke. :)

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?