Kann ich den selben Studiengang nochmal woanders "neu" beginnen?

5 Antworten

Mach dir mal nicht ins Hemd, ich bin auch im 4ten Semester aufgewacht und habe festgestellt, das ich bis dahin kaum was getan hatte. Ich hab alles nachgeholt und mit 2 Semestern über der Regelstudienzeit abgeschlossen. Was solls, das interessiert später keinen mehr. Das Wichtigste ist doch: Du hast gemerkt, dass es so nicht weitergeht. Das ist der erste Schritt. Jetzt setzt du dich auf den Hintern, klotzt richtig ran und holst die vergangenen Semester auf. Wenn du dabei ein paar Semester drüber kommst ist das immer noch besser, als hinzuschmeißen oder bei der Bewerbung zu betrügen. Die nächsten Semester werden sicherlich sehr anstrengend, aber du kannst es schaffen.

ich komme ins sechste semeser...und habe gerade so leitungen für ein semester geschafft...ich glaube, das ist verkackt!

0
@Moiemoie

Ach was, so dramatisch ist das nicht =) Hast du denn bisher noch gar keine Prüfungsleistung erbracht?

0
@Mandava

zwei- drei! Keine Klausur geschrieben! :-(...

0
@Moiemoie

Bist du denn sicher, dass das Studium überhaupt was für dich ist? Macht dir der Stoff Spaß? Ansonsten könntest du das ja auch als Chance sehen und das Fach wechseln.

0
@Mandava

mit Fachabi....hmmm....ich schaue mal!

0
@Moiemoie

Du kannst an allen Fachhochschulen studieren was du willst und in Hessen sogar an Unis (außer Frankfurt und Studiengänge auf Staatsexamen).

0

Das bringt dir doch garnichts! Deine Hochschulsemster laufen doch einfach weiter. Du wärst dann nur wieder im 1. Fachsemester und müsstest dich auch noch mit der ganzen Anerkennung von Scheinen rumschlagen. Und dir werden vermutlich nicht alle anerkannt, was dazu führt, dass du die Veranstaltungen noch einmal belegen musst und noch mehr zeit verlierst.

Konzentriere dich lieber jetzt aufs Studium. Wenn du nur ein paar Semester über der Regelstudienzeit bist, interessiert das ohnehin niemanden.

grundsätzlich kannst du natürlich so oft wechseln wie du willst, solange du in deinem Fach keine Prüfung endgültig nicht bestanden hast. Aber was dir dieses Vorgehen bringen soll verstehe ich überhaupt nicht. Du verschenkst nur noch mehr zeit.

im Kern hast Du Recht! Aber ich möchte dennoch wissen, ob die Option besteht?

0
@Moiemoie

Wenn die andere Uni dich annimmt, kannst du natürlich die Hochschule wechseln. Aber du bist dann immer noch im 5. bzw. xx Hochschulsemester und dies wird auch auf deinem Zeugnis so stehen. Dein bisheriges Studium ausradieren kannst du nicht. Und du verlierst mit großer Wahrscheinlichkeit auch einen Großteil deiner bisher bestandenen Prüfungen. Daher tust du dir mit diesem vorgehen überhaupt keinen Gefallen.

1

Fächer die du bestanden hast mit 4 oder so kannst du nicht wiederholen. Genauso ist es wenn du 3 mal eine 5 bekommen hast die auch nicht ansonsten denke ich ist es möglich.

Nein, das geht nicht. Das einzige, was du machen kannst, ist es, die Hochschule zu wechseln. Wenn du Pech/Glück hast, werden an der Wechselhochschule deine Scheine nicht anerkannt.

Naja, grundsätzlich solltest Du Dich dann immer noch im Regelstudiumsbereich befinden denke ich, warum also nicht, bist ja nicht bundesweit registriert...

Was möchtest Du wissen?