Kann ich 2 AA Batterien 1,5 Volt gegen 2 Akkus austauschen?

6 Antworten

natürlich kannst du auch Akkus verwenden. Die haben normalerweise eine andere Entladekennlinie als Batterien, d.h. die Spannung sinkt bei Entladung nicht so schnell, sondern erst gegen Ende bevor sie leer sind. Das gleicht die etwas niedrigere Spannung wenn sie voll sind aus. http://www2.ife.ee.ethz.ch/~rolfz/batak/ideal/ Fast alle Geräte funktionieren Problemlos auch mit Akkus. Nur bei welchen mit mehreren kann sich das negativ bemerkbar machen, also z.B. 9 oder 12V-Geräten

Also - gehts nun oder nicht? Die Entladekennlinien haben nur indirekt was damit zu tun, jedoch die Entlade-Anfangs- und Entlade-Schlussspannung. Meist scheitert der Austausch bereits an der Anfangs-Spannung (Primär-Element 1,5 Volt, NiMH 1,2 Volt). Dann gibt es den Aspekt des Innenwiderstandes. z.B. bei älteren Blitzgeräten wird der Innenwiderstand der Batterien in die Auflade-Strombegrenzung einbezogen; EInbau von NiCd-Zellen mit niedrigerem Ri können zur Zerstörung des Längsreglers führen.

Bedienungsanleitung lesen! Davon hängt auch der Garantie-Anspruch ab.

0

Die meisten der vielen (fachlich unkompetenten) Kommentatoren sind nicht korrekt.

Nochmals: Bedienungsanleitung lesen - bei Nicht-Beachtung Verfall des Garantie-Anspruchs.

'Es kann gut gehen' mit dem Austausch. Ich empfehle es jedoch keinem Laien. Stets kommt es darauf an, um welche Schaltung, um welches Gerät es geht.

Basteleien - und das sind Basteleien - führen in vielen Fällen zu Zerstörung von Geräten oder gar zu Sicherheits-Problemen.

Es gibt Zeitgenossen, welche Primär-Elemente im Ladegerät auffrischen wollen ...

Nicht die Spannung (V für Volt) ist entscheidend für die Laufzeit einer Batterie sondern die Kapazität (mA/H). Du kannst beruhigt Akkus ab 2000 mAh benutzen! Vorzugsweise: Panasonic Infinium Akku oder Sanyo Eneloop Akku oder Varta Reasy 2Use Akku, bei z.B. Amazon oder googeln!

genau so ist es!

0

Die "Batterien" halten länger, die beiden bringen schon mal 3V, Akkus bringen nur 2,4V Anfangsspannung mit. Sonst wie oben!

Diese Antwort ist leider falsch!

0

Es ist zwar richtig, dass entscheiden die Kapazität ist, aber wenn diese zu neige geht sinkt auch die Spannung. Wenn diese unter einen brauchbaren Level gesunken ist (typischerweise 0,8V), erkennt die Kamera die Batterien als leer. Ein voll geladenen Akku ist sommit aus Sicht der Kamera halb-leer. Auch wenn Rest-Kapazität im Akku vorhanden ist, nutzt es der Kamera nichts, wenn nicht die notwendige Spannung erbracht wird.

Andererseits stimmt schon, dass Batterien länger halten. z.B in der Größe AA, habe ich keine Akkus mit mehr als 2700mAh gesehen. Batterien in der selben Größe haben dagegen bis zu 4000mAh

Was möchtest Du wissen?