Kann ich 1. Vorsitzende bei zwei verschiedenen Vereinen sein?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

das kommt ganz drauf an, was bei Euch im Verein in der Satzung steht.

Wenn dort nichts dagegen spricht, kann es immer noch sein, das Mitglieder dagegen sind, was aber dann keinerlei Bedeutung hat, außer viele Mitglieder aus Deinem Verein wären dagegen, dann sollte man sich etwas anderes überlegen, da sonst die Mitglieder weg sind und der Verein braucht diese aber dringend.

Meiner Meinung nach wirst Du Dir aber zu viel "aufhalsen", wenn Du einer der Vorsitzenden bist, die auch aktiv wirken und nicht nur im Vorstand sitzen und zu den Sitzungen erscheinen. Weil dann steht es ja eh bloß auf dem Papier und das es halt einen 1. Vorsitzenden gibt.

Ist jetzt kein Angriff, aber ich kenne einige solcher Vereine persönlich.

Finde es auch so nicht ratsam, wenn dann wirklich nur für kurze Zeit, weil, noch ist es ein befreundeter Tierschutzverein, aber es wird ein Konkurrenzkampf enstehen, denn es wird auch um Spendengelder gehen, die auch mal höher sein können, die Du erhältst. Manchem Mitglied ist es dann egal, welchem Verein Du es zukommen lässt und dann geht's schon los. Du musst dann entscheiden, wer welche Gelder bekommt usw.

Ärger ist mit Sicherheit vorprogrammiert!

Liebe Grüssle und es ist wirklich nichts böse gemeint!

klar kaanste das machen aber die Versammlungen beider vereine so legen dass sie sich nicht überschneiden. Wenn es gemeinsame Sachen wie z.B. Faschingstreiben / Marsch gibt haste die A-karte bei welchem Verein du als Vorstand mitgehst. Da kann aber der Stellvertreter einspringen

Was möchtest Du wissen?