Kann ein verfremdetes Digifoto von jemandem mit entsprechender Software wieder klar gezeichnet werden?

8 Antworten

Dass es solche Software gibt, weiß man ja spätestens, seit kürzlich dieser Pädophile enttarnt wurde, aber ob das einfach so jemand bei sich installiert hat... Eher nicht.

Hab bei einem Foto von mir mein Gesicht ausgeschnitten und in einem Ordner auf dem Rechner abgelegt. In der Vorschau ist mein Gesicht auf dem bearbeiteten Bild aber weiterhin sichtbar. Wie kann das möglich sein?

Es kommt darauf an wie du es veränderst! Nehmen wir einmal an du reduzierst die Farben - machst es also so cartoon-mäßig - die Farbinformationen sind weg und können auch nicht wieder hergestellt werden. Trotzdem erkennt man da noch was. Dann noch zwei oder drei andere Filter darüber gelegt (Mosaik und so weiter). Je mehr Filter du darüber legst und das Bild dann noch als etwas stärker komprimiertes .jpg abspeicherst umso geringer die Chance dass man es wieder kenntlich machen kann.

Der hier schon angesprochene Pädophile hat nur das Bild oder einen Ausschnitt etwas verwirbelt. Mit etwas Mühe und Geschick gelingt das jedem Nutzer von Photoshop & Co so ein Bild wieder zu rekonstruieren. Da braucht man den Filter (Wirbel)nur in der richtigen Stärke und am richtigen Punkt entgegengesetzt laufen lassen.

Ein einzelnes Foto kann man nicht wieder in den ursprünglichen Zustand versetzen. Wenn Du (zum Beispiel) einen schwarzen Balken über die Augen setzt, ist die darunter befindliche Information unwiederbringlich verloren.

Die Rekonstruktion des zitierten Verbrecherfotos hat deswegen funktioniert, weil ausreichendes Bildmaterial zur Verfügung stand, das nicht gleichartig verändert worden war. Mit statistischen Methoden konnten verfremdete Bereiche durch unverfremdete aus anderen Bildern ersetzt werden.

DH! Es liegt immer daran wie das Foto verfremdet worden ist. Verlorene Daten kann man nicht wieder zurückholen.

0

Ja ich weiß auch dass es von der Polizei gemacht wird. Der letzte Fall war der eines Pädophilien den man daraufhin geschnappt hatte. Weil man ihn so suchen konnte.

Was möchtest Du wissen?