Wie wurde dieses Bild gemacht/gezeichnet?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

100 Prozent sagen kann es dir wahrscheinlich nur die Künstlerin selbst, aber ich gehe davon aus, dass es zwei Fotos gibt.

Das eine, das sie in genau der Pose zeigt, die sie gezeichnet hat und das zweite, dass sie dann mit der Zeichnung fotografiert hat. Das Verblenden mit PS ist dann nur der letzte feinschliff.

So zum Thema wie funktioniert das mit dem Photo: Ein mal ist der Abstand von Block zum Körper eine Illusion mit der man spielen kann, wodurch man nachträglich noch Einfluss auf die Größenverhältnisse hat. Das Verblenden der Haare mit Photoshop macht diesen Trick dann optisch zunichte. Außerdem kann man ein paar der Übergänge auch noch mit Verflüssigen bearbeiten, sodass es besser aussieht. Wenn ich mir die Kante des Blocks vor allem bei der einzelnen Haarsträhne links ansehe, bin ich mir sogar absolut sicher, dass sie das gemacht hat ;) (Wenn man genau hinsieht hat die Blockkante da einen kleinen Knick)

Der Rest ist irgendwo Mathematik. Man kann das eigene Gesicht vermessen und dann die Zeichnung auf die entsprechende Größe ausrastern und zeichnen – über das Rastern werden die Proportionen auch genauer und man hat vollen Einfluss auf die Größe.

Außerdem kann man das Foto auch mit der eingebauten Laptopkamera machen und dort vielleicht mithilfe von Software o.a. bereits ein Raster einstellen. Auch Fotos mit Linealen oder gar A4 großen durchsichtigen Folien als Hilfsmittel könnten eine Möglichkeit sein ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bleistift14011
20.01.2017, 23:50

Das mit dem Knick ist mir vorhin auch aufgefallen und da dachte ich mir sofort da kann irgendwas nicht stimmen ;) Vielen dank für die Antwort :)

0

Ob gemalt oder Bild du sieht und gehst die Sache von der falschen Seite an.Warum zwei Gesichthälten? Ein ganzes Gesicht genügt..Das Bild in Photoshop Laden. Es taucht auch unten rechts Im Arbeitsfenster Enenen/Kanäle Pfade auf.Schaue das der Reiter Ebenen markiert ist.Dort wird das Bild angezeigt..Nun rechtsklick darauf und Ebene duplizieren.Darauf achten das die Duplitierte Ebene wirklich markirt ist.Nun kannst du sie bearbeiten und zum Beispiel die Hälfte des Gesichtes komplett löschen und die andere Hälfte bearbeiten.Wenn wir von diesem Bild ausgehen gehe dann genau so weiter.Immer erst eine Neue Ebene erstellen und diese dann bearbeiten oder etwas einfügen.Zum Beispiel dann von den Haaren ein duplikat machenund bearbeiten.So das der Block hinter den HAaren verschwindet.Per drag und Drop kannst du die Ebenen im Ebenenmanager auch gegeneinander verschieben.Wichtig ist das du beim erstellen darauf achtest das die Bilder auch transparent erstellt werden,so das du auch was löschen kannst und der Hintergrund transparent wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bleistift14011
21.01.2017, 16:21

Warum zwei Gesichtshälften? Eine Hälfte muss doch auf den Block gezeichnet werden. Wie kann denn mein ganzes Gesicht auf dem Foto sein wenn ich doch den Block davor halte und man nur meine Augen sieht? (Die obere Gesichtshälfte) Mir geht es nicht darum wie man das mit der Haarsträhne macht sondern wie ich mein Gesicht zeichne dass es zusammenpasst

0

Vielleicht hat sie aus dem Originalfoto die wichtigsten Linien übertragen, der Rest ist sehr viel Übung und vermutlich nicht in einem Rutsch entstanden. Jedenfalls ein richtig gut gemachtes Bild.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe zwar noch einen Komentar geschrieben weiss aber nicht ob ich es verdeutlichen konnte.Ichhabe ein Beiuspielbild gemacht.Arbeitsaufwand ca 10 Minuten.Ich selber kann nicht malen,ein dreijähriger könnte das besser als ich.Alles was ich produziere ist konstruiert.

Alles entstand aus einem Bild.Lediglich den Hintergrund habe mit einer Ebene hinzugefügt.

Das Originalbild geladen.Eine neue Ebene erstellt.Auf dem Originalbild mit dem Lassowerkzeug den Block ausgeschnitten und als neue Ebene platziert.Diese Ebene habe ich dann bearbeitet bis es einen Kontrast gab.Filter

Malfilter und Scharfzeichnungsfilter.Kontrast und Helligkeit noch etwas angepasst,fertig.

http://www.kinglouisstudios.com/Frames/Versuch.html



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jahre lange Übung mit Paint Tool SAI & Motion von Photoshop.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich mit einem Grafik-Tablett.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, da wurde eine Zeichnung in Photoshop mit dem Originalfoto verblendet, sieht man doch wo es Zeichnung ist (da wo der transparente Block ist) und wo nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Bleistift-Zeichner die sowas können, die brauchen nicht einmal ein Foto oder irgendwelche Programme 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bleistift14011
20.01.2017, 23:52

Die Künstlerin sagt selber dass sie ihre Zeichnungen mit Photoshop bearbeitet 

0

Der hintere teil ist gephotoshoppt aber das auf dem block könnte gemalt sein oder sie hat einen anderen filter davor gelegt  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

oben foto unten Bild, ein bisschen photogeshopt, aber kann das nicht versprechen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Foto machen, vergrößert ausdrucken, Zeichenblock drüber legen und loszeichnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?