Kann ein Mensch, " zwei Menschen " in sich haben? oder zwei Seelen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich beschreibe Dir das Wesen des Menschen. Daraus kannst Du sehen, daß der Mensch nur ein ich, das heißt, eine einzige geisterfüllte Seele hat. Das was Du beschreibst ist vermutlich ein unreifer Charakter. Nun das Wesen des Menschen:

Ein Mensch wird gezeugt, geboren, wächst heran, bildet sich, lebt sein Leben auf irgendeine Weise u. stirbt. Aber dieser sichtbare Mensch ist nicht die komplette Individualität Mensch, sondern nur dessen materielle Hülle, die gesteuert wird von der für uns unsichtbaren Seele. Sie sieht aus wie der Leib, sie hat alle Glieder u. sie ist materiell unzerstörbar. Das Verhältnis zwischen Leib u. Seele kann man sich vorstellen wie das Verhältnis zwischen Kleidung u. Leib. Bewegt sich der Leib, so bewegt sich auch die Kleidung. Legt der Leib die Kleidung ab, so liegt die Kleidung unbeweglich da, so wie auch der Leibunbeweglich daliegt, wenn die Seele den Leib ablegt. Der Leib ist also die zeitweise vorhandene, von der Seele mit belebte materielle Hülle der dreigliedrigen Wesenheit Mensch. Zu dieser dreigliedrigen Wesenheit fehlt nun noch der primäre, alles durchdringende, Leib und Seele bedingende Geist, welcher einer noch höheren Seins ebene angehört als die Seele. Dieser Geist wird dem Menschen von Gott als Geistesfunke ins Herz der Seele gelegt. So wie nun Leib und Seele ausgebildet werden durch die Nahrung, wobei die Seele das Edle, ihr entsprechende Seelische, der Leib das Materielle aufnimmt, so wird auch der Geist durch eine geistige Speise genährt. Diese Speise des Geistes ist das Tun nach der Lehre Jesu (Liebe Gott mehr als alles andere und deinen Nebenmenschen wie dich selbst). Ist nun diese Kost gut, so wächst der Geist-Embryo u. wird schließlich erwachsen. Ist die Seele erfüllt vom Geiste, dann ist die Wiedergeburt des Geistes in der Seele herbeigekommen, der Mensch ist vollendet u. nun reif, wieder in das Geistige Reich zurückzukehren. Irgendwann kommt der Ruf Gottes an die Geisterfüllte Seele, heraus zu treten aus dem Leib um ins Jenseitige Leben einzugehen. Sie tritt aus dem Leib und dieser, seines Lebens –und Steuerorgans beraubt, wird leblos und verwest. Die die Geisterfüllte Seele aber lebt ewig im Jenseits weiter. Jesus hat in der herrlichen Offenbarung des Propheten Jakob Lorber (1800-1864) alle wichtigen Lebensfragen zum Diesseits, zum Jenseits, zur Vergangenheit und zur Zukunft ausführlich und gut verständlich beantwortet

"Zwei Herzen schlagen ach in meiner Brust" ist ein ziemlich bekanntes Zitat.

Wenn man die Sache genau betrachtet ist es eigentlich so: Wir alle haben sehr viele unterschiedliche "Personen" in uns. Jeder von uns hat einen Agrotypen, einen Schüchternen, einen Traurigen, einen Sanften, einen Sensiblen, einen Harten usw. usf. in sich. Je nach Situation und Erfahrungen drängen sich mal die einen, mal die anderen in den Vordergrund. Das Zusammenspiel unterschiedlicher "Personen" in uns ergibt dann so etwas wie "Persönlichkeit", die aber nie einheitlich ist.

Kleiner Tip für dich: Versuche in Situationen, in denen du ganz ruhig und liebevoll bist zu spüren, ob da nicht doch etwas ist, was dich gerade stört (ohne dass du gleich agro werden musst). Und in den Agro-Situationen: Schau da mal nach Dingen, die dich ruhiger werden lassen könnten.

Mit "zwei herzen schlagen in meiner Brust" ist aber etwas anderes gemeint, damit sind keine stimmungsschwankungen gemeint.

Oft tritt dies, auf wenn man schwere entscheidungen treffen muss, und nur eins haben kann. Z.b. wegziehen oder hierbleiben. Man will eigentlich beides weil beides vorteile hat muss sich aber zwangsläufig für eins entscheiden.

1

Danke!! Ich habe es schon oefters versucht, in "positiven" Situationen an etwas zu denken, was mich stoert. Und dann finde ich immer 1000 Sachen die mich stoeren, und werde wieder etwas "saurer".

0

Wie alt bist du denn? Solche Stimmungsswachenkungen hat jeder mal und gerade bei Jugendlichen kommt das sehr häufig vor. Von demher muss das nicht zwangsläufig etwas krankhaftes sein.

In jedem Falle ist wichig, dass du privat einen Ausgleich hast, also z.b. einem Hobby nachgehst.

Wenn es schlimmer wird oder du dir da unsicher bist kannst du natürlich zu einem Arzt gehen.

Ich bin 14, werde in 10 Tagen 15.

0
@gwynjenny

Tja, das erklärt alles Pubertät und Gefühlsschwankung sind dabei ganz normal.

Mich wundert es hier nur, dass alle hier wohl Mediziner sind und schwere Erkrankungen diagnostizieren.

2
@Peta67

Niemand hat irgendwas diagnostiziert.

1

Meine Mutter hat MS und extremen Haarausfall .. Weiß jemand weiter? ;(

Meine Mutter hat seit meiner Geburt MS und auch extrem starken Haarausfall. Manchmal geht er etwas zurück aber manchmal ist es wieder sehr extrem. Wir haben schon alles versucht, waren überall. Besprechungen (Böten) helfen ein wenig, aber leider gibt es in unserer Nähe nicht viele solcher Menschen. Auch Botoxbehandlungen wurden gemacht, die leider auch nicht geholfen haben. Wäre vllt. eine Art Hypnosetherapie eine Lösung, den Stress und Anspannung des Körpers etwas zu lockern, und den Haarausfall und ihr allgemeine Krankheit etwas einzudämmen? Weiß sonst noch jemand Rat, was echt helfen soll? Leider habe ich davon keine große Ahnung.

Lg und Danke im Vorraus!

...zur Frage

Was tun, wenn man nicht auf seinem Niveau ist?

Ich schreibe schon seit längerem mit einer Person und ja er hat einen heftigen Humor, die ich manchmal nicht verstehe und manchmal einfach nicht weiß was ich darauf antworten soll. Er kommt auch extrem intelligent rüber und ich will nicht so random auf "wannabe" tun und mich blamieren. Es kommt wirklich selten vor dass ich so intelligente/interessante Menschen kennenlerne .... Also, wie kann ich zufriedenstellende Antworten geben und etwas natürlicher rüberkommen? Ich komme mir selbst richtig dumm vor wenn wir schreiben, weil ich echt überhaupt nicht auf seinem Niveau bin.

...zur Frage

Ich will Menschen verletzen?

Manchmal habe ich '' böse Gedanken'' wie meine Tante sie nennt. Also wenn ich mich gerade nicht mit etwas beschäftige, denke ich nach wie ich die Person/en die gerade im Raum ist/ sind am schlimmsten verletzen könnte. Ich schreibe mir sogar in einem Heft auf, wie ich eine Person zum Leiden bringe. Wenn ich wütend bin, schreie ich dann durch den Raum wie ich Personen verletzen könnte. Als ich meiner Mutter davon erzählt habe, meinte sie, das wäre alles die Schuld von meiner besten Freundin, da sie depressiv ist und das ich aufhören sollte so zu denken. Die tut so, als hät' ich nen Knopf um meine Gedanken zu stoppen! Meine Tante sagt ich wäre ''Psychisch gestört''. Was meint ihr eigentlich dazu? Bin ich Psychisch gestört? ( Also ich glaubs eher nicht)

...zur Frage

Was kann man gegen Ausraster in der Schule tun?

Also ich bin 15 und hatte eigentlich schon seit der Grundschule Ausraster seit dem letzten Jahr habe ich das kaum noch aber ich mache mir sehr sorgen dass das im späteren Leben ein ernsthaftes Problem werden kann. Ich kann in der Schule sehr schlecht vor anderen reden also ich finde es halt schlimm wenn ich zu viel Aufmerksamkeit habe z.B. wenn mich jeder angucken würde oder bei Referaten, Probleme im mündlichen Unterricht habe ich somit in der Schule auch. Also es ist meistens so dass ich ausraste wenn ich zuviel Aufmerksamkeit habe und dann z.B. von jemandem beleidigt werde. Meistens kann ich mich nicht mehr richtig kontrollieren und schlage meistens den Schüler und schreie auch manchmal das passiert aber mehr wenn mich diese Person auch schon öfters beleidigt hat oder etwas anderes. Ich hatte auch längere Zeit das Problem dass ich gemobbt wurde jetzt passiert dies aber nicht mehr und seit dem raste ich nicht mehr so oft aus. Weiß jemand was das ist oder was man dagegen tun kann?

...zur Frage

Kann sowas wie absolute Gerechtigkeit überhaupt existieren?

Um absolute Gerechtigkeit herstellen zu können müsste man doch vorerst absolute Gleichheit schaffen, d.h. die gleichen, idealen Voraussetzungen für jeden Menschen. Denn sobald nur jemand minimal unterschiedliche Umstände aufweist. wäre die absolute Gleichheit, ergo auch die Gerechtigkeit nicht mehr gewährleistet. Bspw. begehen zwei Menschen die selbe Straftat und erhalten dafür die hierfür vorgesehene Geldstrafe. Nun ist der eine Mensch im Vergleich zum anderen wesentlich wohlhabender. Wäre es im Sinne des Rechtsstaat gerecht dem reichen Menschen genau die selbe Strafe zu erteilen ohne dabei die Lebensumstände zu berücksichtigen oder wäre es gerechter unabhängig von Umständen für jeden Menschen unabhängig von Umstand exakt die selbe Strafe zu erteilen?

...zur Frage

Was muss ich machen, um beliebt zu werden - insbesondere bei Mädchen/Frauen?

Hallo,

was muss ich machen, damit mich andere Menschen mögen?

würde gerne eine Freundin haben, aber irgendwie funktioniert das ansprechen nicht so richtig, alle wollen irgendiwe nich so recht, oder gucken mich manchmal so komisch an...

Kann mir jemand weiter helfen?

DANKE!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?