Kann der Abfluss durch Kaffeesatz (Goldfiter) verstopfen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Saflo! Kaffeesud - überhaupt die relativ kleine Menge von einem Goldfilter gehört unbedingt in den Abfluss. Die Rohre sind alle von Schmutz, Fett usw. innen verklebt und der Kaffeesud ist hart genug, diese angelegten Fette wegzuspülen. Das war ein Tipp meines Onkels vor vielen Jahren (er ist Installateur) und seit einem halben Jahr arbeite ich selbst bei einem Installateur und meine Kollegen sind auch dieser Meinung. Liebe Grüße

Allzuviel von Kaffeesatz kann den Abfluss auch verstopfen, aber ab und zu mal eine kleinere Menge kann Fettanlagerungen in den meist aus Kunststoff gemachten Abfluss mindern. Wirkt ähnlich wie Sand. Hat also auch eine reinigende Wirkung in begrenzten Mengen.

Immer gut nachspülen. Größere Mengen kommen immer in den Müll, die packt der Abfluss definitiv nicht.

Ich persönlich halte meinen Abfluss frei, von jeglichen festen Bestandteilen. Egal, wie winzig sie auch sein mögen. Es heisst ja auch Ab-FLUSS. Und fließen tun nur Flüssigkeiten.

Und Kaffeesatz zersetzt sich sicherlich nicht so schnell. Immerhin besteht er aus gemahlenen Kaffeebohnen.

Für mich ein Fall, für die Tonne.

Richtschuetze 02.12.2013, 09:26

Es heisst ja auch Ab-FLUSS. Und fließen tun nur Flüssigkeiten.

bist du ständig von durchfall geplagt?

du weißt schon, dass das zusammenläuft?

1
FeeGoToCof 02.12.2013, 09:39
@Richtschuetze

Ja, ich weiss dass DAS zusammenläuft. Allerdings nicht von Anfang an, oder spülst Du Dein Geschirr in der Toilettenschüssel? kopfschüttel

Der direkte Ablauf der Spüle befindet sich NICHT bei der Toilette * oh man *

0

Wenn du mit dem Spülwasser nicht zu geizig bist keine Gefahr, Kaffeesud spült sich leicht weg, ist ja kein schwerer Sand.

Im Gegenteil Kaffeesatz hält den Abfluss frei

Was möchtest Du wissen?