Kaninchen Zubehör was muss ich alles kaufen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Schnuffi40,

Was ein Kaninchen unbedingt braucht:

= = = = = = = = = = = = = = = =

1.) Artgenosse/ Partner

Das allerallerallerwichtigste ein ein (passender) Artgenosse, da Kaninchen sehr soziale Rudeltiere sind immer mind. einen Partner brauchen, mit dem sie sich in ihrer "Sprache" bzw Körpersprache verständigen können, mit dem sie kuscheln, fressen, spielen, erkunden, sich ggs. Augen/ Fell putzen können und der sie vor Gefahren warnt. Haben Kaninchen keinen Artgenossen, dann leiden sie sehr und bekommen Verhaltensströungen, da sie sich ohne Artgenossen nicht kaninchengerecht Verhalten können. Die meisten Kaninchen in Einzelhaltung leben aufgrund der qual des alleine seins auch bei weitem nicht so lange wie sie könnten wenn es ihnen gut ging.

= = = = = = = = = = = = = = = =

2.)  Lebensraum = Gehege

Dann brauche Kaninchen ein Gehege, keinen Käfig! Kaninchen haben einen großen Bewegungsdrang, den sich jederzeit stillen können wollen und müssen; vorallem Nachts. Es reicht daher nicht sie in einen Käfig zu sperren und sie ein Mal am Tag 1 Stunde hoppeln zu lassen.

Ein Gehege sollte je Tier in Innenhaltung mindenstens 2qm betragen, bei Außenhaltung mindestens 3qm je Tier. Das sind die absoluten Mindestmaße!! Dieser Platz muss auf einer Ebene vorhanden sein, und genrell immer zur Verfügung stehen!
Kaninchen erkunden sehr viel, müssen sich als Fluchttiere verstecken können und buddeln gerne, daher muss in einem Gehege viele Häuser (Unterschlüpfe), Brücken, Tunnel, Äste und eine Buddelkiste befinden.

In Innenhaltung hat sich bewährt, eine Käfigunterschale als Klo und Heu-Futterstelle (Heuraufen) zu nutzen, und mit 1-2 Auslaufgehege-Elementen einen Teil des Raumes abzutrennen, oder diesen rechts und links am Käfig zu befestigen. Als unterlage kann man Teppich nehmen; bei diesem sollten die Kanten aber außerhalb des Geheges liegen, da sie diesen sonst anknabbern können was schädlich ist. Man kann sie zwar auch auf Fliese, Laminat oder PVC laufen lassen, aber viele wollen das nicht und da sie darauf nicht schnell rumrennen und springen können, ist es auch nicht so geeignet.

Käfighaltung ist Tierquälerei, da sie sich darin nicht annhährend artgerecht bewegen können und dadruch Verhaltensströungen bekommen (können), wie zB. an den Gittern knabbern, randalieren, und Aggressivität (gegen den Artgenosse oder den Halter).

= = = = = = = = = = = = = = = =

3.) Artgerechtes Futter

Eine artgerechte Ernährung ist ebenfalls wichtig. Kein Fertifgutter, Knabbertangen, Drops und Co. verfüttern, weil das sehr sehr ungesund/ schädlich ist, und sogar für den Tod eines Tieres verantwortlich sein kann (zB.Magenüberladung). In dem ganzen Industriezeug ist nichts wertvolles drin was Kanichen bruachen, lediglich Industrieabfälle und Chemie; das braucht kein Lebewesen der Welt. Auch macht es süchtig, träge und fett. Warum es dennoch verkauft wird? - Eben weil es sich verkaufen lässt! Es gibt genug Leute die es nicht wissen und ihren armen Tieren diesen Müll geben. Und die Firmen juckt es nicht dass das Zeug ungesund und sogar schädlich ist; die verdienen sich daran "ne goldene Nase" -.-

Zu einer artgerechten Ernährung gehört Heu (vorallem wegen den Zähnen) und täglich Grünzeug, Gemüse und ab und zu Obst. Hier mal eine Liste:

  • Heu  (muss 24 Stunden am Tag vorhanden sein)

"Grünzeug":

  • Wiese/ Gras
  • Löwenzahn  (frisch & getrocknet)
  • Äste/ Zweige/ Rinde
  • Kräuter (zB. Petersilie, Basilikum, Salbei, Kerbel, Melisse, Kresse, uvm) (frisch & getrocknet)

Gemüse:

Möhren (frisch & getrocknet  - getrocknet ist als Leckerlie toll)

  • Möhrengrün
  • Radiesschengrün (nicht das Radisschen selbst bzw nur sehr sehr selten geben!!)
  • Salate  (ohne Strunk) / Chicoree uä.
  • Paprika  (ohne Strunk)
  • Tomate  (ohne Strunk)
  • Gurke
  • Fenchel
  • Pastinake  (frisch & getrocknet  - getrocknet ist als Leckerlie toll)
  • Staudensellerie/ Knollensellerie
  • Brokkoli

Obst (nicht täglich geben):

  • Äpfel (ohne Kerne)   (frisch & getrocknet  - getrocknet ist als Leckerlie toll)
  • Banane  (ohne Schale)   (frisch & getrocknet  - getrocknet ist als Leckerlie toll)
  • Pfirsich  (ohne Kern) Erdbeeren
  • uvm.

Grünzeug/ Gemüse muss täglich 1-3x gegeben werden, und sollte so ca. aus 5 voder mehr erschiendenen Dingen bestehen.

Wasser sollten Kaninchen stets aus einem Napf aufnehmen! Denn Wasserflaschen sind nicht nur Unhygienisch, sondern erfordern auch einen unnatürliche Trinkhaltung. Eine Flasche sollte immer nur zusätzlich angeboten werden, falls der Napf mal verunreinigt ist, nicht aber als alleinige Wasseraufnahmequelle.

= = = = = = = = = = = = = = = =

Noch ein wichtiger Hinweis:

Kaufe Deine Kaninchen bitte nicht in Tierhandlungen!! Denn
die Tiere von da wurden meist zu früh von der Mutter getrennt, was
ihrem Sozialverhalten und vorallem ihrem Imunsystem schadet, wurden
immer auf zu wenig Platz gehalten und nur mit diesem Fertigmüll
gefüttert. Zudem kommt, das die Tire vorallem hinter den Kullissen
erbärmlich gehalten werden, und sogar oft nicht mal professionell
gezüchtet wurden, sondern nur wahllos vermehrt, sodass die Tiere oft
irgendwelche Krankheiten haben. Wie die Zustände da sind, kannst Du dir
hier anschauen: http://heimtierhandel.petadeutschland.de/

Kaninchen (oder auch generell Tiere) sollte man sich Tierheim kaufen. Wer Tiere, indem Fall Kaninchen, von dort  kauft dem wird kein Geld aus der Tasche gezogen (Preis korrekt und ohne Gewinn) und vorallem schauen die, dass es dem Tier in Zukunft gut geht. Kauft man dort, unterstützt man keine Tierqälerei oder so, sondern eine wirklich gute Sache. Zudem finde ich, das man erstmal den ganzen heimatlosen Tieren ein Zuhause geben sollte...
Alternativ gibt es auf ebay Kleinanzeigen viele Privatleute die ihre Kaninchen sehr schlecht halten (ist schon meist Tierquälerei), und die aus dieser Haltung dringend gerettet werden müssten; also kannst Du auch mal da nachschauen. Da auf ebay Kleinanzeigen aber auch Züchter sind, musst
Fall nur nicht drauf rein was Dir irgendwer beim Kaninchenkauf erzählt: "sie mögen nur Fertigfutter" - "der mag keine Artgenossen" - "die beiden Weibchen verstehen sich 1a", uvm: das ist fast immer alles gelogen um die Tiere loszuwerden... Da auch Züchter dort ihre "Ware" loswerden, achte drauf das Du wirklich von Privat kaufst. Merkt man meist an den Fotos; professionell ggf. ohne Umgebung = Züchter. Unprofessionell und zB im Wohnzimmer/ Käfig= Privatmensch.

= = = = = = = = = = = = = = = = 

Belese Dich bitte unbedingt noch über Kaninchen bevor Du dir welche
hlst, da man leider sehr viel falsch machen kann. Sei Dir auch bewusst,
das es keine Kuscheltiere sind und sie Zeit- und vorallem Kostenintensiv
sind und regelmäißge Tierarztbesuche immer möglich sein müssen.

Alles Wissenswerte zu Kaninchen findest Du hier:

  • kaninchenwiese.de
  • diebrain.de/k-index.html

Viele Grüße^^

Hallo, 

bevor du dir ein Kaninchen zulegst, solltest du dich nochmal informieren und überlegen, ob diese Tiere wirklich zu dir passen und du ihnen alles bieten kannst. Ein Kaninchen allein kannst du nämlich nicht halten, da es wirklich hochsoziale Tiere sind und sie alleine leiden. Wenn das eine stirbt, braucht das andere wieder einen Artgenossen. Das geht immer so weiter. Du steigst also in einen völlig neuen Lebenskreislauf ein. 

Alles was du wissen musst und für eine artgerechte Kaninchenhaltung brauchst findest du hier: Kaninchenwiese.de

Mal eine grobe Übersicht: 

- ein Gehege welches 2m² pro Kaninchen beinhält. Da es solche Käfige nicht im Handel gibt, benötigst du Gitterelemente und musst die Mindestmaße oder gerne mehr selbst abzäunen. Ggf als Bodenschutz PVC drunter legen. Kaninchen können allerdings stubenrein werden. 

- Unterschlüpfe mit mindestens zwei Eingänge. 

- Klo (Katzenklo, Käfigwanne), Heuraufe, Trinknapf (bitte keine Flasche)

- je nachdem ob das Gehege eingestreut wird oder nicht, Decken da die Tiere auf glattem Boden sonst rutschen. 

- Buddelkiste (eine mindestens 0,5m² große Kiste befüllt mit Kinderspielsand oder ungedungerter Erde). Damit die Tiere ihre Krallen abnutzen können.

- Beschäftigungsmöglichkeiten (z.B Weidebälle - und zweige, Snackbälle, Futterbaum etc.) 

- Notfallapotheke: Sab Simplex, RodiCare akut, Fencheltee, Kokosöl, Babyshampo, Krallenschere, Waschlappen, kleines Handtuch

- Transportkiste (bitte keine Kleintierbox, sondern eine Katzentransportbox)

- Ersparnis für Tierarztrechnungen (die durchaus mal in 3-stellige Bereiche gehen)

Das war jetzt mal alles was man grundsätzlich benötigt. Das Wichtigste ist, dass du dich wirklich über die Tiere informierst und ihnen gerecht wirst. 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

vielen vielen Dank

0

Also als allererstes brauchst du KEIN Trocknenfutter
Kaninchen werden nur mit Gemüse gefüttert und 1 mal in der woche ein bisschen Obst !

Das wasser kannst du in einer porzelanschüssel geben die du in der Tierhandlung kaufst

Du brauchst einen Käfig ABER lass deine kaninchen laufen und nicht nur 20 min. sondern den ganzen tag ! Du kannst dir auslaufgehe holen und am Stall ranbauen so das sie platz zum hoppeln haben
Oder am besten ist es wenn ihr ein Zimmer frei habt (oder wenn die kaninchen in deinem Zimmer stehen ) ein Kaninchen zimmer draus machen ,darauf aber achten das du keine Kabel auf dem Boden liegen hast :)

Du brauchst auch keine Salzsteine , Leckerlies oder anderen schwachsinn die die Kaninchen nur krank machen .

Und es muss immer heu im Stall sein . Stroh kannst du auch machen aber Heu müssen sie haben wegen den natürlichen Zahnabrieb.

Und einstreu muss natürlich im stall liegen ;) Am besten ist es wenn du ihnen ein Häuschen kaufst oder einfach selber machen ( dann drauf achten dass keine Schrauben rausstehen) und / oder beschäftigung

Lg

Vielen Dank für die Lange Antwort

0

aber schau mal auf der internet seite dibrain.de da ist so einiges was du brauchst und ein kaninchen gehalten werden soll . Aber falls du dir nur 1 kaninchen holst hole ihm ein partner dazu kaninchen in einzelhaltung ist Tierquälerei ! :)

2

Was möchtest Du wissen?