Kaliumchlorid mit Wasser: neutral, sauer oder alkalisch?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei Salzen kann man sich das recht einfach qualitativ beantworten. Kaliumchlorid ist, wie Du weißt, das Salz, das bei Reaktion von Kaliumhydroxid mit Salzsäure gebildet wird. Salzsäure ist eine starke Säure, demzufolge ist ihre konjugierte Base - Chlorid - eine sehr schwache Base. Auch das Kaliumkation ist weder sauer, noch alkalisch (die konjugierte Säure von KOH ist Wasser, welches, wie Du weißt, eine sehr schwache Säure ist). Da beide Ionen schwache Säuren und Basen sind, reagiert das Salz neutral.

(Wäre z.B. das Kation Ammonium, also die konjugierte Säure einer schwachen Base - Ammoniak - würde das Salz (Ammoniumchlorid) schwach sauer reagieren; wäre andererseits das Anion z.B. Acetat, also die konjugierte Base der schwachen Säure Essigsäure, würde das Salz (Kaliumacetat) schwach alkalisch reagieren)

KOH und HCl, aus denen KCl bei der Reaktion entsteht, sind zu 100 % dissoziiert; eine Hydrolyse findet nicht statt, KCl ist ist zwar auch zu 100 % dissoziiert, der konzentrationsabhängige Aktivitätskoeffizient ist beträchtlich, übt aber kieinen Einfluss auf den pH-Wert aus. KCl reagiert also neutral.

Falls dich das interessiert hier noch ein paar genauere Details. Also eine Kaliumchloridlösung ist neutral, das wurde dir ja schon beantwortet. Schauen wir uns das an warum genau. In einer Kaliumchloridlösung liegen Kalium- und Chloridionen in Lösung vor. Für eine saure Lösung brauchen wir einen Überschuss an H^+ (bzw. H3O^+). Wir sehen keine H-Atome an den Ionen, wo H abgegeben werden könnte. Ebenfalls ist K^+ keine Kationsäure. Ein gutes Beispiel für ein saure Salze sind: Natriumhydrogensulfat(NaHSO4) hier kann das H am Hydrogensulfat abgeben werden. Eisen(III)-chlorid(FeCl3) Fe^3+ ist eine Kationsäure. So sauer kann also Kaliumchlorid wirklich nicht sein. Gucken wir warum es nicht basisch ist. Basisch ist eine Lösung, wo ein Überschuss an OH^- vorliegt. Auch wenn Leute immer Kalium mit basisch verbinden, ist das Kaliumion allein zu keiner basischen Reaktion fähig. Das Chlorid könnte basisch sein. Doch Chlorid ist der Säurerest der Salzsäure. Einer sehr starken Säure, im Umkehrschluss, eine sehr schwache Base. Wodurch das Chlorid so gut wie keine basische Reaktion mit normalen Wasser eingeht.

Was möchtest Du wissen?