Reines Wasser ist neutral aber Regenwasser nicht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Regen ist ja zunächst mal destilliertes, also reines Wasser. Es kommt vor dem Aufschlag auf dem Boden also nur mit Luft in Berührung. Welche Bestandteile der Luft kennst du denn so, die mit Wasser eine saure Lösung geben?

Und dann ist da noch die Luftverschmutzung, die weitere Sachen mit sich bringt, z.B. von der Verbrennung schwefelhaltiger Brennstoffe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ha da ist mein Fachgebiet. Reines Wasser ist nie ganz pH 7. Das weiß ich aus der Technischen Untersuchung von Wasser in der Umwelt.  Da wo viel gedüngt wird ist der pH Wert vielleicht etwas über 7   so kann Wasser auch Eisenoxid enthalten ( das sieht dann braun aus wenn du aus dem Urlaub kommst und dein Wasserhahn anmachst ^^)  Wasser kann sogar etwas ins basische gehen  ca pH 7,9  aber höher eher nicht, das ist selten.

Regenwasser ist deswegen sauer, da Abgase in die Luft gelangen und den pH wert verändern. Deswegen nennt man es ja auch SAURER REGEN   er verändert den Boden, denn Boden brauch Kalk und durch den Regen wird der Kalk aufgelöst.... und die Böden gehen kaputt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Christianwarweg
07.11.2015, 20:33

Doch, reines Wasser hat einen pH von 7. Wenn du "reines Wasser" in der Umwelt untersuchst, ist es kein reines Wasser.

Das mit Eisenoxid, Abgasen etc. ist allerdings richtig.

2

So schwere Geschütze wie "sauren Regen" brauchen wir nicht unbedingt aufzufahren - es gibt schon von Natur aus einen Säurebildner in der Luft: Kohlenstoffdioxid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt an Säuren, die im Regenwasser enthalten sind, bzw. an den folgenden drei Gasen, die in der Luft enthalten sind und mit Wasser reagieren:

H2CO3 = Kohlensäure (aus CO2 und Wasser)

HNO3 = Salpetersäure (aus NOx und Wasser)

H2SO4 = Schwefelsäure (aus SOx und Wasser).

LG
MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt eventuell am "sauren Regen", also an der Luftverschmutzung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?