Waldboden - alkalisch, neutral oder sauer?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Leicht sauer.

Der pH- Wert beeinflusst die Bodenlebewelt und damit die Verfügbarkeit der Nährstoffe für Pflanzen. Optimale pH-Werte liegen zwischen 5,5 (biologischer Neutralwert) und 7 (physikalischer Neutralwert).

In sehr sauren oder alkalischen Böden sind viele Nährstoffe für die Vegetation nicht verfügbar. Liegt der pH-Wert unter 4,2 den Boden bezeichnet man als sauer und es bedarf einer Düngung mit Kalk.

kann alles sein,hängt von der bodenbeschaffenheit und vom bewuchs ab

Also bei Nadelwald ist es saurer Boden. Eichen wohl auch. Andere weiß ich nicht ohne zu goooooglen.

Was möchtest Du wissen?