Jetzt Fachabi, dann Vollabi?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also nach der 12. Klasse hast du die Fachhochschulreife, was heißt, du kannst an allen Fachhochschulen jedes Fach studieren.

Hängst du ganz einfach die 13. Klasse dran, hast du die fachgebundene Hochschulreife. Sie berechtigt dich neben den FH's auch an Unis studieren, jedoch kannst du dort nur Studiengänge studieren, welche zu deiner Fachrichtung gehören.

Hast du aber zusätzlich noch eine 2. Fremdsprache belegt, dann hast du nach der 13. Klasse die allgemeine Hochschulreife, sprich, du kannst an allen Universitäten alles studieren.

Danke für den Stern.:)

0

an hochschulen sind beide abis vollwertig als fachhochschulreife angesehen. eigentlich macht es keinen sinn beide abis zu machen. beim fachabi hast du ja schon ne richtung in die du gehen möchtest. wenn du dich dahingehend weiterbildest sind fachabis sogar besser und lehrreicher und bilden eine bessere grundlage

vor allem wenn man eine Ausbildung machen will, ein Wirtschafts Fachabi beinhaltet in etwa dieselben inhalte wie eine Kaufmännische ausbildung, ist nur noch schwieriger und tiefer, also wenn man nach dem fachabi eine ausbildung macht hat man es leichter ;)

1

Würde Funktionieren, aber macht eigentlich nur Sinn wenn du Jura oder MEdizin studieren willst sonst wäre es eigentlich ein jahr verschwendung.

Was ist mit einem Wirtschaftlichen Studium ? Sprich in BWL ect. ?

0
@MiniEi

Für ein Studium reicht ein Fachabitur aus, außer für Jura und Medizin. Man kann dann an Fachhochschulen oder sogar auch an Universitäten studieren, wenn man ein ich glaube 6 monatiges? Praktikum absolviert hat.

0

Was möchtest Du wissen?