Jemanden Anzeigen wenn er mein Eigentum nicht raus gibt?

4 Antworten

Hi,

kannst Du schon, aber die Sache wird höchstwahrscheinlich eingestellt. Wenn Dir das Kuscheltier so wichtig ist: Ein Schreiben vom Anwalt kurz aufsetzen lassen, wo hervorgeht, dass weitere Schritte eingeleitet werden, wenn er das Kuscheltier nicht rausrückt.
Da erschrecken sich schon einige und er wird es Dir höchstwahrscheinlich rausrücken...

LG


Ok danke.

1
@ninahn

Wenn du bei deiner Anzeige darauf hinweist, dass es aus deiner Kindheit ist und für dich sehr große Bedeutung hat und dazu ein ärztliches oder therapeutisches Attest beifügst aus dem hervorgeht, dass bei nicht Zurückerhalt du sehr großem Leidensdruck ausgesetzt bist, der den Verlauf einer bestehenden psychischen Krankheit vertiefen könnte, oder es zu erwarten wäre dass eine solche Erkrankung entstehen könnte, wird dein Anliegen nicht eingestellt.

Weil jeder Staatsanwalt weiß dass er dann der Schuldige ist, wenn du erkrankst und er verklagt werden kann... dann knüpft er sich lieber den tatsächlichen Verursacher vor!

0

Selbst mit einer Strafanzeige müßtest du noch zusätzlich eine Klage auf Herausgabe initiieren. Insofern kannst du ihm gleich den Gerichtsvollzieher ins Haus schicken, denn eine Strafanzeige würde wohl kaum verfolgt werden.

Du darfst anzeigen, wen du willst. Immer und überall.

Aber das wirst du wahrscheinlich nur mit einem Anwalt klären können und ob du dafür Geld ausgeben möchtest, das musst du wissen...

Ja Das ist Aneignung fremden Eigentums

Was möchtest Du wissen?