Jemand erpresst mich, droht mir und schickt meine Bilder rum! :(

...komplette Frage anzeigen

29 Antworten

mit 11?? Deine Mum hat das mitbekommen und handelt nicht? Wenn nein; solltest Du mit deinen Eltern reden und Anzeige erstatten. Alleine kommst da nicht raus du brauchst Hilfe.

Das ist eine glatte Nötigung. Die ist strafbar. Die Erfahrung lehrt, dass wenn man dem nachgibt, die Lage immer schlimmer wird. Man versinkt immer tiefer im Sumpf und kommt am Ende gar nichtmehr raus. Solchen Schweinen muss das Handwerk gelegt werden und genau das ist die Aufgabe der Polizei. Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

Fakt ist, du bist auf der sicheren Seite, er dagegen steht bis zum Hals im Sumof und ist darauf angewiesen, dass du ihm nicht den entscheidenden Tritt gibst, so dass er unter geht. Du könntest viel mehr ihn erpressen, was aber nicht ratsam ist, hast du eine Strafanzeige in Planung.

Es ist ein Unterwäschebild? Also nicht viel zu sehen. Wenn das wirklich so ist, musst du keine großen Sorgen haben.

Speichere alle Chats in Logdateien, die Skype und Co anlegen können. Skype macht das automatisch, Yahoo bedurfte, kann ich mich erinnern, einer Einstellung. Datum und Zeit sollten dabei zu sehen sein. Im Ablauf der Strafanzeige ist es möglich, den Provider deines Internetzugangs um Herausgabe der Verbindungsdatern aufzufordern. Das wird die Staatsanwaltschaft durchführen. Anhand der IP-Adresse des Erpressers wird sein Name herausgefunden. Er wird sich wundern, wenn er Post von der Staatsanwaltschaft und/oderr von deinem Rechtsanwalt im Briefkasten findet.

Wenn du dieses Trara nicht möchtest, dann teile ihm einfach mit, dass du Strafanzeige wegen Erpressung und Nötigung erstatten wirst. Oder dass du es bereits getan hast. Sollte er dich dann immer noch nicht in Ruhe lassen, empfehle ich tatsächlich den gerichtlichen Weg zu gehen. Und teile ihm eindeutig mit, solltest du jemals ein Bild von dir im Netz sehen, wird er erst Recht Schwierigkeiten bekommen. Seinem Rechner kann er schon mal Tschüss sagen, die Plizei wird den ohnehin mitnehmen. Und lass dich nicht beirren, wenn er meint, ins Internetcafe zu gehen, du könnest ihm nichts. Viele sind zu faul dazu und versuchen nur, dich zu verunsichern. Das werden wir sehen, ist die passende Antwort. ;)

Mach dich nicht verrückt. Vor allem, wenn die Bilder im Grunde harmlos sind.

Also man sieht nicht mein Gesicht drauf.

0
@ChloeCherie

Somit kannst du schon mal cool bleiben. Manch einer versucht sogar mittels Grafikbearbeitung den Kopp einer Dame auf den nackigen oder in sexueller Position befindlichen Körper einer anderen zu setzen. Das klappt mit heutiger Software relativ einfach und ist sogar von Laien bereits zu verwirklichen.

Wie steht es denn, lässt er dich inzwischen in Ruhe?

0

Du hast erstmal keine Handlung vollzogen, die rechtlich belangt werden könnte. Lasse dich nicht verunsichern.

Erstattet Anzeige gegen Unbekannt. Sage deinem Gegenüber erstmal nichts davon bzw. kläre erst bei der Polizei, wie Du dich verhalten sollst.

Sprachaufnahmen ohne das Wissen des anderen sind übrigens nicht ohne weiteres zulässig. Allerdings dürfte dir da nichts relevantes passieren. Im allgemeinen werden die dann nur nicht in einem Prozess herangezogen. Besprechen also auch das ruhig mit der Polizei auf dass die das bewerten können.

Sag es Deinen Eltern und schaltet die Polizei ein - auch wenn Dich das Überwindung kostet und das für Dich sehr unangenehm ist. Aber wenn die Bilder samt Telefonnummer erst einmal im Netz sind, wird es noch viel unangenehmer für Dich!

Außerdem sollte Dir das eine Lehre für die Zukunft sein - man verschickt solche Bilder nicht, schon gar nicht an einen Fremden!

Viel Glück und alles Gute! 19jewelhearts71

Wer den Schaden hat, der braucht eben für den Spott nicht zu sorgen und aus Schaden wird man klug, das insbesondere dann, wenn man den Schaden auch noch selbst verursacht hat. Du musst "rein gar Nichts!" Und wenn Du Kontakt zu dieser Person hast (scheint ja der Fall zu sein), dann drohe ihm einfach mit einer Anzeige. Kannst ihm aber auch "ein dickes Dankeschön" aussprechen und ihm mitteilen, dass Du dich über seine kostenlose Werbung per Interneteinstellung zu deinen Gunsten riesig freust, weil das bestimmt deinen Anwandlungen "Unterwäsche und Fotos zu verschicken" in geschäftlicher Hinsicht weitere Aufträge bescheren wird.

Sollte heißen "Unterwäsche-Fotos". ;-)

0

Hallo haben alle Jugendlichen kein gehirn mehr man zeid ihn an er sarf ohne erlaubnis keine fotos verbreiten genauso ist es eine straftat jm zu erpressen. Tu nicht was er von dir verlangt was es auch immer ist. Zeig ihn an und lern daraus das man keinen fremden unterwäsche fotos von einem schicken sollte, da ist es doch klar was er damit vorhat man bei solchen gragen rege ich mich immer auf.

Du hattest in deiner Jugend genausowenig/-viel Hirn, denn es ist vollkommen normal und hat damit auch überhaupt nichts zu tun. Kindheit und Jugend sind gerade dafür da, dass man u. a. den Umgang mit sowas lernt.

Da ist heute kein Unterschied zu vor 10, 20, 30, ... , 1.000 Jahren. Und es gab auch immer Personen, die das versucht haben so auszunutzen.

3
@Ifm001

Du tust ja gerade so, als wären die sozialen Netzwerke mit all ihrem Für und Wider ein großes Tabuthema unter Jugendlichen. Ich glaube eher, dass das Gegenteil der Fall ist.

In dem Moment, wo Jugendliche in ihren Kinderzimmern unkontrollierten Zugang ins Netz haben, ist Aufklärung, dann Aufklärung und am besten danach Aufklärung von Seiten der Eltern angesagt und wenn nötig, immer und immer wieder. Gerade Mädchen scheinen ja sehr anfällig zu sein für falsche Komplimente und Online-Erpressungen.

Ich frage mich immer und immer wieder, wofür unsere Generation mal gestanden und gekämpft hat. Wir Mädchen und Frauen wollten und mussten auch lernen NEIN zu sagen. Das ist meiner Generation und den Generationen zuvor selten gelehrt worden. Mädchen hatten brav und gefügig zu sein und ich sehe mit Entsetzen, dass es wieder ein Heer von gefügigen Mädchen zu geben scheint. Wo sind die Mütter und Großmütter geblieben, die ihre Kleinen schlau machen und vor allem stark?

Keine Sorge, ich bin keine Kampfemanze aber ich sehe unsere Rechte und Gleichbehandlung vermehrt wieder mit Füßen getreten in vielen Bereichen und auch vielen Altersklassen.

2
@Affia

Du tust ja gerade so, als wären die sozialen Netzwerke mit all ihrem Für und Wider ein großes Tabuthema unter Jugendlichen. Ich glaube eher, dass das Gegenteil der Fall ist.

Wo? Ich mache darauf aufmerksam, dass sich lediglich das Medium geändert. Das Problem selbst, dass Jugendliche sich schnell "überzeugen" lassen, solch Dinge mitzumachen, ist nichts neues und die Jugendlichen damals sind auch in solche Situationen reingeschlittert.

In dem Moment, wo Jugendliche in ihren Kinderzimmern unkontrollierten Zugang ins Netz haben, ist Aufklärung, dann Aufklärung und am besten danach Aufklärung von Seiten der Eltern angesagt

Achso, als es noch keine Internet gab, war soche Aufklärung vollkommen unnötig ... ne, is' klar.

Ich frage mich immer und immer wieder, wofür unsere Generation mal gestanden und gekämpft hat. Wir Mädchen und Frauen wollten und mussten auch lernen NEIN zu sagen. Das ist meiner Generation und den Generationen zuvor selten gelehrt worden.

Ich weiss nicht aus welcher Generation Du bis, meiner Generation (aufgewachsen ind en 1970er/1980er) wurde es jedenfalls klar und deutlich beigebracht. Ggf. ist auch eine Frage der Umgebung. Allerdings scheinen viele meiner Genaration die von den Vorgänger-Generationen hart erkämpften Dinge als Selbstvertändlichkeit anzusehen.

BTW: Warum Du das jetzt allerdings zu einem Frauenthema machst ist mir vollkommen schleierhaft. Jungen sind genauso davon betroffen.

Mädchen hatten brav und gefügig zu sein

Sorry ... das kann ich nirgendwo erkennen. Weder in meiner Generation noch bei den jetzt heranwachsenden. Sicher gibt noch sowas, aber sicher nicht mehrheitlich.

0
@Ifm001
Achso, als es noch keine Internet gab, war soche Aufklärung vollkommen unnötig ... ne, is' klar.

Ob der User wohl das Internet meinte und nicht die sexuelle Aufklärung allgemeiner Art!?

Ich denke aber auch, ein bisschen Denken sollte jedem Menschen zugetraut werden. Gerade wenn auch die Mutter ungewollt mit betroffen ist, sollte mit dieser darüber geredet werden.

0

und wie hat der Typ sich Dir gezeigt ? Habt ihr beide nackig geskypt.. ?

dazu .. Dann musste ich die Cam anmachen ins skype ... ** Hinter Dir stand niemand mit einem Messer und hat Dich gezwungen oder?**

Also selbst schuld, wer die Cam nutzt weis doch man deckt die immer ab, außer man will gesehen werden.. und ziemlich blöde ist man, wenn man dann nicht mal die Zimmertür abschließt.

Wieso lehnst Du Anfragen nicht ab?, hast Du Skype nicht so eingestellt das nicht jeder mit Dir Kontakt aufnehmen kann? Folglich willst Du viele Unbekannte kennen lernen... oder mußt Du, da Du keine Freunde hast und einsam bist.. evtl. hilft Dir eine Verhaltenstherapie damit Du nicht mehr nur im Netz Kontakte knüpfen mußt.**.. spreche ehrlich mit Deinen Eltern, denn Du hast wohl ein echtes Kommunikationsproblem.

alles Gute

Hallo,

  1. Wenn du dich erpressen lässt, dann wird Er/Sie oder die es immer wieder machen und du wirst keine ruhe mehr haben und wenn du Pech hast werden die Sachen dennoch Veröffebtlicht, davon solltes du sowieso von ausgehen das dies passieren wird..

  2. Du solltes mit allen Beweisen zur Kripo (Kriminalpolizei) gehen und nicht zu Polizei, da in solchen Sachen die Kripo zuständig ist.

  3. Du solltest ein Anwalt Kontaktieren, wenn du das Geld nicht hast und auch nicht deine Eltern dann kannst du bei Gericht ein Antrag auf Bewilligung von Beratungshilfe beantragen, so das du Kostenlos von einen Fachanwalt bearten werden kannst, es kann sein das du aber 15 Euro eigenbeteiligung Zahlen musst, mehr aber auch nicht.

  4. Solltest du oder deine Eltern bei Gericht eine vorläufigem Rechtsschutz beantragen auch einstweiliger Rechtsschutz oder teils unzutreffend, aber verbreitet Eilverfahren genannt.

  5. Solltest du oder deine Eltern über ein Anwalt eine Unterlassungsklage Beantragen (Das ist eine gerichtliche Entscheidung, mit der der Kläger eine künftige Beeinträchtigung oder drohende Störung rechtlich abwehren kann

  6. Der oder die täter sollten eine Strafbewehrte Unterlassungserklärung Unterschreiben.

  7. Solltest du oder deine Eltern Schadensersatz als Anspruch geltend machen.

Wende dich zu allererst an deine Eltetn und freunde, Leute denen du vertraust und geht dann zusammen zur Polizei. Versuche bis dahin den Anschein zu erwecken, als wärest du eingeschüchtert und würdest seinen Forderungen nachgehen. Die Polizei selbst wird dass dann sicher so regeln können dass feind Bilder nicht im Internet landen ;)

Eltern bescheid sagen, polizei ein schalten. Das du sie freiwillig geschickt hast macht keinen unterschied. Ich schließe mal aus deiner ausdrucksweise das du minderjährig bist, was es fuer diese person noch schlimmer machen wird

Sprich mit deiner Mama und der Polizei. Vielleicht kennst du einen Informatiker deines Vertrauens. Beweise vom Skypeaccount sammeln, email-Adressen, IP-Adressen usw.

Antworte ihm nächstesmal mit:

"Danke, nun hast du genug geschrieben, was dich als Täter überführt und ich mit diesen ganzen Beweisen zur Polizei gehen werde. Mehr wollte ich gar nicht" (was du dann auch wirklich machst), und beendest das Gespräch und wirst auch nicht mehr antworten.

Brauchst auch deswegen keine Angst haben. Geh am besten gleich morgen mit einer Freundin zur Polizei, und erkundigst dich deswegen wie vorgegangen wird deswegen und das auf deinem Rechner die ganzen Texte gespeichert sind vom Skype, und auch Sprachaufnahmen hast, usw :)

omg chloe.. er macht sich mega strafbar.. droh ihm sonst zeigst du ihn an. das schreckt erstmal ab.

verweigere alles!!!.. wenn er nicht aufhört.. musst du in den sauren apfel beissen und es deinen ellis sagen

Ich würde auch zur Polizei gehen. Aber eine Frage habe ich: warum hast du überhaupt angefangen dem Bilder zu schicken? Ich meine, dass das ja klar war, dass es so enden würde...

Sag es deinen Eltern die können dich beschützen.

Geh entweder zur Polizei oder änder einfach deine Handy Nummer und schließ deine Accounts

Dann zeige ihn bei der Polizei an.

Warum gibst du denn Mann auch Fotos von dich ? Ruf doch Polizei oder informiere deine Eltern

sag es deinen eltern und schalte die poilzei ein

Was möchtest Du wissen?