Je reifer die Banane, desto mehr Kalorien hat sie?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Unterschied ist so minimal, daß er aus ernährungstechnischer Sicht kaum ins Gewicht fällt. Dafür müsstest du schon eine ganze Staude zu dir nehmen ;))

Bei 1-2 Bananen und frisch bis 'mittleren' Reifegrad liegt der Unterschied bei rund 20 - 30 kcal. Das ist ein Bissen vom Frühstücksbrötchen/Brot und fällt wirklich nicht ins Gewicht.

Für Diabetiker sieht es da schon anders aus, aber sie müssen mit Früchten & Co ohnehin meist anders rechnen und umgehen.

LG

genau. Zum Beispiel unreife Äpfel enthalten mehr Vitamine und mehr Eisen als reife Äpfel;-) Komplitzierte Welt....

Stimmt, durch die Photosynthese werden die (sagen wirs einfach) Bestandteile der unreifen Banane in Fruchtzucker umgewandelt, dieser Fruchtzucker enthält natürlich dann mehr Brennwert. Grüße

Ich hab schon öfter gehört, dass man bei einer Diät nur grüne Bananen essen sollte. Sie schmecken ja auch süßer, wenn sie reif sind. Also denke ich mal schon, dass es stimmt.

Bei Diäten sollte man Bananen stets vermeiden. ;)

0
@LazyCat29

Relativ viele Kohlenhydrate, da sollte man doch dann eher auf Zitrusfrüchte umsteigen. Außer du machst ausreichend Sport, dann können Bananen Trainingsunterstützend sein. Können - müssen nicht- und wenn nur in einem Ausmaße was du nicht siehst :)

0
@JackyJazzy

stimmt nicht ganz. weintrauben haben weitaus mehr zucker und machen auch nicht dick.

0

Was möchtest Du wissen?