J1 Untersuchung was wirde getan?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi Marie :-)

Du brauchst überhaupt keine Angst vor der J1 Untersuchung zu haben. Die ist bei Weitem nicht so schlimm, wie du vielleicht jetzt noch denkst. Klar gehört, wie bei jeder Vorsorgeuntersuchung, neben dem Ausfüllen eines Fragebogens und dem persönlichen Gespräch mit dem Arzt, noch der Teil der körperlichen Untersuchung dazu. Aber hierfür genügt es in der Regel, wenn man sich bis auf die Unterwäsche frei macht. Also Unterhose und BH wirst du anbehalten können.

So wird dein Arzt die notwendigsten Untersuchungen schon durchführen können. Dazu gehören solche Dinge wie dein Gewicht und deine Größe festzustellen, Haltung und Wirbelsäule zu kontrollieren, deine Reflexe zu testen und Herz & Lunge bei dir abzuhören. Manche Ärzte kontrollieren bei der J1 Untersuchung auch noch den körperlichen Entwicklungsstand. Es kann also gut sein, dass dich dein Arzt einmal fragen wird, ob du kurz deinen BH ablegen könntest, um deine Brustentwicklung feststellen zu können. Ob du das dann tun möchtest, bleibt dann aber alleine dir überlassen. Genauso ob du dem Arzt einen kurzen Blick in die Unterhose gewähren möchtest oder nicht. Niemand wird dich zu etwas zwingen können. Es ist deine J1 Untersuchung und du entscheidest, was alles gemacht wird.

Blut wird oftmals auch bei der J1 abgenommen. Davor brauchst du aber auch keine Angst zu haben. Das geht relativ schnell und tut auch, bis auf einen kleinen Pieks, überhaupt nicht weh. Durch die Blutuntersuchung kann dann festgestellt werden, ob du an bestimmten Krankheiten erkrankt bist. Also eigentlich ein sehr wichtiger Teil der Untersuchung.

Deine Mutter muss natürlich nicht unbedingt mit in das Sprechzimmer, wenn du das nicht möchtest. Viele Ärzte haben den Elternteil gerne bei der Besprechung dabei und schicken diese dann während der Untersuchung wieder in das Wartezimmer.

Klar ist die J1 Untersuchung gerade in der Pubertät etwas peinlich, aber du wirst während der gesamten Untersuchung nie komplett nackt sein. Davor brauchst du auf jeden Fall keine Angst zu haben :-)

Wenn du noch Fragen zur J1 hast oder noch etwas wissen möchtest, kannst du mich gerne anschreiben.

LG

Hallo,  Bei der J1 musst du dich (teilweise) auch ausziehen für die körperliche Untersuchung. Der Arzt muss dich schließlich abhören, deine Haltung (Wirbelsäule, Füße und Hüfte) überprüfen, und deinen Entwicklungsstand feststellen. Da kann es auch sein, dass du kurz deine Unterwäsche runter- oder ausziehen musst. Du wirst aber zu nichts gezwungen. Ein Abtasten im Intimbereich wird aber nicht stattfinden, ein kurzer Blick reicht meistens völlig aus. Da der Arzt auch Fragen zu Schule und deinem Körper hat, soll deine Mutter bei der Untersuchung draußen warten. Im Vordergrund solltest du an deine Gesundheit denken!

Naja also ich bin ein Junge aber egal, ich persönlich war da nicht aber viele meiner Freunde. Also bei denen musste alles, auch untenrum, untersucht werden. Die Eltern müssen da nicht mit, das kannst du entscheiden

Also ich war da jetzt und es war wirklich garnicht so schlimm ,ich habe halt vieles von Freunden gehört oder auch im Internet gelesen .Aber ich musste mit z.B nicht als das T-shirt ausziehen 

Trotzdem danke an alle 

Was möchtest Du wissen?