Ist "Wix" gut um Webseiten zu machen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Baukastensysteme wie Wix sind gut für schnelles und einfaches Erstellen von Webseiten ohne große Kenntnisse.


Ich hab vor eine große Webseite zu machen die ich immer wieder ausbauen.

Dann solltest Du Dir vorher darüber klar werden, welche Funktionen Du für die Webseite - auch zukünftig - brauchen wirst, muss z.B. eine Datenbank dahinter hängen etc.?

Wenn ein Baukastensystem Deinen Anforderungen entspricht, kannst Du das nehmen, ansonsten solltest Du ein professionelles Webseitentool nutzen, z.B. sowas hier:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Content-Management-System-TYPO3-Neos-will-alles-einfacher-machen-2064444.html


Für eine gute Leistung musst Du ggf. auch zahlen, das versteht sich. Für ein langfristiges Projekt brauchst Du auch eine eigene Domain. Ich kann hier domainfactory empfehlen, die haben auch ein Homepage.-Baukastensystem:

https://www.df.eu/

Woher ich das weiß:Beruf – Langjährige Erfahrung als IT-Systemtechniker

Wenn man absolut keinen Plan von CMS oder HTML hat, dann ist das der perfekte Baukasten für Anfänger.

Für eigene Gestaltungen etc. ist es natürlich nicht geeignet, da kostenlose Version auch dir (wie wordpress.com) auch eine ungünstige Domain gibt.

Allgemein aber reicht es für klassiche Referenzseiten.

Große Webseiten solltest du damit selbstverständlich eher nicht machen und das nicht nur wegen dem "gewöhnungsbedürftigen" Namen ;).

Sobald die Seite mehr aufwand mit sich bringt und du wenig Erfahrung hast, würde ich dir Wordpress oder joomla empfehlen. Auch wenn hier einige schreiben, das wäre zu schwer, ist das schwachsinn.

Natürlich braucht es einlesungszeit und eventuell wirdst du auch erstmal die ersten 4 Stunden nichts verstehen, dann wird es aber immer leichter. Und die Seiten die damit entstehen sehen nicht schlecht aus!

Wenn du aber eine Professionelle Seite haben möchtest, solltest du dich mal an Webentwickler wenden. Die erstellen dir eine individuelle Seite, die nach was aussieht und auch noch um einiges mehr kann. Wenn du dir hier Studenten greifst, kommst du sogar noch relativ kostengünstig davon (300-600) Euro, je nach aufwand. Gerne kann ich dich hier vermitteln.

Wenn du einen Hoster suchst, der für dich Wordpress oder Jommla installiert bereitstellt, kann ich dir auch gerne ein paar nennen. Kleinere = Bessere da die meist auch noch weiter helfen, als nur bei der Installation. -> Vorteil: du bekommst meist eine Domain dazu, was professionelle wirkt!

Wordpress.com oder sowas auf keinen Fall. Dort kannst du die hälfte gar nicht installieren und wenn, dann kostet alles was.

Ich hoffe ich konnte helfen.


Was möchtest Du wissen?