Ist Trustpilot seriös?

36 Antworten

Nach eigenen Erfahrungen ist Trustpilot nicht seriös.

Ich wurde regelrecht von Trustpilot traktiert, eine negative Bewertung über 'Wir kaufen dein Auto.de' zurückzuziehen.

Trustpilot will nur positive Bewertungen, um damit neue Kunden für sich zu gewinnen - eine objektive Bewertung sieht anders aus und davon ist Trustpilot meilenweit entfernt und Trustpilot ist als Ratgeber für Kunden bzw. Interessenten absolut ungeeignet und nicht zu empfehlen....

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich halte Trust-Pilot aus eigenem Erleben für nicht seriös oder gar gerecht!

Bewertungen geben oft nicht das wieder, was Ihr mit Eurem Gerechtigkeitssinn aussagen wolltet.

Ich hatte ein Unternehmen schlecht bewertet, die Sterne passten allerdings nicht, die Bewertung war viel zu hoch, zu gut, aus meiner Sicht (dabei hatte ich als erster eine Bewertung verfasst, Trustpilot lügt also).

Ich fragte bei Trustpilot nach "Ihr setzt fasche Sterne" und bekam nach wirklich langer Zeit folgende Antwort/Rechtfertigung, die mich dazu veranlasste, dort SOFORT meinen Account zu löschen:

Guten Tag XXXX,

vielen Dank für Ihre Nachricht! Gerne erkläre ich Ihnen, wie sich die Sternebewertung und unser Trustscore zusammensetzt. 

Der Trustscore basiert auf den Servicebewertungen, die Unternehmen auf Trustpilot erhalten. Er ist jedoch nicht bloß ein einfacher Durchschnitt der Bewertungen. In die Berechnung des TrustScores fließen mehrere Faktoren ein, wie die Anzahl und das Alter der Bewertungen sowie die Anzahl der Sterne jeder einzelnen Bewertung.

Jedes Mal, wenn ein Kunde eine Bewertung zwischen 1 und 5 Sternen abgibt, wird die Gesamtbewertung des Unternehmens in Form des TrustScores neu berechnet. Der TrustScore basiert auf allen Servicebewertungen, die das Unternehmen bislang erhalten hat, und in seine Berechnung fließen die folgenden Hauptfaktoren ein: die Zeitspanne seit der Abgabe der jeweiligen Bewertung, die Häufigkeit der Bewertungen und ein Bayes’scher Durchschnitt.

Wir nutzen den Bayes’schen Durchschnitt, um sicherzustellen, dass der Anfangswert des TrustScores eines Unternehmens mit erst wenigen Bewertungen nicht extrem hoch oder niedrig, sondern ausgeglichener ist. Das heißt, dass wir in die Berechnung aller TrustScores automatisch den Wert von 7 Bewertungen mit jeweils 3,5 Sternen miteinrechnen. Wenn das Unternehmen mit der Zeit mehr Bewertungen sammelt, wird dies zu einem immer geringeren Faktor in der Berechnung des gesamten TrustScores.

Wenn ein Unternehmen wie in Ihrem Fall als Erstes eine 1-Stern-Bewertung erhält, ergibt das einen TrustScore von 3,2 statt 1. Dies erklärt ebenfalls, weshalb ein Unternehmen, das ausschließlich 5-Sterne-Bewertungen hat, einen TrustScore von 4,5 statt 5 aufweisen kann.

Ich hoffe, ich konnte den Vorgang besser erklären. Für eine detaillierte Erklärung über den TrustScore und die Sternebewertung können Sie gerne unser Support Center besuchen: https://support.trustpilot.com/hc/de/articles/201748946-Erl%C3%A4uterung-zum-TrustScore-wie-wird-der-TrustScore-berechnet-

Mit freundlichen Grüßen

Wirklich sehr kompliziert, ja sicher, für einige nicht. Aber für simple Gerechtigkeitsmuffel schon!

1

Trustpilot ist arrogant und selbstherrlich - Finger weg als Händler! Trustpilot belästigt nicht nur Kunden nach fast einem halben Jahr wegen Kaufverträgen. Wir erhielten mehrfach erboste Anrufe unserer Kunden. Es werden auch deren Bewertungen nach belieben und eigenem Ermessen entfernt. Obwohl wir an Stelle der Kunden die Kaufnachweise gesendet haben.

Wir sind seit nunmehr 6 Jahren im Onlinehandel tätig und arbeiten Tag für Tag hart, um uns nichts zu Schulden kommen zu lassen - was im Grunde unmöglich ist. Denn jeder Kunde, der nicht seinen willen durchsetzen kann, darf über ihr Portal jeden Unternehmer anonym denunzieren und dessen Existenz gefährden. Ob man im Vorfeld telefonisch bedroht wurde oder man im Sinne des Kaufvertrages gehandelt hat - spielt für Sie keine Rolle. Hauptsache Sie haben Ihre Sensation und können Werbung einblenden. Trustpilot ist für uns das Allerletzte - nicht nur, dass man sich im Ausland versteckt (Dänemark) und somit nicht bzw. nur mit erheblichem Aufwand rechtlich angreifbar ist. Man schaltet und waltet nach gutdünken und Sympathie - denn wenn man sich als Händler gegen Falschanschuldigungen zur Wehr zu setzen versucht, werden eben mal ein paar positive Bewertungen - trotz eingesendeter Kaufverträge entfernt. Selbst Onlineshops, die bereits seit mehr als einem Jahr offline sind können - trotz Information durch uns - bewertet werden. Ein Recht auf Vergessen interessiert diesen Verein nicht - sie sind schließlich nicht an deutsches Recht gebunden. Außerdem bedeutet jede Seite auch Werbeeinnahmen. Beim Geld hört eben Fairness auf, oder? Das eigentliche Problem ist, dass jeder x-beliebige Denunziant - schließlich laufen die Bewertungen hier anonym also sind es nur Denunziantionen - nichts weiter - für jeden Onlineshop einen Account eröffnen kann und der Shopbetreiber hat keinerlei handhabe gegen dieses Inquisitionsportal! Zu glauben, nur weil ein Kaufvertrag vorliegt, sei der Ablauf, wie vom Kunden beschrieben und es handele sich um freie Meinungsäußerung - ist mehr als nur grob fahrlässig. Denn Sie spielen mit den Existenzen von Unternehmen Gott - nur um sich selbst die Taschen vollzustopfen - und nennen das objektiv! Sie sind objektiv nur skrupellos. Es gibt Erhebungen wonach ca. 80% der Onlinebetrügereien von Kunden begangen werden! Wie wäre es denn mal mit einem Portal, in dem händler Kunden bewerten dürfen. Sie wären erstaunt!

PS: Ihre Antwort bestätigt meine Bewertung/Meinung nur. Denn es gibt keinen zeitlichen Zusammenhang zwischen den Bewertungen meiner Kunden und Ihrer Anfrage bezüglich der Kaufverträge. Wohl aber zwischen unseren Streitigkeiten bezüglich der Bewertung von "Töbel" und Ihren Belästigungen meiner Kunden!!! Ich halte meine Meinung noch für sehr wohlwollend in diesem Kontext - zumahl Sie nur unsere Kunden mit positiven Bewertungen belästigt haben - bzw. mittlerweile deren Bewertungen gelöscht. Die negativen Bewertungen dagegen sind ungeprüft erhalten geblieben. Und wer außer "Töbel" sollte die positiven Bewertungen denn gemeldet haben? Glauben Sie ich bin zu dumm diesen Zusammenhang zu erkennen.

"Es gibt Erhebungen wonach ca. 80% der Onlinebetrügereien von Kunden begangen werden!" Das glaubt dir niemand. Woher hast du das denn?

0

Wenn es so wäre, dass Trustpilot NUR positive Bewertungen akzeptieren, weshalb ist dann dies Portal gestopft voll mit *NEGATIVEN* Bewertungen? Andrerseits beschimpfte weiter oben ein Händler alle Negativ-Bewerter als Denunzianten (und potenzielle Betrüger) die seine Existenz gefährden ... ... ... .

Ich finde beide Seiten zeigen hier ihre Tendenz zu verallgemeinern! Jeder scheint sich selbst als Mittelpunkt des Universums zu sehen. Hauptsache ist aber doch, dass weder der einen noch die anderen Seite - also den gefakten +Bewertern, wie auch den gefakten –Bewertern das Feld einfach überlassen wird!!

Zum Glück habe ich doch die Gelegenheit mich umzuhören im Netz. Und wenn ich da *WARNUNGEN* entdecke, dann lese ich die ersteinmal durch ... - UND DANN BILDE ICH MIR MEINE EIGENE Meinung! ich bin nämlich nicht debil, und deshalb glaube ich auch nicht jeden Schaisz!! - weder den POSITIVEN, noch den NEGATIVEN! Und wer sich die Mühe macht, und sich "umhört", der bildet sich zumeist auch seine eigen Meinung, und dass ist ja unser gutes Recht! Wer seine Kunden mit einem Generalverdacht als Betrüger belegt, der müsste am besten sein Metier wechseln.

Ich bin sehr FROOH um Trustpilot, aber ich glaube bei weitem nicht alles! Im Gegenteil. Man kann ja auch lernen , von all den Fehlern, die andere Leute machten.

Diese verbreitete ENGSTIRNIGKEIT im Netz ist ja erschreckend!

Das Glas muss doch nicht immer HALBLEER sein!

Die erste Frage ist nicht ernst gemeint, oder? Das Geschäftsmodell von Trustpilot schützt halt nur zahlende Kunden...

Positive Kommentare lassen sich überall kaufen. Falsche negative Kommentare könnten aber schon rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Insofern herrscht auf seriösen Bewertungsportalen, d.h. nicht Trustpilot, schon ein Gleichgewicht zwischen den gefakten gekauften positiven und den durch enttäuschte Kunden abgegebenen negativen.

0

Trustpilot lässt negative Bewertungen löschen!

Halte das Unternehmen daher nicht für seriös.

Was möchtest Du wissen?