Ist Trompete spielen schwer?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich spiele schon seit 32 Jahren Trompete (und auch Flügelhorn, Hoch-B/A, C-Trompete usw.) und es macht immer noch großen Spaß. Es ist wie eine Sucht und je mehr man kann, desto mehr Spaß macht es. Allerdings muß man auch viel üben, um die Lippenmuskulatur und den Atemapparat in Schuß zu halten. Als Laie sollte man mind. 1 Stunde pro Tag üben, als Profi 4 bis 5.

Ich spiele seit 2 Jahren Trompete und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Im Prinzip ist Trompetespielen leicht. Wenn deine Lippenmuskulatur erstmal gut trainiert ist, dann strengt es auch nicht mehr an.

Ich empfehle dir auf jeden Fall, mit dem Trompete spielen anzufangen.

Schwer in dem Sinne nciht. Fang erstaml an...testweise...am Anfang lernst du nur das einfache. Das Instrument hat nur drei Ventile die zu spielen sind, wichtig ist-was du auch lernst- die Lippenspannung. Wenn du dich steigern willst, lernst du später die hohen Lagen bis zum zum dreigestrichenen c....wenn nicht, dann bleibst du auf dem standart. Es macht aber hamma mega spaß. Kann ich nur empfehlen!!!!!!!:)

Was möchtest Du wissen?