Ist "the autopsy of Jane Doe" sehr gruselig?

9 Antworten

The Ring habe ich noch nicht gesehen, aber ich fand The Autopsy of Jane Doe nicht so extrem. Ist aber meine eigene Empfindung, weil ich allgemein nen Faible für Obduktionen habe & man, auch wenn es nur ein Film ist & eventuell nicht alles einem realen Ablauf übereinstimmen mag, wesentlich mehr von der Obduktion gesehen hat & als bei diesen klassischen Serien wie Navy CIS etc. Das Ende fand ich auch gut, es muss nicht immer ein Happy End sein.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich beschäftige mich viel mit Musik/K-Pop & Serienjunkie

Den letzten Satz hättest für dich behalten können.

0

Nun, "gruselig" empfinde ich ihn nicht, eher vorhersehbar. Aber ich bin hier nicht das Maß der Dinge. Ich bin mit Horrorfilmem großgeworden, für mich sind die wenigsten gruselig. Ad hoc würde mir maximal "Bis das Blut gefriert" einfallen, aber das aufgrund der einfachen, aber wirksamen Effekte.

Dennoch finde ich "The autopsy of Jane Doe" nicht schlecht gemacht, weder von der Story, noch von der Besetzung.
Ich persönlich finde allerdings auch "The Ring" nett, aber nicht gruselig.

Ich finde ihn nicht gruselig, aber ich fand auch the Ring langweilig. Ich würde sagen, den muss man nicht gesehen haben. Eher langweilig, nicht wirklich gruselig, selbst wenn man ihn alleine im Dunkeln sieht. Aber das kannst du anders sehen, wenn du the Ring gruselig findest.

Wenn du mit "The Ring" Probleme hattest, solltest du "The Autopsy of Jane Doe" zumindest nicht alleine schauen.

Nein, er hat zwar spannende und blutige Momente aber besonders gruselig ist er nicht.

Was möchtest Du wissen?