Ist Sonnenblumen- oder Olivenöl besser geeignet für Geflügel?

7 Antworten

Beide Öle sind prima. Sonnenblumenöl ist milder im Geschmack. Kommt also auf die Speise an, die Du im Sinn hast. Fleisch in nicht zu dicken Stücken heiß und kurz von beiden Seiten anbraten, damit sich die Poren rasch schließen und nicht der ganze Saft austritt, wodurch das Stück trocken würde.

beide öle könntest du benutzen um dein geflügel anzubraten bzw zu dünsten. ich persönlich finde sonnenblumenöl geschmacksneutraler und, falls du die chinesische variante kochen möchtest, ist das das bessere.

olivenöl bringt bei fleisch und gemüse mit seinem mediterranen duft einen hauch von toskana , aber das ist reine geschmackssache. egal welches öl, dir einen guten appetit.

nach kurzer zeit runter mit der temperatur, nur leicht köcheln lassen, dann wirds nicht hart.

Je besser das Öl ist desto weniger ist es zum Braten geeignet. Man nimmt doch kein teures Kaltgepresstes Olivenöl zum Braten weil da alle Inhaltsstoffe die beim Pressen geschont werden brutalst vernichtet werden. Zum Braten immer nur einfache Öle nehmen, die guten sind zu gut dafür ( und zu teuer) LG. Rabbicook

Sonnenblumenöl schmeckt neutral. Olivenöl nur nehmen, wenn Du mediterranes Essen mit Geflügel zubereitest, hat einen Eigengeschmack

achso und die Hitze auf Mittelmaß reduzieren, dann wird es nicht hart, dauert halt etwas länger

0

Für fast alles ist Sonnenblumenöl am besten geeigent. Schmeck nicht so nach... naja nach Olivenöl halt.

Was möchtest Du wissen?