Ist Schlaumeier eine Beleidigung?

Das Ergebnis basiert auf 18 Abstimmungen

Nein 56%
Ja 44%

8 Antworten

Schlaumeier ist eine ironische Bezeichnung, vergleichbar mit Kraftmeier. Der eine spielt häufig seine Körperkraft in den Vordergrund, der andere fällt eben dadurch auf, dass er sein auch nicht mehr als durchschnittliches Halbwissen als das allein richtige hinstellt.

Im Grunde kann jedes beliebige Wort als Beleidigung aufgefasst werden.

Fragt der Lange Lulatsch das kleine Pummelchen: "Na, du Erdnuckel, wie ist denn die Luft da unten?" - "Könnte besser sein, wenn die Hopfenstangen nicht so staubtrocken trocken furzen würden."

Je nach Intension können die selben Worte, in unterschiedlicher Situation angebracht oder unterschiedlich betont gesagt, ein spaßiger Ulk sein, ironisch, sarkastisch oder beleidigend gemeint sein, sogar als Mobbing aufgefasst werden.

Wer sich von allem und jedem beleidigt zuwerfen wähnt , den wird auch alles und jeder leicht beleidigen können.

Nein

Hängt vom Kontext, der Situation und vom Tonfall ab, aber insgesamt eher milder Spott, nicht wirklich Beleidigung!

Nein

Es zeigt nur deutlich, dass man den so Bezeichneten als Hohlphrasendrescher sieht.

Ja

Wenn mich jemand so nennt würde ich ihn wegen übler Nachrede und Rufmord anzeigen

Ist die Beleidigung "Schlaumeier" überhaupt strafbar?

1

Natürlich, wenn es in einem ironischen Wortlaut verbalisiert wird! Dann beschreibt man seinen Gegenüber ja als debil, wenn es sarkastisch kundgetan wird.

Was möchtest Du wissen?