Ist richtig kochen wirklich teurer als Fertiggerichte?

13 Antworten

Ich find das frisch gekochtes Essen mit frischen Zutaten günstiger ist. Habe früher seeehr viel (bzw. fast ausschließlich) Fertigprodukte und Fix-Tüten benutzt und jede Woche massig Geld für Lebensmittel ausgegeben. Seit 4 Jahren allerdings koche ich nur noch frisch, achte darauf was bei Gemüse/Obst gerade Saison hat und spare somit viel Geld. Und es schmeckt deutlich besser!

Was das Gesünder angeht: Kommt drauf an. TK-Gemüse ist auch ein Fertigprodukte und definitiv Gesund (solange nicht in Sahnesoße oder mit Geschmacksverstärkern oder sonst was gemischt). TK-Pizza allerdings nicht unbedingt, genauso wie Fix-Tüten usw (soviele Konservierungsstoffe, Salze usw können einfach nicht gut für den Körper sein). Wobei es auch immer auf die Menge ankommt. Von einer TK-Pizza im Monat fällt man nicht tot um (wenn man die aber jeden Tag essen würde dann wärs wieder nicht gesund). 

Nein, ist es nicht nur brauchst du beim selber kochen mehr Sachen und nicht immer die ganzen Mengen, das macht es für den Moment teurer aber ausgerechnet ist es eigentlich günstiger selber zu kochen und natürlich vieeel gesünder;)

kommt sehr darauf an. Wenn ich im Sommer rote Grütze selbst koche, kosten mich die Früchte für ca. 6 Portionen 20 Euro. Gekauft ist das billiger, und ich muss nicht 2 Stunden in der Küche stehen. Ich mach es aber trotzdem, weil ich meine Familie liebe und sie das unglaublich gerne essen.

Fertiggerichte können gerade für Singlehaushalte billiger sein da sich Minportionen kaum kostengünstig kochen lassen. Aber in aller Regel ist selbstgekocht billiger.

Ungesund so das man krank wird sind Fertiggerichte nicht, aber sie enthalten häufig günstige Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker etc. auf welche man auch verzichten kann.

Bei Gemüse sind z.B. Tiefkühlgerichte oft gehaltvoller als Frischware.


Auf den ersten blick ist selber kochen teurer , auf den 2. Nicht mehr. 

Bsp: Pizza

Selbst                            

Mehl 1kg 35ct

Tomatensoße 500ml 99ct

Käse 200g 1.29€

Salami 200g 3€

Ergibt ca.8 Pizzen in der gewohnten TK größe

Gesamt Knapp 6€ ( 75ct je Pizza )

Gekauft billigste 2,99€ 3er packen (ca.1€ je)

Gekauft Marke je Pizza 1,79€-2,99€

Du vergißt leider die für die aufgerachte Zeit entsprechende Vergütung.

0
@Artus01

Ja klar es geht schneller eine Packung Curry King für 2 Minuten in die microwelle zu feuern als currySoße zu kochen , schmeckt aber besser.

Und sicher ist es leichter und schneller ne Wagner Pizza auszupacken , als sich ne halbe Stunde Zeit zum selber backen zu nehmen , aber Herr gott , die paar Minuten......Für jeden anderen Mist hat man ja auch massig zeit zb. Internet 

0
@Gewitterhexlein

Wenn Du schon die günstigeren Preise in Deiner Antwort anführst, mußt Du auch den entsprechenden Zeitaufwand geldlich berücksichtigen.

Der gesetzliche Mindestlohn beträgt derzeit 8,84 € und, nein, Du schaffst keine frische Pizza in einer haben Stunde, klappt schon wegen des Hefeteigs nicht. Da sieht die Rechnung dann schon etwas anders aus.

0

Was möchtest Du wissen?