Ist Pferdewirtschaft und Pferdewissenschaft dasselbe und In welchen Fächer brauch ich dafür Abi?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1. Soweit ich das durch Google herausfinden konnte, werden wohl beide Begriffe für das gleiche verwendet. 
2. Du brauchst i.d.R. für jedes Studium mindestens Fachabitur oder Abitur. Das kann an jeder FH/Uni unterschiedlich sein. Manchmal gibt es Ausnahmen, z.B. wenn du eine abgeschlossene Ausbildung in dem Bereich vorweisen kannst. 
Die genauen Voraussetzungen findest du auf den Homepages der jeweiligen Unis/FHs.
3. Google hat mir mindestens einen Master in Pferdewirtschaft ausgespuckt, also ja, es gibt auch Master ;)
4. http://www.hochschulkompass.de/studium.html auf der Seite findest du eine Übersicht über alle Studiengänge in Deutschland. Alternativ einfach googlen, dann kommst du auf verschiedene Unis/FHs.
5. Das kann ich dir nicht zu 100% beantworten. Generell würde ich aber davon ausgehen, dass die Ausbildung "näher am Tier ist", du also praktisch mehr mit den Pferden in Berührung kommst. Ein Studium strebt ja immer höhere Positionen an und beinhaltet viel Theorie, meist verbunden mit Praxisphasen. Aber wie gesagt, ich kann da nicht aus Erfahrung sprechen!
6. Ich konnte jetzt kein Fernstudium Tiermanagement finden, was natürlich nicht heißt, dass es das nicht gibt. Recherchier etwas über Google, da kommst du u.a. auf Foreneinträge von Leuten, die sich auch dafür interessieren. 

Waren jetzt keine 100%igen Antworten, aber hoffe ich hab dir etwas geholfen!

Du bist in der 8. Klasse? Keine Panik, du hast noch etwas Zeit dich zu informieren und zu entscheiden!!! Das bestandene Abitur berechtigt dich gurndsätzlich erst einmal zu einem Studium an FH oder Uni. Unter Umständen mußt du für die Zulassung zu einem bestimmten Studiengang an einer bestimmten Uni einen NummerusClausus erfüllen, d.h. dein Abi-Durchschnitt darf nicht schlechter als die Vorgabe sein. Eine Uni legt jedes Jahr neu fest, für welchen Studiengang ein NC gilt und in welcher Höhe. Eigentlich kannst du mit jeder Leistungskurs-kombination jedes Studium aufnehmen. Allerdings wirst du wohl kaum Bio studieren wollen, wenn dir Bio und Chemie absolut keinen Spaß macht und du diese Fächer daher abgewählt hast. Du kannst ja aber auch Japanologie studieren, obwohl du in der Schule garantiert nix mit Japan/Japanisch zu tun hattest. Fazit: Informiere dich im 1.Halbjahr der 10.Kl. über die Oberstufe in deinem Bundesland, meist muß man sich um die Osterferien für die Kurse/Leistungskurse entscheiden, wähle die Fächer, die dir am meisten Spaß machen und die besten Noten versprechen! Stay cool...

Danke, aber da ich relativ genaue berufs wünsche habe, würd ich mich lieber schon im vorfeld informieren...außerdem sind grade Bio und Chemie meine 2 Lieblingsfächer♥ (lustig)

0
@Feuerherz222

Informieren ist immer gut, bleib neugierig auf alles. Und je nachdem, was du machen willst, kann ich dir nur raten dich um Praktika zu bewerben, egal ob bezahlt oder für umme. Manchmal bekommt man ein Praktikum von heute auf morgen, oftmals sind Praktikumsplätze aber auch auf 1-2 Jahre im Voraus vergeben (z.B. ZDF in Mainz oder Tierpflge in Zoos). Im übrigen verliert das reine Studium heute immer mehr an Bedeutung, die Kombination aus Berufsausbildung und gleichzeitigem Studim (Duales Studium) wird immer beliebter. Das vielfältige Angebot zu durchblicken ist schwierig aber keine Sorge, selbst ein Umweg kann zum Ziel führen, man muß nur seinen Weg weitergehen.

Viel Erfolg und Spaß

im und am Leben

0

Zu erstens: Ist Wirtschaft und Wissenschaft dasselbe?

Was möchtest Du wissen?