Ist Pfefferminz rauchen schädlich?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man kann sich denken, dass so etwas nichts in einer Zigarette, oder im Tabak überhaupt zu suchen hat. Und nicht ohne Grund, ist erst vor kurzem die Herstellung von Mentholzigaretten verboten worden. Zünde doch nur mal so ein Stück Pfefferminzbonbon, oder was ist sonst da reinbröselt, an.

Schon nach kurzer Zeit wird die Lunge schwer geschädigt, weil dieser Mist die Lunge verklebt. Mache behaupten, dass das Rauchen an sich schädlich sei und die Lebenserwartung verkürzen würde. Das ist schlicht weg Blödsinn. Deshalb steht auch auf jedem Warnhinweis, es "KANN" zu gesundheitlichen Schäden kommen. Es gibt viele alte Raucher und Raucherinnen, die sich sehr wohl in ihrer Haut fühlen.

Es kommt zum Einen auf die berühmten Gene an und ob jemand erblich vorbelastet ist, ob ich davon krank werde, oder nicht. Dann spielt natürlich wie immer, die Menge eine nicht unerhebliche Rolle und was das Risiko, an Lungenkrebs zu erkranken, auf ein Maximum treibt, dass ist der Alkohol.

Aber wie bereits erwähnt, wenn Rauchen 100%ig krank machen würde, wäre es lägst verboten. Früher züchtete sich der Staat per Werbefilm, Plakaten und Aktionen, seine Raucher in Massen heran und er kassiert bis heute noch den Löwenanteil, den die Tabaksteuer ausmacht. Was ihn aber heute nicht daran hindert, die Preise in unverschämte Höhen zu treiben, die Raucher zu diskriminieren und auszugrenzen, siehe Wohnungskündigung und Rauchverbot in Gaststätten und in anderen Lokalen, etc.. Es gibt einem schon zu denken, dass man den Rauchern noch nicht einmal einen Raucherclub zugesteht, wohin sich nie ein Nichtraucher verlaufen würde.

Selbst Heroinabhängige bietet man einen so genannten Druckraum an.

Raucher hingegen müssen selbst bei sich zu Hause Angst haben, aus der Wohnung zu fliegen. Der Staat wäre eigentlich hier in der Verantwortung, denn gerecht ist das alles nicht.

Aber trotzdem gibt es beim Rauchen keine schwellendosis. Selbst bei einmal im Leben kann diese zigarette ursache für lungenkrebs sein. Ich würde es nicht verharmlosen wo doch extrem viele deutsche jährlich an den folgen des tabakkonsums sterben. Und das ist sehr gefährlich es so zu verharmlosen, wenn man nicht weiß wie hart es für menschen mit lungenkrebs ist. Wenn du rauchst ist das okay is deine entscheidung. Aber versuche nicht dein gewissen zu bereinigen und dadurch andere mehr dazu anzureizen

0

Rauchen ist immer irgendwie schädlich, egal was du dir reinpfeifsts

Rauchen ist nie gesund.

Was möchtest Du wissen?