Normale Zigaretten oder selbst gestopfte Zigaretten? Beide gleich schädlich?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Drehtabak besteht in der Regel aus geschnittenem Tabak mit einem Feuchthaltemittel. Ich vermute mal daß Dir die Schädlichkeit des Tabakrauchens an sich bewußt ist.

Die Füllung von Filterzigaretten ähnelt Tabak nur von Weitem

Eigentlich handelt es sich dabei um einen Brei aus Tabak und hunderten weiterer Inhaltsstoffe für Geschmack, Brennverhalten, "bessere" Aufnahme des Nikotins durch die Lunge, Farbe, Feuchtegrad, und so weiter und so weiter. Dieser Brei wird zu einem Papier ausgewalzt, getrocknet und auf Rollen gezogen. Und für die Zigarettenproduktion dann mehr oder minder Fein geschnitten.

 

Jeder Tabak hat unterschiedliche Inhaltsstoffe.... Teergehalt etc. ist immer angegeben...je mehr von allem (Teer, etc) desto schädlicher..würde ich jetzt mal sagen....

Deshalb rauche ich Pueblo (ohne Parfüm und Konservierungsstoffe)....

Der ist gesund und macht stark und alt :D  (Spaß-nicht, dass gleich Beleidigungen auf mich nieder prasseln ;) )

Krebserkrankungen
Rauchen erhöht das Risiko an Krebs zu erkranken. Im Tabakrauch sind rund 40 krebserregende oder mitverursachende Substanzen enthalten. Rauchen verringert die natürlichen Killerzellen, die das Immunsystem gegen Krebszellen einsetzt. 
Alle Organe, die mit Zigarettenrauch oder dessen Inhaltsstoffen in Berührung kommen, sind stärker krebsgefährdet. Besonders betroffen sind Bereiche der oberen Atemwege wie Lunge, Mundhöhle, Zunge, Rachen, Kehlkopf, Speiseröhre, Luftröhre und Bronchien. Etwa 90 – 95% der an Lungenkrebs erkrankten Erwachsenen sind Raucher. 
Die Chance nach der Diagnose Lungenkrebs, 5 Jahre zu überleben, liegt bei 10%.
Die Zahl der Krebstoten durch Rauchen liegt jährlich bei etwa 60.000 bis 80.000

 

(Quelle: http://www.rauchfrei.de/rauchen.htm)

Krebs kann man nicht nur durchs rauchen bekommen..

0
@MissNotorious

Bei einer Raucherfrage musst du immer damit rechnen, dass dir ein Moralapostel ins Gewissen spricht....weil Raucher ja nie wissen, dass es schädlich ist ;)

1
@EmVau

Nein. Weil Raucher diese Tatsache gerne verdrängen. Weil Rauchen eine Sucht ist. Und weil viele dieser Moralapostel (Mich inbegriffen) Ex-Raucher sind, die oftmals die ganz reelle Erfahrung machen mußten WIE schädlich das Rauchen ist.

0
@mcmomo

Krebs ernährt sich hauptsächlich von Zucker. Genußleute, die gern viel Süßes essen sind oft Krebs-Leidende.

0

ist beides genauso schädlich, aber durch gestopfte zigaretten kommst du 1. günstiger davon und 2. hast du mehr davon :)

Mein Opa hat seit seinem 20. Lebensjahr 20-30 selbstgestopfte Ziggaretten am Tag geraucht.

Mit 91 Jahren ist er an einem Herzinfarkt gestorben. Ob das an seinem wiederstandsfähigen Körper oder eben an den Ziggis zum selber machen lag, weis ich nicht.

Ich rauch ca. 50 Zigaretten pro Tag, bin jetzt 20 Jahre das heißt ich werd höchstens 40 oder was? :D

0
@MissNotorious

50 Zigaretten?????? Alter Verwalter...das ist mal ne Hausnummer! Da muss ich als Raucher ja schon schlucken... BÄÄÄÄM

 

Soviel Zeit hätte ich garnicht :D

0
@EmVau

Ach so viel find ich das garnicht, wenn ich gestresst bin können es auch mal locker 15-20 mehr sein :)

ach, die Zeit findet man immer :D

0
@MissNotorious

Ernsthaft ??? :D   Du lebst gesund :)

 

Darauf rauch ich jetzt erstmal :D

0

Was möchtest Du wissen?