ist nasenbluten nach test normal?

7 Antworten

Hey, jeder Mensch hat mal Nasenbluten. Du hast Dich mit dem Teststäbchen eben etwas in der Nase verletzt. Das ist kein Problem, jeder Mensch hat mal Nasenbluten. Es sollte natürlich nach einer Weile wieder aufhören. Dauert es etwas länger, dann Kopf nach hinten und was zum Kühlen in den Nacken. Also keine Panik.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

"Eine Nase" fängt recht schnell an zu bluten. Bei vielen Menschen schon wenn sie zu heftig die Nase putzen oder niesen. Das liegt vor allem daran das dort viele kleine Blutgefäße sind die recht schnell durch den Druck platzen können.

Grundsätzlich unbedenklich, sofern du nicht unter Krankheiten leidest wie zum Beispiel eine fehlende oder gehemmte Blutgerinnung.

Kann sein das es dadurch etwas anschwillt und das auf die Nebenhöhlen drückt, was diesen typischen Kopfschmerz im vorderen Bereich verursacht.

Naja, normal ist das sicher nicht. Wenn das in einer Stunde immer noch so ist, solltest du das beim Arzt abklären lassen.

Wenn du Erkältungssymptome hast, sind deine Schleimhäute gereizt und geschwollen. Das Teststäbchen hat vermutlich kleine Äderchen verletzt und deswegen hat es geblutet. Nasenbluten während Erkältungsinfekten ist recht häufig und hört mit Abklingen der Symptome auch wieder auf. Tut es das nicht, wende dich an deinen Arzt.

Nicht schlimm, hast halt ein bissl empfindliche Nasenschleimhäute. Denke mal das passiert häufiger das jemand leicht blutet .

Was möchtest Du wissen?