Ist "lucid Dreaming" schädlich?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

http://www.gutefrage.net/tipp/wie-wir-unsere-traeumen-kontrollieren-koennen---ku...

Es gibt durchaus Möglichkeiten einen Traum zu steuern bzw. zu beeinflussen. Eine dafür oft angewandte Methode ist das sogenannte Klarträumen. In einem Klartraum ist, der Träumende bewusst, dass er eigentlich träumt und die Welt um einen herrum nicht existiert. Und wer bewusst ist, dass seine Welt um einen herrum nicht existiert hat natürlich mindestens genau so viele Freiheiten wie der Neo aus "The Matrix" ^^

Es gibt verschiedene Techniken und Supplyments, die beim luziden Träumen helfen können. Manchmal reicht es sich darüber zu informieren, manchmal bekommt man einen Klartraum per Zufall.

Eine Liste mit Techniken findet man z.B. hier im guten Klartraum-Wiki:

(Link - siehe oben!)

Ich würde mit DILD und einem Traumtagebuch (TTB) anfangen. Das sind so die Grundlagen. Ansonsten gibt es auch dort auch ein Link zum Forum mit vielen Hilfen, Listen und Erfahrungsberichten.

DILD basiert auf ein kritisches Bewusstsein. Man beobachtet also seine Umgebung, achtet auf Unreimheiten und hält sich im Kopft, dass es immer sein könnte, dass man gerade träumt. Durch regelmäßige RCs (Realitäts-Checks) versucht man zu erkennen , ob man sich in einem Traum befindet oder nicht. Durch die Gewohnheit wird man dieses auch irgendwann im Traum tun, und sobald ein RC "im Traum" anzeigt, wird man i.d.R. klar und erkennt seinen eigenen Traumzustand.


Und nein, schädlich ist es nicht! Ich habe noch keinen Fall gehört, wo jemand wegen einem Reality-Check aus dem Fenster gesprungen ist nur um zu sehen ob er fliegen kann oder nicht. xD

D3NNISX 22.03.2012, 20:00

Naja, einen Sprung aus dem Fenster meinte ich damit nicht ;))

Aber es ist von der Natur ja nicht vorgesehen, seinen Körper so "auszutricksen".

0
D3NNISX 22.03.2012, 20:07

Achja und.. ähm.. der Link ist fehlerhaft ;)

0
o0Alea0o 23.03.2012, 15:55
@D3NNISX

Der müsste gehen: http://www.gutefrage.net/tipp/wie-wir-unsere-traeumen-kontrollieren-koennen---kurzer-einblick

Aber es ist von der Natur ja nicht vorgesehen, seinen Körper so "auszutricksen".

Es gibt einige Hinweise darauf, dass der Klartraum sogar der ursprüngliche normale Traumzustand des Körpers war.

Klartraumbücher behandeln kurz das Thema ob diese "Verdrängung im Traum" überhaupt einen wichtigen Sinn hat. Es hat den Sinn wie die Verdrängung von schlechten Ereignissen, aber ich finde der Traum übertreibt da ein bisschen. Man ist ja nicht feige ^^

Es wird schon nichts passieren, niemand ist dadurch verrückt geworden oder hat sogar neurologische Schäden. Im Gegenteil sind diese Leute - wie auch Leute die Meditationstechniken anwenden, die ja nun wirklich das Gehirn austricksen ;) - sogar gelassener und seelisch gesünder.

Ansonsten kann man es auch von einem zum anderen Tag im Notfall einfach abstellen (indem man sich einfach nicht mehr für das KT interessiert, wobei mir nicht bekannt ist, warum man soetwas tun sollte. ^^

0
D3NNISX 23.03.2012, 23:32
@o0Alea0o

Vielen Dank! Deine durchaus informative und mühevolle Antwort werde ich einfach mal belohnen, auch wenn es die 2 unter dir ebenfalls verdient hätten ;)

0

Das ist nicht gesagt, dass es von der Natur nicht vorgesehen ist.

Wenn du die MRT-Aufnahmen der Klarträumer ansiehtst, dann bemerkt man, dass die Gehirnregionen, die den Menschen zum Menschen machen, viel aktiver sind. Also die Gehirnregionen, die bei Affen nur rudimentär ausgeprägt sind.

Und außerdem haben Menschen vieles, was von der Natur nicht vorgesehen ist:

Autos, Flugzeuge, Brillen, Vitamintabletten

wenn du noch fragen hast, kannst du ja mal bei www.klartraumforum.de vorbeikucken

Überhaupt nicht, aber du solltest nicht zu hohe Erwartungen haben. Klarträume sind nicht immer wie ein Blatt Papier auf das du malen kannst was du willst, gewisse Dinge gibt dir dein Traum einfach vor...obwohl du natürlich versuchen kannst diese Dinge zu ändern, gelingen muss dir das aber nicht.

D3NNISX 22.03.2012, 14:05

Hmm. Hat es bei dir denn schonmal geklappt?

0
Halbschwarz 22.03.2012, 14:08
@D3NNISX

Ich hab bis vor 3 Jahren fast jeden Tag Klarträume gehabt, ohne irgendein Zutun. Jetzt hab ich sie immer noch recht oft, wenn auch nicht mehr jeden Tag (vielleicht hängt das iwie mit der Pubertät zusammen), Techniken verwend ich immer noch nicht. Insofern bin ich nur ein Experte wenn du schon im Traum bist, nicht wie du gut reinkommst ;)

0
D3NNISX 22.03.2012, 14:28
@Halbschwarz

Das ist ja spannend. Und wenn man aufstehen muss? Merkt man das von selbst oder wie läuft das ab?

0
Halbschwarz 22.03.2012, 14:37
@D3NNISX

Meinst du in der Früh? Naja, da läutet halt der Wecker und holt dich zurück ins Wachleben. Du kannst natürlich probieren dir im Klartraum einen Wecker zu stellen, aber auf den würd ich mich nicht allzusehr verlassen...du könntest ihn einfach vergessen, wenn er dich auch noch vergisst ist das natürlich blöd. Allerdings gibt es im Hirn "Wachposten", die man willentlich aktivieren kann. Wenn du dir zum Beispiel fest vornimmst um 9:00 aufzuwachen, dann ist es gut möglich, dass deine innere Uhr dir sagt, jetzt musst du aufwachen. Im Klartraum kann das z.B. so aublaufen, dass du plötzlich irgendwo eine Uhr siehst und dir dadurch bewusst wird "Jetzt sollte ich aufstehen" oder so ähnlich.

0
andree848 22.03.2012, 14:40
@Halbschwarz

hmm .. hört sich nicht schlecht an ^^

muss ich auch mal am Wochenende testen :)

0
D3NNISX 22.03.2012, 14:49
@Halbschwarz

Ja stimmt, das mit den Wachposten ist mir auch mal aufgefallen, allerdings gibt es dort immer eine kleine Differenz (ca. 5 Minuten)

0
Halbschwarz 22.03.2012, 14:56
@D3NNISX

Aber 5 Minuten Differenz zwischen gefühlter und echter Zeit ist immer noch extrem genau find ich, also mich beeindruckt das immer wieder^^

0
D3NNISX 22.03.2012, 14:58
@Halbschwarz

Auf jeden Fall. Erstaunlich, wie man seinen Körper manipulieren kann, wenn es man fest will.

0
D3NNISX 22.03.2012, 16:04
@Halbschwarz

Jetzt habe ich gerade aber doch ein etwas komisches Gefühl, nachdem ich von dieser "Sleep Paralysis" gehört habe..

Ist dir das schonmal passiert?

0
Carleone123 22.03.2012, 17:45
@D3NNISX

Das ist nicht schlimm. Am Anfang vllt. ungewohnt, aber das man es mitbekommt ist eher selten der Fall.

0
Halbschwarz 22.03.2012, 18:49
@D3NNISX

Ich kenn das ehrlich gestanden nicht, weil ich eben noch nie eine Technik verwendet hab, sondern ich immer von allein klar bin oder werde. Sicher ein komisches Gefühl, aber wenn du mal soweit bist, bist du eh schon fast im Traum =)

0
D3NNISX 23.03.2012, 23:29
@Halbschwarz

Alles klar ;)

Vielen Dank für deine Antwort(en). Ich finde es toll, dass hierbei eine kleine Diskussion entstanden ist.

0

Schädlich ist es nicht. :D
Aber das dauert bis du es gelernt hast kann bis zu 5monaten oder so dauern

das ist nicht schädlich. geh langsam vor,hab keine angst.

hast du ne anleitung?

ich denke ja. hier ist noch etwas (kannst ja mal checken): http://www.allmystery.de/artikel/luzides_traeumen.shtml

D3NNISX 22.03.2012, 14:53

Ja habe ich schon, aber danke trotzdem, es schadet nicht, mehrere Anleitungen zu studieren.

0

Du willst das "einfach mal am Wochenende ausprobieren"? Willst du mich auf den Arm nehmen?

D3NNISX 22.03.2012, 14:03

Ja, anfangen halt, meinte ich ^^

0
D3NNISX 22.03.2012, 14:12
@IchFrageLieber

Nein, ich hab mich vorher etwas informiert, es soll Techniken geben, die diesen Zustand herbeirufen.

0

Aha, und wie stellst du dir das vor? Wenn du weist wie das geht, sag bescheid.

Schädlich ist das nicht.

D3NNISX 22.03.2012, 14:14

Es gibt zahlreiche Anleitungen.

0

Was möchtest Du wissen?