Ist Joggen bei wenig Schlaf gefährlich?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja, durch Erschöpfungszustände kann es zu Herzrhythmusstörungen kommen und die sind beim Spot lebensgefährlich! Aber welches "Dummbrot" (Ausdruck Dr. House) zieht nicht eine halbe Stunde Schlaf vor??? Und dann noch eine halbe Stunde mit Puls über 130 ran an die Pfunde und Fitness....

Es macht dich munter. Warum sollte es schlimm sein. Jogge abends dann kannst du besser schlafen.

Zu wenig Schlaf kann sich natürlich negativ auf deine Laufleistung auswirken. Ein müder Sportler ist nicht genauso fit wie ein ausgeschlafener Sportler. Das ist nunmal Fakt.

Außerdem führt zu wenig Schlaf zu einer gewissen Müdigkeit, welche wiederum deine Konzentration beeinträchtigt. Durch eben diese fehlende Konzentration kann die Verletzungsgefahr steigen.

Fühlst du dich trotz zu wenig Schlaf fit, dann steht dem Laufen nichts entgegen. Merkst du aber, dass du schlapp bist, dann solltest du dein Training lieber verschieben.

Gruß, RunningDan.

nein, nur wirst du dann vielleicht langsamer laufen als sonst. bei gelegenheit solltest du dann aber eine regeneration fest einplanen.

Wieso gefährlich? Weil Du während des Laufes einschlafen könntest?

Ausgeruht macht jeder Sport mehr Spaß.

ja, du könntest dabei einschlafen!

Was möchtest Du wissen?