Ist Inkognito-googlen wirklich sicher vor dem chef?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt drauf an.

Der Inkognito-Modus hinterlässt auf dem PC keine Spuren: Also keine Suchergebnisse, keine Cookies, keine Historie.

Allerdings eben nur auf diesem PC - Wird deine Internet-Kommunikation durch eine Firewall, einen Switch oder einen Router mit entsprechender Funktionalität aufgezeichnet wird, nützt dir dein Inkognito-Modus nicht viel. Dann sieht er: Wer was und wann im Internet gemacht hat.

Mein Tipp: Nach Jobs vom Arbeitsplatz aus zu Suchen: Davon rate ich dringend ab. Höchstens via Smartphone, denn dort wird deine eigene Internetverbindung verwendet. (Natürlich wenn sich das Smartphone nicht im Firmen-WLAN befindet!)

2

Lieben Dank KnusperPudding und danke für den Tipp. Nun bin ich da wohl am A... 😈😢

1
35
@LeaMarleen4711

Jain. Es ist ja immerhin nicht so, dass bei ihm ein Alarm los geht, wenn ein Mitarbeiter eine entsprechende Seite geöffnet hat.

Genauso ist nicht geklärt es bei euch eine entsprechende Hardware gibt, welche den Datenverkehr aufzeichnet.

Genauso gelten auch Regeln hinsichtlich der Erfassung und Aufzeichnung deines Internetverkehrs. - Hier hat du nämlich sicherlich bereits eine Datenschutzerklärung unterschrieben. - Eventuell lohnt es sich da mal einen Blick drauf zu werfen.

Also ziehe hier erstmal keine voreiligen Schlüsse, sondern suche einfach außerhalb deines Arbeitsplatzes nach Stellenangeboten.

0

manchmal speichert der Router oder Firewall noch Inbound / Outbound.

=Eingehende / Ausgehende IPs

2

Danke muttifrutti uns was heißt das genau?

0
13
@LeaMarleen4711

Das bedeutet, dass jeder der Zugriff auf den Router bzw die Firewall hat, diese Daten zurückverfolgen// auslesen kann. Aber meiner meinung nach macht sich kein Mensch die Mühe sowas nach zu sehen, nur um zu gucken was die Angestellten googeln ^^

1

Chef erklären, dass man den falschen Job hat?

Bin z.Z. im Büro tätig für eine große Firma mit mehreren Standorten und fühle mich aber nicht wohl, da ich um ehrlich zu sein das mache, was mich nicht erfüllt... ich bin vom Herzen her (wenn auch nicht gelernt) Webdesigner und Marketing-Mensch.. ich würde viel lieber als Medienberater und alles arbeiten und die einzelnen Unternehmen vermarkten (sprich auch den Stress nehmen, den einzelne Standorte haben) und so glücklich sein :/ aber weiß nicht, wie ich das meinem Chef beibringen soll, ohne meinen Job zu verlieren... wäre das eine gute Idee?

...zur Frage

Krankenschein ja nein?

Hallo ihr lieben,

Folgendes, ich mache zurzeit mein fos Praktikum in der Bank und verstehe mich nicht besonders gut mit meinem chef!

Die Arbeit wurde mir seit der letzten Woche zu viel und ich bin gerade am überlegen morgen für ein Tag auf krankenschein zu gehen. Ich weiß nicht ob ich das wirklich bringen sollte, da mein chef mich in letzter Zeit sowieso die ganze Zeit im Auge hat.

...zur Frage

Was soll ich meinem Chef schenken?

Hi. Mache gerade ein Praktikum. Wenn es vorbei ist frag ich mich was ich meinem Vorgesetzten der mich betreut usw. Geben soll bzw schenken oder so? Außerdem sitzen in diesem Büro noch 1 Frau und nebenan 4 Frauen. Also ein großes Büro. Habt ihr Ideen .

...zur Frage

Bald erster Arbeitstag.. wie Nervosität lindern?

Ich habe am Montag meinen ersten Arbeitstag von meinem Ferienjob, und ich bin wirklich unendlich nervös, habe davor noch nie gearbeitet. Ist ein Job im Büro, kann ich irgendwas tun um mich vorzubereiten? Was muss ich am ersten Tag beachten? Wie schaffe ich es nicht mehr so nervös zu sein? :/

...zur Frage

Kann es wirklich sein, dass ich wegen meiner Religion (Moslem) an einer Ausbildung als Erzieherin nicht angenommen werde?

Ich mache seit Anfang September dieses Jahres Bundesfreiwilligendienst an einer KITA. Ich war gerade bei meinem "Chef" und habe ihm über die Anmeldung zur Ausbildung angesprochen. Er hat mir erzählt, was ich alles für die Ausbildung brauche und machen muss.. Dann hat er auch gefragt, was für eine Konfession ich habe. Nachdem ich ihm gesagt habe, dass ich Moslem bin meinte er, dass er nicht wüsste, ob ich angenommen werden könnte... Also ich mache meine Arbeit wirklich mit voller Liebe und es macht mir mit den Kindern auch total Spaß! Jetzt bin richtig traurig, weil es sein, das man mich für meinen Traumberuf nicht annehmen könnte..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?