Ist in Deutschland Sterbehilfe verboten?

6 Antworten

Das Bundesverfassungsgericht hat Februar 2020 festgestellt, dass ein Verbot der gewerbsmäßige Förderung von Sterbehilfe verfassungswidrig ist. Im Rahmen des allgemeinen Persönlichkeitsrecht hat jeder auch die Freiheit und das Recht auf Sterben und dafür Hilfe durch Dritte in Anspruch zu nehmen.

Das bedeutet in der Konsequenz erstmal nur, dass bspw. Ärzte, die einen Freitod unterstützen, nicht mehr strafrechtlich verfolgt bzw. geahndet werden.

Das bedeutet aber nicht, dass man von jedem Arzt verlangen kann, dass er einem bei einer Erkältung entweder einen Hustensaft verschreibt, oder gleich die Giftspritze setzt... für Ärzte gilt immer noch der hippokratische Eid, also die ethische Maxime willentlich keinen Schaden zuzufügen.

Diese Aussage ist richtig. Ich persönlich halte das Gesetz allerdings für bedenklich. Vor allem das Timing war schlecht.

1

Du darfst nicht aktiv dabei helfen aber passiv schon du darfst der Person nichts verabreichen sie muss alles von sich aus machen.

passiv ist okay? Darf man auch die Medikamente für die Person kaufen?

0
@canapril

Zum Beispiel du kannst auch alles zusammen mischen oder sonst was aber einnehmen muss die Person das von sich selbst aus.

1

Wird wieder erlaubt und das ist auch gut so

Ab wann?

0

Nicht mehr, zum Glück. Jedoch nur für todkranke Menschen soweit ich weiß.

Nein. Das Recht gilt für alle, auch die, die einfach keinen Bock mehr haben...

1
@thetee99

Viel Glück mit dem Vorhaben einen Arzt zu finden, der Sterbehilfe leistet

0

Jap verboten

Was ist die Strafe?

0

Was möchtest Du wissen?