Ist Groß- und Kleinschreibung in E-Mail-Adressen relevant?

10 Antworten

Groß- und Kleinschreibung kann schon relevant sein. Laut den RFCs ist es alleine Aufgabe des Empfängerhostes den local-part zu interpretieren. Hier der Ausschnitt aus den RFC:

RFC 2821 2.3.10 Mailbox and Address

...local-part MUST be interpreted and assigned semantics only by the host specified in the domain part of the address.

RFC 2822 3.4.1. Addr-spec specification

...The local-part portion is a domain dependent string.

Wenn der Mailsystem-Betreiber also meint, er müsse zwischen Groß-und Kleinschreibung unterscheiden, dann sind Hans@example.com und hans@example.com zwei verschiedene Empfänger.

Die RFC 822 ist im übrigen obsolet und wurde schon 2001 durch die RFC 2822 ersetzt.

Hallo Studi08!

In der Regel wird in E-mail Adressen alles klein geschrieben. Nur manche Personen, die sehr (sehr, sehr) auf Groß- und Kleinschreibung achten, schreiben in E-mailadressen das Nötige groß.

Ich achte zwar auch auf sowas, aber in meiner E-mail Adresse schreibe ich alles klein.

In der Browserleiste steht gutefrage.net ja auch klein.

Immer, wenn ich eine Frage schreibe, beginnt die immer mit "Hallo gutefrage.net!"

Da schreib' ich es auch klein.

Hoffe, dass ich helfen konnte!

Liebe Grüße

uhrstock

Ich halte es für richtig, auch in text messages und emails Normen der Rechtschreibung zu beherzigen, selbst wenn es für den Server bedeutungslos sein mag. Es ist schon ein Unterschied, ob sich jemand Turkey oder turkey bzw. China oder china nennt.

Bis vor einigen Jahren müsste in der E-Mail-Adresse alles klein geschrieben werden, heute ist es egal. Nur die Umlaute ä, ö, ü und das ß sind nicht gestattet.

nein, ist auch egal wenn jemand grußbuchstaben in der mailadresse verwendet und du schreibst das dann klein - kommt trotzdem an!

Was möchtest Du wissen?