Ist Gärtner ein Beruf der Zukunft?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sicher, wenn man sich für den Beruf interessiert, gerne an der frischen Luft ist und schwere körperliche Arbeit nicht scheut, dann rechnet sich das.

Danke für den stern

0

Wenn man dazu Lust hat und gerne an der frischen Luft ist, sollte man das ruhig machen.

Also ich bin Landschaftsgärtner. Es ist ein sehr interessanter und körperlich anspruchsvoller Beruf. Bedenke aber das mit der frischen Luft ist nicht immer so. Wir arbeiten auch im Verkehrsgrün, will sagen es gibt auch in diesem Job sehr viel Abgase. Du wirst in Pflanzenkenntnissen, Pflanzenschutz und Landschaftsplanung und das Betreiben von Motorenbetriebenen Geräten ausgebildet. Unsere Lehrlinge bauen Spielplätze und schneiden Sträucher und Bäume. Das Allerbeste wäre, wenn du ein gutes Zeugnis mit Abitur hast, erst einmal diese Lehre zu machen anschließend Gartenarchitektur studieren um dann Landschaftsarchitekt zu werden. Es gibt noch eine gute Möglichkeit die immer mehr gefragt ist. Erst mal Landschaftsgärtner und dann, Vorrausgesetzt du bist Höhentauglich, einen Baumkletterschein zu machen. Diese Fachkräfte sind in Bäumen zu finden, wo keine Hebebühne eine Chance hat.

Viel Spaß bei deinen Überlegungen

Wie viel Verdienst bei Ferienjob in Gärtnerei?

Ich habe eine Ausbildung als Zierpflanzengärtnerin gemacht. Nun gehe ich auf die BOS und möchte mich für einen Ferienjob, für 3 Wochen (vermutlich ganztags) bewerben. Wie viel werde ich in dieser Zeit ungefähr verdienen?

...zur Frage

Welche Kleidung beim Bewerbungsfoto als Gärtnerin?

Es heißt ja immer die Kleidung sollte dem Beruf entsprechen, aber mit braunem oder grünem Arbeitspulli sieht ja nicht gut aus. Wie wäre es mit einem roten Pulli/ rotem Hemd? Ich trage ein wenig Make up und habe die Haare auf 9mm rasiert. Findet ihr das so passend? Mit den Haaren kann ich eh nichts anderes machen;-)

...zur Frage

Mit 25 zweite Ausbildung zum Gärtner anfangen?

Ich bin 24 und überlege, nächstes Jahr eine zweite Ausbildung zum Landschaftsgärtner anzufangen, weil mein derzeitiger Beruf mich nicht glücklich macht. Ich weiß, eine neue Ausbildung mit 25 ist nicht so das Problem, aber wenn ich damit fertig bin, bin ich 27. Wie stehen da die Chancen, arbeit zu finden, falls man nicht übernommen wird. Hab Angst, dann nichts zu finden, weil die Firmen jüngere oder welche mit mehreren Jahren Berufserfahrung bevorzugen.

...zur Frage

Ist Landschaftsgärtner etwas für Mädchen?

Hallo, ich bin ein Mädchen und 18 Jahre alt. Ich interessiere mich für den Beruf als Landschaftsgärtner. Ich bin sehr gerne draußen an der frischen Luft und arbeite total gerne im Garten. Ich weiß aber auch, das es einer schwerer Beruf ist also körperlich anstrengend. Ist der Beruf etwas für Mädchen? Würde mich über Antworten freuen :)

...zur Frage

Gärtner Ausbildung welche Anforderungen?

Hey also ich habe mir den Beruf Gärtner/in in der Schule ausgesucht und jetzt habe ich die Frage hier stehen
*Ausbildung*
Welche Anforderungen braucht man!?

...zur Frage

Ich will Gärtner werden?!

Also diese Frage ist vielleicht etwas komisch aber es kostet ja nicht zu fragen...

Ich bin 16 Jahre alt und stelle mir den Beruf als Gärtner echt super vor, ich liebe Pflanzen über alles und die Natur sowieso, auserdem stell ich mir den Beruf ( wie ich ihn im Kopf habe) echt super vor. Aber ein Problem gibt es und zwar sagt man ja so allgemein das Gärtner ein Job für "Hauptschüler" (will niemanden beleidigen) ist, und man kein Geld verdient... Ich will schon natürlich ne eigene Wohnung und alles. :/ Auserdem versiehe ich das nicht mit den Fortbildungen, was kann man da alles machen?! Mit der Spezaliesierung Baumschule (hab mich in so nem buch bissi eingelesen) hätte ich am meisten Spaß glaube ich.

Meine Fragen: - wenn man sich Vortbildet, kann man nach der Ausbildung was gutes machen oder davor Studieren und dann mit Pflanzen arbeiten ?!

Wieviel verdient man dabei? (nach der Ausbildung/bzw Fortbildung als :_____)?

Wie seht ihr das?

MfG Robin :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?