Ist Flüssigwaschmittel schuld an schmierigen Belag?

7 Antworten

Hatte ich auch schon mal. Hab mir sagen lassen,es hängt mit dem Körperfett zusammen und zu wenig Waschmittel,das es sich nicht auflöst.

Falls du Weichspüler benutzt, könnte es davon sein. Ich benutze auch Flüssigwaschmittel, und habe diese Beobachtung noch nie gemacht. Mit welcher Temperatur wäscht du. Es gibt übrigens auch Waschmaschinenreiniger. habe si aber noch nicht ausprobiert. Das Gummi am Bullauge und drum herum wische ich regelmäßig ab. Und 2 mal im Jahr lasse ich eine leere Maschine mit Waschpulver im Programm Kochwäsche laufen.


mcgegner 
Fragesteller
 29.03.2008, 20:08

Ich wasche meist nur bei 30 oder 40 Grad. Nur Bettwäsche oder Handtücher 60 Grad. Sehr selten bei 95 Grad. Kanns das sein?

0
mitra54  29.03.2008, 20:45
@mcgegner

Ja. und regelmäßig alles ab-und auswischen ist auch wichtig. Wie steht es mit Weichspüler? Wie gesagt. 2 mal im Jahr eine leere Machine mit Waschmittel im Kochwäscheprogramm laufen lassen.

0
mcgegner 
Fragesteller
 30.03.2008, 14:22
@mitra54

Danke! Habs gemacht (90) und alles ist "weggewaschen"!

0

Immer mal Waschmaschinenreiniger ohne Wäsche in die Maschine geben. Vorher damit nach Anleitung Gummidichtung und Waschmittelschublade reinigen.

Den restlichen Reiniger bei hoher Temperatur in einem Waschgang laufen lassen.

Wenn das Flusensieb voll ist, kann das Wasser nicht richtig abfließen und könnte einen solchen Film hinterlassen.

Wann hast du das Flusensieb zum letzten Mal gereinigt?


mcgegner 
Fragesteller
 29.03.2008, 20:06

Wir sind ne Großfamilie, muß täglich waschen und mache deshalb das Flusensieb wöchentlich sauber. Da ist aber fast nix dran. Daran liegts wohl nicht.

0

Unter Umständen eine Kombination aus Waschmittel, Weichspüler und Mikroorganismen, die man landläufig als Schimmelpilze bezeichnet ;-)