Ist es wirklich sooo kindisch mit 14 Harry Potter fan zu sein?

...komplette Frage anzeigen

22 Antworten

Hey

Ich bin 17 und liebe Spongebob. Und bin ich ein Loser oder was? xD

Meine Mutter sagt auch immer "Wieso guckst du dir diese Chingchangchong dinger an" - also Animes. Und? Darf ich doch bzw. ich darf doch mit 17 immer noch sowas gucken und z.B. Fanartikel kaufen. Was ist daran schlecht? Werde es wahrscheinlich noch mit 25 usw.

Höre nicht auf deine Mutter. Sei Fan von wem und was du willst. Selbst ich liebe Harry Potter. Und ein eigener Zauberstab klingt doch cool. Lass dich nicht unterkriegen und steh dazu :) 

~Talia~

Der Moment, wenn ich genau das in einer anderen Frage als Kommentar erkläre und hier die Frage gestellt wird xD Da ich nun doch etwas mehr geschrieben habe werde ich so frei sein und es hier hinein kopieren.


Genau genommen ist man sogar mit unter 19 zu jung für Harry Potter, aber das bin nur ich mit meiner bescheidenen Meinung.

Harry Potter beschäftigt sich mit Themen, die sogar Erwachsenen unangenehm sind und denen sie gerne aus dem Weg gehen: Rassismus, Sexismus. Homophobie, Ignoranz und Vorurteilen. Sie vermitteln Werte wie, dass es egal ist woher du kommst oder wie du aufgezogen wurdest, sondern dass es allein deine Entscheidung ist loyal, mutig und ehrlich zu sein.

Im ersten Buch werden junge Eltern kaltblütig ermordert, woraufhin das Kind zu Pflegeeltern kommen, die Harry für ein Jahrzehnt misshandeln und die Stiefmutter von Cinderella nett aussehen lassen. Vorurteile überall und die Folgen, die sich daraus ergeben. Drei Kinder sind bereit zu sterben, für die gute Sache.

Im zweiten Band sehen wir den anfang des Rassismus, der sich immer weiter steigern wird. Lockhart vergeht sich regelrecht an den Schülern, in dem er jeden von ihnen gnadenlos ausnutzen würde um seine egoistischen Ziele zu erreichen, während die Obrigkeit nur zu schaut.

Dritter Band: Ausgrenzung von jemandem, der als Minderwertig angesehen wird ... wegen einer Krankheit. bei uns heißt das Behindertenfeindlichkeit. Das Justizsystem, das alles andere als gerecht ist und absolut nicht funktioniert, doch keiner unternimmt etwas sondern schaut nur weg.


Vierter Band: Ein Turnier in dem man zulässt, dass junge Menschen um ihr Leben kämpfen müssen und in dessen Verlauf jemand kaltblütig umgebracht wird. Einfach nur, weil er da ist.

Fünfter Band: Harry hat PTSD!! Sirius ist höchst instabil und leidet an Depressionen, da er gezwungen wird da zu leben, wo er jahrelang gequält wurde. UMBRIDGE!! Die im Namen der Regierung handelt und junge Menschen quält, weil sie die unbequeme Wahrheit sprechen. Und die Realisierung, dass nicht immer alles gut ist, was man tut, da ein Rettungsversuch mächtig nach hinten los geht.

Sechster Band: Drogen, die im Grunde zur Vergewaltigung führen, ohne dass man es weiß. Horcruxe, die by default eine Seele und das gesammte Wesen zerstören. Chauvinismus in seiner größten Herrlichkeit und Vorurteile überall. Am Ende wird mit Terror und Angst sogar beinahe ein
Mörder gemacht.

Siebter Band: Geliebte Sterben. Diktaturen und Furcht beherschen das Klima, doch man erlebt, dass man diejenigen, die unterdrückt werden niemals unterschätzen sollte. Es wird niemals perfekt sein, da Menschen nicht perfekt sind. Alles, was man tun kann ist, die inneren Monster zu besiegen und an sich zu glauben.


Wer glaubt, es geht nur um einen Jungen, der zaubern lernt und nebenbei alles rettet, liegt weit daneben. Heranwachsende werden mit Themen und Motiven konfrontiert, die realer nicht sein könnten. 

Ich könnte weiter machen, denn das sind nur die offensichtlichen Sachen. Wenn man sich nämlich ein wenig mit der Materie beschäftigt entdeckt man noch weitaus mehr.

Ein Zauberstab ist an sich nur ein Mittel zum Zweck und reine Geldmacherei. Dennoch verspürt man dadurch ein Zugehörigkeitsgefühl, das an sich viel wert ist. Nichts ist kostbarer, als das Erlebnis Harry Potter selbst, doch indem man das ein oder andere sammelt und wertschätzt schafft man sich einen kleinen Flecken Glück.

ich kenne all diese Argumente schon und ich stimme wie immer zu. Es ist nur immer wieder toll sie zu lesen.

0

Ich bin ein Riesen HP Fan seit über 10 Jahren... Kannst dir also ausrechnen, dass ich weit über 14 bin ;) und ich überlege auch einen Zauberstab zu basteln.

Nein, es ist nicht kindisch! :D lass dich nicht von denen unterkriegen! HP ist Generationsübergreifend, wie deine Mütter ja sicherlich selbst zugeben wird!

Dass deine Mutter dich so in deiner Entwicklung einschränkt, ist nicht aber in Ordnung... Klar, ein YouTube Channel macht Eltern sicherlich nicht glücklich (du präsentierst dich im Internet, wirst ggf dort sehr üblen Kommentaren ausgesetzt und wirst es nie wieder löschen können... Einmal im Netz, immer im Netz! Auch ein YouTube "löschen" Button hilft nix), aber ein Fanprodukt ist nicht kindisch... Kannst ihr ja sagen, sie könne auch gerne über 50€ für das Original Sammlerstücke rausrücken. Sammeln ist nicht kindisch, jeder macht das. Und selbst wenn du dir auch einen Umhang nähst und als Hermine Granger durch die Gegend rennen möchtest: auch das ist nicht kindisch (wenn auch nicht alltäglich), sondern machen ebenfalls viele Menschen (zB Conventions).

Mit 14 ist man nicht zu alt für Bücher (sie kann froh sein, dass du überhaupt liest!). Natürlich sollst du nicht ü18 Filme gucken (du bist halt ein Teenager), aber du solltest zB deine ersten Erfahrungen mit MakeUp machen, mal weggehen und Stück für Stück auf eigenen Beinen stehen. Und wenn du etwas basteln willst, das dich durch Harry Potter inspiriert hat, dann darfst du das. Die Zeit als Teenager ist eben der Übergang vom Kind zum erwachsenen Leben. Sie sollte dich auf deinem Weg lieber unterstützen. (Ich hab mit 14 zB angefangen programmieren zu lernen, weil ich meine eigene Hogwarts Seite aufbauen wollte... Lief gut! ;) )

Was wäre denn ihrer Meinung nach angemessenes Verhalten für dein Alter? Wenn ich an meine Zeit zurück denke, fingen die meisten mit 14 an wegzugehen und verheimlichen vieles vor ihren Eltern. Sie tranken Alkohol, machten (mehr oder weniger) langsam die ersten sexuellen Erfahrungen und weitaus dümmeres Zeug als Zauberstäbe basteln...

Deine Mutter kann stolz sein, dass du so ehrlich und offen mit ihr sprichst. Dass sie dich auslacht verunsichert dich und führt höchstens dazu, dass du ihr gegenüber nicht mehr ehrlich sprechen...

Also setz dich mal einfach eine Zeit lang hin, schreib ggf alles mögliche auf, das dich im Bezug auf dieses Gespräch verunsichert hat und versuche das Gespräch mit ihr zu suchen. Das zeugt nämlich von Reife! Dass du ihr erklärst, dass es dich verunsichert hat, dass es nicht unbedingt kindisch ist, aber du mit 14 durchaus noch kein Kind sein darfst! Und dass das nun einmal zum Leben dazu gehört.

Kreativität ist etwas, dass man sich aus der Kindheit erhalten sollte. Und sogar Albert Einstein sagte "Kreativität ist Intelligenz die Spaß hat!" Also lass dich nicht verunsichern. Ab 14 kommt man in das schwierige alter wo man sich fragt "ist das nicht kindisch?", aber ich bin da inzwischen raus und tue wieder sehr gern und selbstbewusst kindische Sachen, weil es zum Erwachsenen leben genauso dazu gehört wie das "Erwachsenenzeug" (was auf Dauer aber sehr grau und eintönig sein kann...) also befahr dich die bunten Farben im Leben :)

Viel Erfolg!

Nein, es ist auf keinen Fall peinlich mit 14 noch ein Harry Potter Fan zu sein! Selbst mit beispielsweise 23 Jahren muss das einem nicht peinlich sein. Generell hängt das nicht von einem bestimmten Alter ab, das ist einfach der eigene Geschmack.

Also lass dir versichern, dass das komplett normal ist und vielleicht kannst du ja auch deiner Mutter erklären, wie das so ist mit den Interessen in verschiedenem Alter :)

liebe Grüße

Du bist 14. Da ist es doch natürlich das du keine Spiele/Filme ab 16/18 schauen darfst.

Du gibst dich in diesen Dingen vermultich erwachsen ( Ich bin doch kein kleines Kind mehr). Da brauchst du dich nicht wundern das sich deine Mutter dann über den Zauberstab wundert.

Wobei ich es klasse finde das du selber einen machen und nicht kaufen willst. Ich finde es absolut ok und gar nicht kindisch. Es macht einfach Spaß gewisse Fanartikel zu haben. Das haben erwachsenen ja auch. Ich sage nur :Fan Schals von Vereinen.

Hallo?! Nein! Ich bin auch 14 und viele meiner (auch 14-jährigen oder älteren) Freunde und ich lieben es auch! Ich hab mir letzten auch ein Shirt gekauft und hab meine Mutter gefragt, was sie davon hält, sie meinte es sei nur ein normales Shirt. Aber der Verkäufer (mindestens 20) meine ganz cool "Das ist nicht nur ein Shirt!" Also sei weiter vernarrt in Harry Potter und Hogwarts!

Ich bin mit 19 immer noch ein totaler Harry Potter Fan ^^ Wenn du etwas wirklich magst, wenn kümmerts was andere denken? Du interessierst dich dafür, du freust dich darüber, es macht dich glücklich. Das ist das wichtigste! :)

GANZ UND GAR NICHT. Ich bin Otaku! Ich sammle, ich lese, ich zeichne, ich ziehe mich an, ich gucke, ich tausche, ich mache alles was mit Anime und Manga zu tuen hat<3 Ganz und gar nicht ist es peinlich. Es zeigt das du nicht Hobbylos bist. Es zeigt das du ein Hobby hast, die anderen werden aufmerksam dar durch und zeigen Interesse an dir. Jeder ist anderes und hat seine Vorliebe :3 Kindisch? Auf gar keinen Fall 

Fandom ist was fürs ganze Leben! Vollkommen egal ob Harry Potter oder sonstwas! Zeig ihr mal den fanshop Elbenwald... Wenn sie sieht, dass Erwachsene mehrere hundert bis tausend Euro für fanzeugs wie Zauberstäbe, lebensechte Staturen usw usw ausgeben, sollte sie nichts mehr sagen...

Ich werde in ein paar Tagen 53 !!! und bin ein riesen HP Fan.

Ich hab eine HP Handy-Hülle,habe O'Children von Nick Cave als Klingelton,trage ein Armband mit dem Spruch "After all this Time? Always",einen Hufflepuff Schal und hab ne menge T-Shirts,die ich auch auf der Strasse trage.

Außerdem habe ich 2 Zauberstäbe,2 Umhänge und ne Menge anderer Sammler-Objekte !!!

Was würde deine Mutter zu mir sagen???

PS. Meinem pubertierenden Sohn bin ICH allerdings peinlich XD XD

Ohje ohje, was soll ich denn da sagen?? ;D

Ich bin 16 und ein riesiger HP-Fan!!! Ich sammle fast alles von HP und habe mir mehrere Stäbe selbst gebastelt bzw sogar einen gekauft! Ich trage auch in der Öffentlichkeit meinen Gryffindorschal! :) Glaub mir, für Harry Potter ist man nie zu alt --- Always!!! :D

 - (Harry Potter, Wut, erwachsen)  - (Harry Potter, Wut, erwachsen)

Ach Quatsch, ich bin 19 und hab mir zu Weihnachten selbst die HP Bluray Collection geschenkt ;D

Ich finds auch gut, dass du selber basteln willst anstatt Geld für den nicht ganz günstigen HP-Merch auszugeben.

PS: Ich mag dein Profilbild ;)

Ich bin auch 14 und totaler Harry-Potter-Freak! Sogar mein Zimmer habe ich in den Slytherin Farben gestrichen und lauter Sachen selbst gebastelt. Wie du siehst überhaupt nicht schlimm😊

ich bun 18 und hp fan. das ist doch überhaupt nicht schlimm. und wenn du dir so nen zauberstab basteln willst dann bastel dir einen... es gibt wirklich dümmere wege seune zeut zu verbringen :D

ich bin 17 Jahre alt und kann seit dem ich 6 bin Harry potter zitate fehlerfrei aufsagen. Nein es ist nicht peinlich. Du bist genauso wie ich und viele anderen mit Harry potter aufgewachsen und ich bin mir ziemlich sicher dass es viele leute gibt die dich dafür beneiden. Du wirst immer wieder leute in deinem alter kennen lernen, die Harry Potter genauso lieben wie du egal wie alt du bist. Harry Potter 4 ever *hust* sorry

Ich bin 16 und ein RIESEN Harry Potter Fan!
Ich habe selbst 2 Zauberstäbe und allerlei Harry potter Kram. Ich bin sogar so bekloppt und schreibe den ersten Teil von harry Potter ab!
Also mach dir darüber keine Gedanken. Das ist alles andere als peinlich! :D
Sei einfach stolz darauf, dass du ein HP-Fan bist :D

Ich dachte schon, ich bin die einzigste bekloppte. Schreibe zur Zeit das Drehbuch von HP 5! Ich habe bereits 5 Zauberstäbe. Den Rest meiner Sammlung zähle ich jetzt nicht auf, ich habe nämlich sehr viel (Also Repliken der Filme, keine T-shirts oder so). Meine Lieblings Sachen sind das Ravenclaw Diadem und der Gehstock von Lucius Malfoy. MEINE ELTERN drehen auch wegen Harry Potter durch, aber nur, weil ich ihrer Meinung nach viel zu viel Geld dafür ausgebe.

0
@HermineJean

LOl kann dich verstehen! Ich brauchte all meine Überzeugungskünste, um überhaupt einen zweiten zauberstab zu bekommen xD Bin froh, dass es doch noch andere so wahnsinnige wie mich gibt :D

0

Nein überhaupt NICHT!!! bin 15 und liebe Harry Potter😍❤
Mach dir keine Sorgen❤

Ich bin 18 & mag auch Harry Potter. ^^ Ich finde nicht, dass das kindisch ist. :) 

Hey :) Das ist überhaupt nicht peinlich, kindisch oder albern! Das ist einfach nur total ok. GIbt auch 80 Jährige HP Fans, die den Stab reparieren würden ;)

Hey keine Ahnung ob das jemand sieht der mir geantwortet hat aber nochmal an alle:

DANKE :D

Ich liebe meinen Zauberstab der ist richtig schön geworden ;) 

Letzten Endes hat sogar meine Mutter das Zauberstab Fieber gepackt :) Sie hat mir sogar geholfen und mir ideen für den feinschlif geliefert ^.^

Nochmal danke an alle :) 

Was möchtest Du wissen?