Ist es verboten in der öffentlichkeit "Allahu akbar" zu sagen/schreien?

17 Antworten

So lange du dich nicht noch absichtlich wie ein potentieller Täter kleidest oder so ausschaust, wird es dir keiner übel nehmen, wenn du es in deinem Garten schreist. Mach es doch mal in der Stadt, dann siehste ja was passieren wird. Aber ich denke, dass die Frage nur da ist, um Aufmerksamkeit zu erlangen,(sagt ja schon dein Userrname) denn soweit kannst du ja auch selbst logisch denken, wie wo und wann man es schreien kann. Es gibt zumindest kein Gesetz dagegen, dass es dir verbietet - das gilt aber auch für Schimpfwörter oder andere religiösen Sätzen, die auch eigentlich keiner in der Öffentlichkeit schreit ;). Dann geh eben in die Moschee oder sonst wohin und brüll es dir dort aus dem Leib - 100% ungefährlich. ^^



allāhu akbar ‚Gott ist am größten (Nein verboten nicht)

Nur warum sollte man das in der Gegend rum posaunen, dass weiß ja eh schon jeder Gläubige, egal ob Christ, Muslime oder was auch immer.

Das Problem ist nur, dass diese Worte meist in unpassenden und zusammenhangslosen Augenblicken des Lebens, ausgesprochen werden. (Sie sind inzwischen zu einer Farce verkommen.)


In der Öffentlichkeit irgendwas rumzuschreien ist zwar selten ein Zeichen von überragender Intelligenz, aber das muss jeder mit sich selbst ausmachen.

"Verboten" in dem Sinne wie es verboten ist, in der Öffentlichkeit "Heil Hitler" zu schreien, ist der Allahu-Akbar-Ruf nicht, aber je nach Situation könnte er dir als Ruhestörung, Lärmbelästigung oder Erregung öffentlichen Ärgernisses ausgelegt werden (ich hoffe, die juristischen Tatbestände korrekt bezeichnet zu haben). Das kostet dann Ordnungsgeld.

Es ist nicht verboten. Du wirst aber wahrscheinlich damit rechnen müssen, dass die Menschen in deiner Nähe vor dir wegrennen, dich angreifen und / oder die Polizei rufen werden weil sie annehmen, du bist ein Terrorist.

so viele dumme Vorurteile omg schrei was du willst solange du keinen tötest also bitte , ich hab in 'ZEITEN WIE DIESEN' wie manche leute das hier umschreiben , deutsche schon viel schlimmere Sachen schreien und sagen rufen ... Wenn du der Meinung bist , ist es dein Recht sie zu äußern ob es anderen passt ist dahin gestellt aber wenn wahlplakte wie ''mehr geld für oma statt für sinti und roma ''Erlaubt sind hast du das gleiche Recht wie alle anderen auch .

Omas bringen in der Regel aber keinen Menschen um. Zu dem Plakat folgendes: Wenn ein alter Mensch, der hier ein Leben lang gearbeitet hat, im Pflegeheim ist und seine Rente natürlich nicht reicht, dann kriegt er 114€ Taschengeld. Davon muss er Arzneimittel zuzahlen und bezahlen, wenn die Kasse sie nicht erstattet, sowie alles für den persönlichen Bedarf, der über das Heimesssen hinausgeht.

Wenn der von dir erwähnte Personenkreis mit Großfamilie große Häuser bewohnt, dicke Mercedes fährt und keiner von denen denkt auch nur im Traum daran, zu arbeiten, dann verstehst vielleicht sogar du den Sinn hinter solchen Plakaten.

Zudem ist es ein deutlicher Unterschied, von gemeinen Mördern missbrauchte Worte zu rufen, oder seine Meinung auf Wahlplakaten zu äußern. Die haben noch keinen Menschen ermordet.

0
@AalFred2

In der Regel nicht, dass stimmt und das wollte ich auch nicht behaupten. Allerdings dürfte leider der Anteil bei den einen wesentlich höher sein, als bei den anderen.

Zumal, wenn ich nicht die Zahl der Anschläge, sondern der dabei ermordeten Menschen rechne.

Hierzu zähle ich auch Morde in Afghanistan, Syrien, Irak, Nigeria, Somalia, Ägypten und überall sonst auf der Welt, wo das aus irrsinnigen scheinreligiösen Ansichten heraus passiert.

Übrigens bin ich selber mit einigen Moslems befreundet. Die sind allerdings nicht strenggläubig und hören auch Musik. Und zwar zu jeder Zeit.

Religionsfanatiker sind Plage und Elend für die Menschheit und mir zutiefst zuwider. Egal, aus welcher Richtung sie kommen.

0
@Sonnenstern811

In der Regel nicht, dass stimmt und das wollte ich auch nicht behaupten.

Wenn du das nicht behaupten wolltest, ist deine Argumentation aber hinfällig.

0

Was möchtest Du wissen?