Ist es unhöflich beim Lieferservice kein Trinkgeld zu geben wenn man online bezahlt hat?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Lieferant ist sicher enttäuscht und findet das nicht gut von dir, aber letztlich ist Trinkgeld keine Pflicht in Deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn ich online bezahle, gebe ich auch nie Trinkgeld. Wobei ich meist bei pizza.de bestelle. Da gibt es seit einiger Zeit die Option, beim Bezahlen ein Trinkgeld auszuwählen. Das mache ich dann auch. Aber der Sinn dieser Bezahlabwicklung ist ja, daß man nicht mehr mit dem Bargeld hantieren muß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mach ich auch immer so ^^ ein schlechtes gewissen hab ich dann aber auch. Allerdings bekommt der Mensch ja sein Lohn für die Dienstleistung und wenn der nicht ausreicht, sodass er noch Trinkgeld brauch, dann ist das sein Pech.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Koraun
02.01.2015, 09:55

Nur dass in meinem Betrieb dem Fahrer pro Kunde 60 Cent abgenommen wird. Das ist dann sicher doppelt Pech!?

0
Kommentar von XBMC78
20.06.2016, 05:06

Dein Pech wenn du kein Essen bekommst ;)

0

sagst ihm halt dass du kein geld hast und es dir leid tut. wenn du keins hast kannst auch nichts machen :) oder schenk ihm nen apfel oder sowas :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bleibt jedem selber überlassen,ob er was gibt oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?