Ist es ungesund wenn man 3 Gläser Orangensaft am Tag trinkt?

13 Antworten

Viele Leute halten Saft für schlecht. Ich finde man sollte differenzieren.

Ich bin der Meinung, dass man Saft eigentlich nicht pur trinken sollte, wegen dem hohen Zuckergehalt (außer es ist sowas wie Karottensaft, rote Beete etc.). Im höheren Alter kann es durchaus sinnvoll sein auf die Gläser Saft zu Verzichten, wenn man negative Effekte fürs Gewicht fürchtet. Wenn man jünger ist spielt das in der Regel eine untergeordnete Rolle.

Ich empfehle einfach eine Saftschorle zu trinken (Saft+Wasser) - das schmeckt noch gut und man braucht kein schlechtes Gewissen haben und ist ein spitze Getränk nach dem Sport.

Vernachlässigen sollte man auch nicht, dass Saft ja auch durchaus gesund sein kann aufgrund von Vitaminen etc.. Ein leckeres Glas Saft ermöglicht so oft einen schönen Start in den Tag.

Ich selbst trinke natürlich Saft, aber eben nicht pur. Wäre mir auch zu süß :D


Wenn du allgemein auf eine ausgewogene, nicht zu zuckerlastige Ernährung achtest und vllt. sogar etwas Sport betreibst ist der Saft kein Problem.

Man darf sich aber eben nicht bei den ganzen Vitaminen darüber hinwegtäuschen lassen, dass viele Säfte oft ca. 20% Zucker enthalten. Das heißt wenn du 600ml Orangensaft am Tag trinkst (pro Glas 200ml), dann wären das 120 Gramm Zucker!!!! Das ist schon enorm viel. Stell dir mal vor du würdest das so essen - da würde dir schlecht werden.

Du könntest ja deine 3 Gläser Saf auf 3 Gläser Schorle reduzieren. Damit würdes du schonmal die Zuckermenge auf 60g halbieren. Dazu noch 1 mal die Woche laufen gehen (ja ich finde jeder Mensch sollte min. 1 mal die Woche Sport machen) und du kannst dir noch eine Schoki als Betthupferl gönnen.

Beachte aber, dass dein Körper ein komplexes und individuelles System ist, weshalb ich dir jetzt auch schlecht beantworten kann, ob es jetzt für dich persönlich "gesund" oder "ungesund" ist, das hängt nämlich von ganz schön viel ab :D

Bitte upvoten, wenns geholfen hat!

Danke dafür! Ich mach oft Sport und ich denke das ich lieber bei 2 Gläser bleibe. diese vorstellung so viel zucker zu sich zu nehmen, ist schon zu viel.

0
@wofpjwoogpfqwk

Du hast in einen anderen Kommentar geschrieben, dass du untergewichtig bist. Nur vom BMI z.B. oder schon wirklich abgemagert, bzw. vom Arzt schon bestätigt, wenns sowas gibt?

Orangensaft als Mittel zum Zunehmen ist denk ich nicht wirklich der richtige Ansatz :D

1
@UltimateLuzifer

Ich nehme schon mehr zu mir :o, komme am Tag auf die 3500 Kalorien. Vom Arzt wurde das nicht bestätigt :o

0
@wofpjwoogpfqwk

Du solltest dringend darauf achten wie du zunimmst. Wenn du einfach nur Kohlenhydrate und Fast Food in dich reinstopfst, wirst du zwar zunehmen, das aber auf ENORME gesundheitliche Kosten. Quasi Gewichtszunahme gegen Gesundheit. Du solltest versuchen einfach Muskeln aufzubauen statt dich fettzufressen. Die Angabe untergewichtig ist Schwachsinn - denn ich nehme an du beziehst dich auf dein Körpergewicht und nicht auf deinen Körperfettanteil. Wenn du jetzt zwanghaft zunimmst, dann wirst du krank. Das ist Selbstmord auf Raten.

Mein Cousin hat einen Körperfettanteil von 6 % - untergewichtig ist er deshalb noch lange nicht. Das Problem ist: Untergewichtsaussagen anhand von dem Gewicht zu treffen ist Nonsense - der leider allzuhäufig gemacht wird.

Dein zu niedriges Gewicht kommt nämlich NICHT von zu wenig Fett SONDERN von einem zu geringen Muskelanteil.

Ich will dich jetzt nicht davon überzeugen riesige Muskelberge anzuhäufen. Aber Muskeln haben im Körper nicht nur schützende, stabilisierende Funktionen, sondern Puffern den Blutzuckerstoffwechsel ab -> Schützt deine Zellen vor zu hohen Zuckerkonzentrationen, die wir gerade in unserer Industriegesellschaft oft haben. (hoher Zuckerkonsum *hust* O-Saft lässt grüßen)

Fakt ist doch. Das Gewicht spielt doch eigentlich nur eine untergeordnete Rolle. Eigentlich wichtig ist nämlich ein gesunder Stoffwechsel und damit verbunden körperliches Wohlbefinden.

Wenn du zunehmen möchtest, dann tu dies bitte auf gesunde Art und Weise mit einem guten Teil Muskeln.

Ernährungstechnisch heißt das aus meiner Sicht: Sekundäre Pflanzenstoffe, Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitamine, Aminosäuren und pflanzliche Fette.

Ich empfehle dir einfach Haferflocken mit Milch zu essen (als Frühstück)(Haferflocken haben sehr hochwertige Proteine und enthalten Kieselsäure, die zum Aufbau von Bindegewebe notwenig ist + ewige viele andere Mineralstoffe etc.), Nachmittags noch einen Joghurt mit Früchten und Körnern (Hanf, Sonnenblumenkern, Leinsaat, Braunhirse, Chia, Sesam - jeweils etwas 15 g, von den Sonnenblumenkernen 50g) und Abends vorm Schlafen gehen einen Quark mit Leinöl. (kein Magerquark! Am besten alles in BIO-Quallität; 250g Quark mit 25g Leinöl)

Wenn du das isst, sellst du deinem Körper ALLE Stoffe, die er benötigt zur Verfügung - er kann machen was er will.

Das Credo ist: Nicht du sagt "ich ess jetzt viele Kohlenhydrate um zuzunehmen" -> du zwingst deinen Körper damit zuzunehmen, sondern du sagst "ich gebe meinem Körper die Möglichkeit zuzunehmen, WENN ER DAS MÖCHTE -> ausgeglichenes Wachstum

Bitte upvoten, wenns geholfen hat!

0

Kommt auf den O-Saft an. 

Wenn du frischgepressten oder Direktsaft mit 100% Fruchtgehalt ohne Zusätze nimmst, ist das ok. Kann halt evtl. bei empfindlichen Magen Durchfall geben.

Es gibt aber auch O-Säfte, die nur wenig eigentlichen Saft enthalten und mit Wasser und Zucker aufbereitet sind. Da ist Vorsicht geboten, weil die ziemlich Zucker enthalten.

Je nachdem, um welche Art O-Saft es sich handelt.

Wenn es ein Saft aus der Tüte oder schlimmer ein Verdünnsaft ist, würde ich nicht gerade von gesund sprechen, da diese "Saftarten" meist mit ziemlich viel Zucker versetzt sind, auch wenn "Selbstgepresst" auf der Verpackung steht.

Wenn du dir jedoch jeden Tag den Saft eigenhändig presst, denke ich nicht, dass das schaden kann. Orangen sind ein sehr gesundes Obst und enthalten viel Wasser, was deinem Körper nicht schaden wird.

Hm - immer diese präziesen Informationen - und wir sollen raten - oder in die Kristallkugel schaun....

Große oder kleine Gläser?

Ich gehe mal von 750ml aus...das wäre schon ein bisschen viel Zucker (um gesund zu sein) aber bei viel Sport und Normalgewicht sollte es kein Problem sein..

500ml O-saft und 250ml Wasser wäre gesünder ...

Ich trinke das nur um zuzunehmen, bin untergewichtig :c

0
@wofpjwoogpfqwk

Wenn du untergewichtig bist - wäre richtes Verhalten komplexer als bloss 3Gläser O-saft täglich zu trinken.

Wie bereits mehrfach geschrieben, sollte das differenzierter betrachtet werden

Gesunde Ernährung bedeutet

  • richtige Kalorienanzahl
  • in der richtigen Relation auf Proteine, Kohlenhydrate und Fette verteilt
  • aureichend Flüssigkeit (am besten Wasser) auf den Tag verteilt
1

Dann trink lieber Bananenshakes.

1
@Askomat

Ist ja eigentlich kein Getränk, denn es löscht keinen Durst. Gehört doch mehr zu Flüssignahrung!

1

Nö. Ist nicht ungesund.  Vitamin C drin, gut für die Abwehrkräfte. Am besten selbstgepressten.

Ein Glas Wasser gegen die überschüssige Säure ann vielleicht nicht schaden zwischendurch.

Was möchtest Du wissen?