Ist es schwierig oder überhaupt möglich komplett sündenfrei zu leben?

Das Ergebnis basiert auf 27 Abstimmungen

Nein 59%
Andere Antwort 22%
Ja 19%

20 Antworten

Es ist unmöglich ohne Sünde zu leben. Wenn das möglich wär, hätte Jesus nicht sterben müssen. Wir Christen brauchen uns auch nicht anstrengen nach den Gesetzen der Bibel leben, denn Jesus hat uns befreit. Doch wer Gott liebt und ihm folgt, der möchte Freiwillig die zwei Regeln befolgen, die er uns gegeben hat.

 Meister, welches ist das höchste Gebot im Gesetz? 37 Jesus aber sprach zu ihm: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt.« 38 Dies ist das höchste und erste Gebot. 39 Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst« 40 In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten."

Kein Mensch kann sündenfrei vor Gott treten.

22 Ich aber sage euch: Wer mit seinem Bruder zürnt, der ist des Gerichts schuldig; wer aber zu seinem Bruder sagt: Du Nichtsnutz!, der ist des Hohen Rats schuldig; wer aber sagt: Du Narr!, der ist des höllischen Feuers schuldig.

Matthäus 5,22

Was meinst du warum Jesus für uns gestorben ist? GENAU DESWEGEN!

1 So gibt es nun keine Verdammnis für die, die in Christus Jesus sind.
2 Denn das Gesetz des Geistes, der lebendig macht in Christus Jesus, hat dich frei gemacht von dem Gesetz der Sünde und des Todes.
3 Denn was dem Gesetz unmöglich war, weil es durch das Fleisch geschwächt war, das tat Gott: Er sandte seinen Sohn in der Gestalt des sündigen Fleisches und um der Sünde willen und verdammte die Sünde im Fleisch,
4 damit die Gerechtigkeit, die das Gesetz fordert, in uns erfüllt werde, die wir nun nicht nach dem Fleisch wandeln, sondern nach dem Geist.

Römer 8, 1 - 4

22 in dem Leib seines Fleisches durch den Tod, um euch heilig und tadellos und unverklagbar darzustellen vor seinem Angesicht,
Kolosser 1,22

Kolosser 1,22

Es gibt noch einen ganz coolen Film zu dem Thema:

https://youtu.be/j6MWVxE7AEw

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Gläubiger Christ.
Andere Antwort
Nach dem Vorbild von Jesus Christus.

Das kannst du abhaken, weil einfach niemand weiß, was er gesagt oder getan hat, falls überhaupt ... Die Geschichten aus dem Religionsbuch sind eben das, "Geschichten".

"Sünde"? Das ist auch nur eine Erfindung, ich brauche so etwas nicht. Falls das den Katholiken oder den Muslimen zusagt, bitteschön, wie es eben gefällt. Die sollen doch von mir aus auch "sündenfrei" oder "sündhaft" sein, wenn sie es für richtig und wichtig halten, und ob das für diese Leute schwierig ist, interessiert mich auch nicht. Hauptsache, wenn sie mit nichts vorschreiben wollen.

Warum sich die Leute eine solche Lehre auf die Augen drücken ließen hat viele Gründe, ist nicht meine Schuld, ist ja nur eine von vielen Lehren, kann mir auch egal sein.

Was Schuld ist, oder nicht, moralisch, oder nicht, erkläre ich mir mit der "Selbstverständlichkeit", mit meiner, dafür benötige ich keine "Moral" wie die Katholiken. Die haben schon gelogen, da waren wir beide nicht mal auf der Welt! Also, "Sünde", abhaken, man lebt wie man es für gut und richtig hält und lässt sich von den Betbrüdern nichts hineinreden. Diese Leute haben längst genug Unheil angerichtet.

"Hölle"?🔥 Vielleicht bekommen einen solchen Wohnort ja diejenigen, die ihn sich so sehnlichst für sich und die anderen herbeiwünschen ...🔥

💝🥳

Ohne den Geist Gottes ist man nicht begnadigt. Sünden haften einem noch an, also ist es unmöglich sündenfrei zu sein. - Wer den Geist Gottes bekommt, dem wurden sie Sünden der Vergangenheit vergeben, aber der Leib, der zur Sünde neigt, muss ständig "bekämpft" werden, um nicht wieder zurück zu fallen. Also schwer ist es!

Andere Antwort

Nein, es ist nicht möglich, völlig sündenfrei zu leben.

Der Weg mit Jesus ist nicht immer einfach. Doch bin ich dankbar, diesen gefunden zu haben. Einige "Schein"-Freiheiten konnte ich seit der Bekehrung weglassen. Gott sei Dank.

Zum alten Leben zurück möchte ich nicht mehr. Manchmal habe ich das Gefühl, als Nachfolger von Jesus sieht man noch klarer und eindeutiger, was eine Sünde ist und was nicht.

Ja

Mit der Gnade Gottes ist das moglich. Man muss sich als Christ nur bemühen, anstrengen.

Jeder Mensch sündigt. Also ist es für einen Menschen nicht möglich nie eine Sünde begangen zu haben.

Ausser die allerseligste Jungfrau Maria, denn sie war der Mensch, der von Gott begnadet wurde und sündenfrei war.

0
@DefendRome

Das kann sein, aber ich bin mir nicht sicher. Wenn eine Situation da ist, die zu einer Sünde führen kann, kann man sich durchaus dafür entscheiden, nicht zu sündigen. Natürlich ist das nicht möglich, wenn einem die Gefahrenlage nicht bewusst sind und man flüchtig, unbewusst etwas tut, das an sich eine Sünde ist und man das erst hinterher merkt, wenn es zu spät ist.

1
@VetusOrdo

Alle Menschen die von der Erbsünde betroffen sind (Maria war die einzig befreite) sind zum Bösen geneigt. Auch das zu schnelle sündigen, ohne nachzudenken, sind Sünden. Jede Sünde hat was Schlechtes.

0
@DefendRome

Das stimmt. Doch die Neigung zum Sündigen ist noch keine Sünde. Doch meinst du nicht, dass es möglich ist, jede Situation bewusst abzuschätzen, und sich bewusst zu werden, dass sie zur Sünde führen kann, und die Sünde dann zu meiden?

1
@VetusOrdo

Doch, das stimmt. Vor allem beim 6. Gebot muss man immer abschätzen und analysieren. Dann handelt man gut.

1