Ist es schlimm wenn ich keinen Kontakt mit Frauen haben will und lieber meinen eigenen Weg gehe?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Hallo :)
Tut mir leid, dass du in deinem Leben so negative Erfahrungen mit Frauen machen musstest.
Selbstverständlich brauchst du keine bestimmte Person (egal welches Geschlecht) aber ob du willst oder nicht, jeder ist abhängig von anderen Menschen. Das ist doch nichts schlechtes!
Weisst du, ich als Frau denke mir auch manchmal, heutzutage braucht eine Frau keinen Mann.
Das ist ja auch in Ordnung, aber dieses sture Denken mancher "Feministinnen" kann selbst ich nicht nachvollziehen.

Weisst du was ich schade finde? Dass du mit dieser Situation (Frauen) nicht zu frieden bist und es dich belastet. Deine negative Einstellungen kommt wahrscheinlich (abgesehen von deiner Umfeld) von den Medien. Vielleicht ist ja das Problem, dass du dich mit Thema Frau beschäftigst, wenn es um schlechte Nachrichten geht.
Wenn du nur liest, dass Frauen so und so sind, dann ist es kein Wunder, dass du so ein negatives Bild über Frauen hast.

Jeder Mensch hat Bedürfnisse und Wünsche (auch Frauen).
Jemanden Freude zu machen ist was gutes. Frauen, die von Männern erwarten, dass sie so und so sind oder dies und das machen, haben meiner Meinung nach einen Dachschaden. Das gilt auch umgekehrt, für Männer.

Hier ein paar Tipps von mir:

- Hör auf zu denken, dass Frauen eine andere Wesen sind als Männer

- sei offener und erwarte von einer Frau nicht sofort, dass sie was von dir will

- Informiere dich auch mal über positive Seiten der Frauen

- hör auf zu verallgemeinern

- Frauen spüren das, wenn ein Mann frauenfeindlich ist, deshalb wundere dich nicht, dass manche dich ablehnen

- Versuche nicht eine Frau zu erziehen

- Hör auf den falschen Frauen hinter nachzulaufen. Bei Männern gibt es die Sorte Ars****er, denkst du etwa das gibt es bei den Frauen nicht!

- du schreibst zwar, dass du dich nicht mehr mit Frauen beschäftigen willst, aber du machst dir darüber mehr Gedanken, als dir lieb ist.
Also fang wirklich an dich mit selbst zu beschäftigen

- Behandle Frauen so wie du auch Männer behandelst (jeder ist individuell!) Frauen brauchen keine Spezialbehandlung

- Hör auf mit diesen Konkurrenzdenken "Mann vs Frau"
Leider leider denken viele so. Was mich sehr nervt. (Andere Beispiele: Apple vs Samsung; Xbox vs Ps; Pc vs Konsole; genre X vs genre Y etc)
Sofort aufhören damit! Damit schadest du nur dir selbst

So mehr fällt mir dazu nicht ein.
Wahrscheinlich, liest du das hier gar nucht durch, weil es ja eine Frau geschrieben hat hahahah
Falls es tatsächlich so ist, nützt es auch nicht dir zu sagen, dass du dieses Bild von Frau ablegen sollst.

Schönen Tag :)

AMGTOW 17.05.2017, 12:54

Danke für deine schöne Antwort, können sich manche Feministen villeicht ein Beispiel nehmen. Bewusst habe ich Feministen betont da meine Frage eigentlich falsch formuliert war: Ich habe kein Problem mit normalen Frauen, nur mit Feministsen die eben so denken.9

0
Anonym0978 17.05.2017, 13:04

Soll ich dir was verraten? Ich mag solche Frauen auch nicht. Selbst andere Frauen tun das nicht :D

Manche Frauen spielen gerne das Opfer. Sie selbst wollen den perfekten Mann, aber wehe ein Mann kritisiert sie. So lächerlich.
Letzten las ich was über freebleeding (Frauen machen Fotos von ihrer Mens *kotz*)
Weisst du eigentlich, dass sich Frauen für solche Feministinnen schämen mehr als Männer?
Von solchen Frauen solltest du dich generell fernhalten.

0
loema 17.05.2017, 14:12
@Anonym0978

Feministin zu sein, sich für Frauen und Gleichberechtigung einzusetzen auch für Männer, ist gar nicht gruselig, wie du es hier schilderst.

Und dass dich Fotos, vom Menstruationsblut anderer Frauen ekelt, ist dein Problem.
Genauso wie sich manche davor ekeln, wenn Frauen stillen.
Die Menstruation ist ein Tabu. Die Pille wird durchgenommen, damit sie wegbleibt.
Manche Frauen werden ihre Menstruation nur ein-zwei Mal im Leben sehen. Das kann man kritisch hinterfragen.
Wo ist dein Problem?

1
somone84 17.05.2017, 14:26

Du bist auf jeden Fall sehr tolerant und geduldig, ihm das so nett und ausführlich zu erklären :) Respekt!

1
Anonym0978 17.05.2017, 21:00

Ioema, ich weiss nicht was bei dir schief gelaufen ist, aber Menstruation ist ekelhaft. Tabuthema? Seit wann? Ich kann locker meinen männlichen Kollegen mitteilen, wenn ich meine Tage habe. Keiner hat jemals negativ reagiert.

Wenn du dass so toll findest, dass manche Frauen ihre Blutungen fotografieren und veröffentlichen, hast du bestimmt auch nichts dagegen wenn Männer ihre Spermien oder noch besser wenn Mütter die vollge*** Windeln ihrer Kinder fotografieren und online stellen. Das ist einfach nur widerlich. Hat nichts und gar nichts mit Kunst zu tun.

Stillen kannst du nicht mit freebleeden vergleichen. Daran ist nichts ecklig.

Wer zwingt dich oder andere Frauen dazu die Pille zunehmen (gegen Mens)?? Ich dachte man nimmt die Pille um zu verhüten (ja ich weiss, dass die Pille gegen Mensschmerzen hilft, jedoch ist mir neu, dass sie die Menstruation ganz verschwinden lässt).

Der Begriff Feminismus hatte mal eine Bedeutung, heute wird der Feminismus in den Dreck gezogen (von den Feministen selbst!!)

Mein Problem ist generell, dass Feministen sich überall angegriffen fühlen und Drama machen.
Dieses ständige Aufmerksamkeitsuche und Opferspielen nervt einfach.
Aber den anderen die Schuld geben und keine Verantwortung übernehmen ist halt leichter, nicht?

0

Witzig was es so alles gibt. 

Ich als Frau finde das schon komisch aber mach halt was Du magst. Wir leben in einem freien Land.

Verstehen kann ich es nicht. Ich kenne keine Beziehung die so läuft. Was ist denn mit Liebe, Nähe, Freundschaft, Geborgenheit, Vertrauen..... Ich würde darauf nicht verzichten wollen. Ich bin eine selbstbewusste Frau aber nehme meinen Mann nicht aus und butter ihn auch nicht unter. Er ist selbst auch sehr selbstbewusst und wir bilden ein gutes Team. 

Du weißt schon, dass in der heutigen Zeit mehr Frauen arbeiten als noch vor 60 Jahren? Da stimmt doch was mit deiner Argumentation der Generationen nicht. Ich sehe es viel eher so, dass Frauen in Beziehungen gleichberechtigter und eben unabhängiger sind, weil sie selbst arbeiten. Diese Unabhängigkeit kann auf manche Männer natürlich abschreckend wirken, weil sie sich dadurch mehr ins Zeug legen müssen ;-) 

Andere Männer finden es durchaus praktisch wenn die Frau auch arbeiten geht und mögen es, dass die Frauen heute selbstbewusster und eigenständiger sind. Sie fühlen sich dadurch nicht in ihrer Männlichkeit bedroht.

Wasch mir den Pelz aber mach mich nicht nass, Sex ja Beziehung nein.

Ich verstehe was du meinst, aber an einer Beziehung muss man arbeiten, die Vorstellung das zwei Menschen zusammen kommen und gleich alles supi ist, naja ist nicht realistisch.

Da du das Thema Geld anführst, auch das Finanzielle sollte in einer Beziehung regelbar sein.

Ich glaube du bist gefrustet, das geht vorbei wenn du dich mal richtig verliebst. So schwarz wie du es gerade malst ist es nicht.

LG 👍👍👍

somone84 17.05.2017, 12:17

Ich glaube Sex sieht er gar nicht als "Benefit" nur die Kinder, die daraus resultieren... Sex ist nämlich auch nur Arbeit und Stress für den Mann, und einzig und allein die Frau profitiert davon!

Entweder die Frage ist eine große Verarsche oder er wird mit der Einstellung eh allein bleiben, und das ist auch allen Frauen dieser Welt zu wünschen^^ (sorry, netter weiß ich es nicht zu formulieren, eigentlich nicht meine Art... Aber so ein Text geht gar nicht)

1
hollandmaus1963 17.05.2017, 12:35

somone.. .Du hast zu 100% Recht!!!

1
AMGTOW 17.05.2017, 12:36

mein Edit lesen

0
somone84 17.05.2017, 14:40
@AMGTOW

Wow, du schaffst es noch die selbst zu übertreffen... (oder untertreffen, bezogen auf die Gürtellinie).

Habe es nicht nur gelesen, sondern sogar kommentiert!

0

Es gibt leider viele Frauen, die zu deiner Beschreibung passen und mit denen man so schlechte Erfahrungen macht, dass man irgendwann zu solch gefrusteten Ansichten kommt, wie du sie hast.

Meistens liegt das aber trotzdem an einem selbst, weil man genau auf diesen Typ Frau abfährt: hübsch, dumm, raffgierig. Wenn das öfter vorkommt, könnte man zu dem Schluss kommen, dass die meisten so sind und das ist ein Fehler.

Männer und Frauen sind heute wirtschaftlich nicht mehr aufeinander angewiesen, von daher ist es kein Problem, seinen Weg allein zu gehen. Ob das auch schöner ist, glaube ich allerdings nicht.

Falls es dir gelingt, dein "Beuteschema" zu korrigieren, wirst du feststellen, dass es liebevolle Frauen gibt, denen dein Geld völlig egal ist. Die legen dann Wert auf DICH und nicht auf dein Konto.

somone84 17.05.2017, 14:23

Ich kenne nicht eine Frau, die zu dieser Beschreibung passt... Habe sogar eine Freundin die modelt, aber keine solchen Allüren an den Tag legt. Ich will nicht abstreiten, dass es solche gibt, wahrscheinlich aber im Alter unter 25 wo man noch meint, Aussehen wäre alles. Die Masse ist auf jeden Fall in Ordnung^^

1

Du machst einen stark verunsicherten Eindruck. Von daher könnte der Umgang mit Frauen sehr förderlich sein, dass du wieder zu deiner männlichen Stärke und Sicherheit zurückfindest. 

Aber klar, keiner zwingt dich dazu und wenn du alleine deinen Weg gehen möchtest, so ist natürlich auch das OK. 

Mit dieser Einstellung Frauen gegenüber ist es für die Frauen besser, wenn du jeden Kontakt meidest. 

Heutzutage brauchen Frauen einen Mann nicht mal mehr, um schwanger zu werden. Für die reine Fortpflanzung brauchen Frauen keine partnerschaftliche Beziehung.

Und wenn du dich fortpflanzen möchtest, kannst du anonym Samen spenden. Dann hast du was für die Arterhaltung getan, und musst keinerlei Verantwortung übernehmen.

hollandmaus1963 17.05.2017, 12:36

Er sollte das mit der Fortpflanzung und Arterhaltung lieber sein lassen!!

0

Ich bezeichne mich als Feministin - aber nicht, weil ich glaube, dass ich über einem Mann stehe. Mir reicht es, wenn ich gleiche Rechte und Pflichten habe wie ein Mann.

Unter gleichem Recht stelle ich mir vor allem das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben vor. Was in meinem Fall bedeutet: kein Ehemann, keine Kinder. Dafür wirtschaftliche Unabhängigkeit, eigene Rentenansprüche etc. pp.

PS am Rande: ich arbeite!

Glaube mir: ich brauche keinen Mann. Und schon gar nicht einen wie Dich :)

somone84 17.05.2017, 12:14

So einen braucht niemand... weder als Mann noch als Frau.

2
AMGTOW 17.05.2017, 12:15

Ach ja eine Feministin. Wie ich sie liebe *Ironie off*. Wir hassen euch genau so sehr wie ihr uns. Aber glaub mir, ihr braucht uns mehr als wir euch ;).

2
somone84 17.05.2017, 12:18
@AMGTOW

Ach, der Herr versteht Ironie^^ Dann hoffe ich mal, dass die ganze Frage ironisch gemeint ist, weil sonst wird das ein einsames trauriges Leben!

1
Nashota 17.05.2017, 12:32
@Seeheldin

Darüber schweigt er sich noch beharrlich aus. Ist doch nicht so einfach, sich erst was auszudenken und zurechtzubiegen. Das dauert halt etwas.......

Also bitte nicht drängeln, das macht solche Männer nerviös. ;-))

3
Seeheldin 17.05.2017, 12:35
@Nashota

Na ja, manchmal bin ich ja ganz froh, dass es Männer gibt.

Sonst müsste ich im Büro die Wasserkisten vier Treppen hoch schleppen :)

1
AMGTOW 17.05.2017, 12:35

1. Sicherheit (Könnt ihr euch gegen einen Mann wären?) 2. Geld (Ihr seit seit den letzten Generationen sie verwöhnt geworden und lässt euch alles bezahlen.) Dad einzige warum ihr damit Erfolg habt ist das es noch genug schwanzgesteuerte Männer auf diesem Planeten gibt, die euch täglich anbaggern.

0
Nashota 17.05.2017, 12:47
@AMGTOW

Es heißt "wehren". Und ja, Frauen können sich auch gegen Männer wehren. Wir haben alle zwei Knie und zwei Hände. Was meinst du, für was die unter Umständen auch einsetzbar sind? Von Selbstverteidigungskursen schon was gehört? Oder vom Überraschungsmoment?

Geld haben Frauen durch ihre Arbeit alleine. Aber ein blinder Mann erkennt das natürlich nicht (an). Meiner Erfahrung nach bekommt Mann aber gern einen Egoknick, wenn Frau sagt, dass sie auch mal bezahlen will. Dann kommt die Unterstellung und Denke "Denkt die, ich kann es mir nicht leisten, sie einzuladen?"

Solange so einige Männer sich nicht einig werden, was sie überhaupt wollen, ist es immer wieder nur eine Krampfsache mit ihnen!

Sonst noch irgendwelche "Gründe"?

2
LKZUM 17.05.2017, 12:54
@AMGTOW

Natürlich können sich Frauen gegen Männer wehren. Trainieren können Frauen genau so gut und sich auf Angreife vorbereiten. Außerdem kann man sich auch mit Pfefferspray oder ähnliches Hilfsmitteln absichern.

2. Nein, das ist absolut nicht wahr. Nur weil es Frauen gibt, die sich aushalten lassen und Männer, die dumm genug sind das mitzumachen, heißt es nicht, dass das die Regel ist. Der Großteil an Frauen ist berufstätig und kommt für seinen Unterhalt eigenständig auf.

3
somone84 17.05.2017, 14:34
@AMGTOW

Wieso sollten wir uns gegen Männer wehren (!) müssen, wenn es keine gäbe... Dann denke die Hypothese bitte auch zuende ;)

0
AMGTOW 17.05.2017, 12:37

Siehste, noch ein Grund. Wenigstens könnt ihr denken..

0
AMGTOW 17.05.2017, 12:49

Also bist du ebenfallls eine Feministin und willst das Männer für dich bezahlen? Super, ein weiterer Abschaum dieser Welt.

1
Seeheldin 17.05.2017, 12:56
@AMGTOW

Es gibt Männer, die es nicht mögen, wenn die Frau bezahlt.

Es gibt Frauen, die auf getrennte Kasse bestehen. Schon deshalb, weil die gezahlte Rechnung von Männer gerne als Vorkasse für Sex angesehen wird. Und nicht jede Frau will gleich in die Horizontale.

Natürlich bezahle ich auch Restaurantrechnungen, Benzin u. ä., wenn ich mit meinem Seehelden unterwegs bin. Schließlich müssen wir beide für unser Geld arbeiten, da wäre aushalten-lassen wenig sozial.

1
Nashota 17.05.2017, 13:48
@AMGTOW

Also bist du ebenfallls eine Feministin und willst das Männer für dich bezahlen? Super, ein weiterer Abschaum dieser Welt.

Wen meinst du mit deiner Aussage?

1
smocan77 17.05.2017, 15:03
@AMGTOW

Also ich bin verheiratet, da zahle ich für meine Frau, meine Frau für mich, sowas nennt man gemeinsame Veranlagung. Völlig egal ob nun ich oder meine Frau einzeln mehr verdient.

Meine Frau will beim Essen gehen oder so, dass ich bezahle, aber nur so zur Geste. Es kommt aus meinem Geldbeutel, bleibt aber unser Geld.

0
Heroofoakvale 18.05.2017, 11:53

Wie kann sowas 4 Pfeile nach oben bekommen. Hier wird einfach am Ende des Textes der Verfasser der Frage direkt runtergeputzt.

Und sowas sehe ich unter anderen Fragen als etablierte Nutzerin.

Gleichberechtigung ist toll und schön, aber alleine schon dank solcher Anfeindungen nicht möglich.

0
Seeheldin 18.05.2017, 12:09
@Heroofoakvale

Getroffene Hunde beißen.

Genauso wenig wie ich Machos brauche, brauchen Machos mich.

Und wenn dann weder Geld noch Statussymbole vorhanden sind, sollte mann sich nicht wundern, wenn keine Frau ihn attraktiv findet.

Genauso wie Du Deine Ansichten äußern darfst, kannst Du das natürlich auch mit den Deinen tun.

0

Nein, deine Gedankengänge sind nicht normal und total realitätsfremd.

In unserer Welt können Frauen ihr eigenes Geld verdienen und sich ihren Lebensstandard allein leisten. Dafür brauch man keinen Mann. Und Frauen sind auch nicht nur "zum Kinderkriegen da", sondern sind Menschen mit Zielen, Wünschen und Bedürfnissen.

Du hast nicht verstanden was es heißt eine Beziehung zu haben.

Ich finde es gut, dass du Frauen aus dem Weg gehst und niemanden mit deinen weltfremden Einstellungen auf die Nerven gehst.

Du darfst gerne deine eigene Meinung haben und mit gebetenem Respekt auch frei äußern...

Aber mit Verallgemeinerungen sollte man sich ein wenig zurück halten und wenn du nur solche Frauen bisher kennengelernt hast, dann solltest du entweder dein Umfeld ändern oder dich damit abfinden. Aber nicht behaupten alle Frauen wären so.

Und... Nein, ich denke nicht dass deine Ansichten normal sind.

Bei deinen Ansichten begrüße ich es, dass du keinen Kontakt zu Frauen haben möchtest. Die Frauen sind auch froh darüber.

so eine  einstellung kann nur ein noch total lebensunerfahrener  junger mann stellen oder aber   jemand  , der schon etliche male stark enttäuscht wurde   oder einer  der  total weltfremd ist .

frauen leisten  wesenltich mehr  als männer  ,wennsie als hausfrau und mutter   noch arbeiten gehen   und  ansonsten alles  organisieren  was so zum täglichen leben dazu gehört- männer gehen arbeiten und verdienen geld  --da sist eine  wichtige aufgabe und  vollkommen hoch einzuschätzen --aber -- nach der arbeit  exestiert  für sie nichts mehr  außer mal aitaitai mit kiddis machen und   ihrem hobby nachzugehen .

werd mal erwachsen   bevor  du soche behauptungen aufstellst  und dann schlüpf mal  für nur  eine woche in  die  haut und afgaben einer berufstätigen mutter- ich wette  du  würdest  es nicht mal 2 tage  aushalten .

ansonsten   sex  gibt es  für dich nicht --liebe +zuneigung  auch nicht ?  warte ab , bis es  dich überkommt

Wenn du schon seit Monaten Mitglied der MGTOW bist oder wie auch immer dieser Kindergarten heißt...,und FEST davon überzeugt bist wie du über uns Frauen denkst..,
wozu meldest du dich dann hier bei GuteFrage Community an und fragst nach Meinungen anderer, hmmm???!!!
Ja genau, geh dein eigenen Weg, du wirst sehen wohin der führt.
Damit tust du uns Frauen ein sehr großen Gefallen.

Naja, einen Grund mit einer Frau zu leben wäre, dass man die Frau eben sehr mag. Wenn du einen Menschen toll findest, willst du möglicherweise Zeit mit ihm verbringen.

Ist natürlich kritisch anzusehen, wenn man Beziehungen nur nach ihrem Nutzen beurteilt.

Hallo,

schlimm oder nicht, das ist einzig deine Sache...

Mir kommst du vor wie ein kleiner Junge kurz vor der Pubertät.

Iiiii Mädchen... die sind zickig und frech, mit denen spielt man nicht...

Alle anderen Argumente hast du schon gelesen..

Ich bin jetzt mal böse: Nein, alles ok. Mach nur.

Wären schön, wenn du den Kontakt zu generell allen Menschen abbrichst. Besser für dich, aber am besten für uns.

Es ist nicht schlimm, jeder kann machen was er will.

Für mich klingt das aber nach: "Ich habe keine abgekriegt und rechtfertige das Jetzt damit."

Deine Ansichten hinsichtlich Frauen sind auch recht komisch. Das was du erzählst mag vielleicht auf einige zutreffen, aber nicht auf die große Masse. Und wenn du nicht siehst was Frauen zu bieten haben ... Pech .... bleiben eben mehr für mich. Haha

klingt komisch aber es gibt frauen die arbeiten. was sollten wir denn von männern wollen außer kindern? wir können doch auch alles selbst. 

Inoola 17.05.2017, 12:07

Dachte genau dass!

1
AMGTOW 17.05.2017, 12:07

Ich könnte jetzt wirklich tausende Dinge aufzählen, lassen wir das aber lieber mal.

0
LKZUM 17.05.2017, 12:09
@AMGTOW

Zähl sie auf. Bitte alle tausend, sonst glaub ich dir nämlich nicht, dass du auch nur einen einzigen hast.

4
eggenberg1 17.05.2017, 20:41
@AMGTOW

amg@   wies o  willst du es lassen  fallen  dir  nur  2  ein ????ich  sage mal  große klappe  nichts dahinter

0
OriginaI 17.05.2017, 12:11

Dieser Kommentar empfinde ich als eher lesbisch.

0
Nashota 17.05.2017, 12:12

was sollten wir denn von männern wollen außer kindern? wir können doch auch alles selbst

Sage das bitte nicht so laut!!! Sonst ist der Egoknick nicht mehr heilbar. ;-))

4
OriginaI 17.05.2017, 12:22

Ich empfinde Ihren Kommentar allerdings als lesbisch à la Powergirls die alles Solo schaffen, da die Männerwelt nur aus Aftern besteht.

0
RalfCanaria 17.05.2017, 12:28
@OriginaI

Wie kann ein Kommentar lesbisch sein? Sie tragen die Clownnase nicht zu Unrecht!

2
LKZUM 17.05.2017, 12:28
@OriginaI

Nein, das ist nicht lesbisch sie hat nicht gesagt "dann machen wir es uns eben gegenseitig", sondern dass wir es selbst können. Alleine, ohne andere Hilfe von Männern oder anderen Frauen.

1
OriginaI 17.05.2017, 13:13

Könnten Sie, Ralfa, damit aufhören, mich offensiv zu belästigen? Wenigstens habe ich ein Profilbild und muss mich nicht dafür schämen, meine Persönlichkeit gegenüber anderen Menschen zu zeigen!

2

Irgendwo scheint hier in den letzten Tagen ein Nest zu sein, in dem sich alle Männer wiederfinden, die sich von Frauen unterdrückt fühlen ....jammer, jammer, jammer.

Dann geh halt deinen Weg ohne Frauen, hält dich keiner auf oder zurück. Und falls dich mal Gelüste überkommen, hast du hoffentlich das nötige Kleingeld.

Ohne "Frau".., und ohne Mann wärst du jetzt nicht hier. Oder ????

Du Armer musst ja furchtbare Erfahrungen gemacht haben... Kannst einem nur leid tun! Bleib lieber allein, ist für alle besser!

Was möchtest Du wissen?