Ist es schlimm ein Soziopath zu sein?

3 Antworten

Soziopathie wird in unserer Gesellschaft stark missverstanden. Es hat nichts mit Kriminalität oder Verbrechen zu tun. Es ist eine andere Art Dinge wahrzunehmen und zu empfinden.

Die Mehrheit besitzt soziopathische Züge, das macht dich nicht anders.

Es wäre möglich, nur ein Psychiater könnte es dir sagen. Du kannst auch einfach deine Züge in den Griff bekommen (Impulsivität, Unfähigkeit sich hineinzuversetzen) und erfolgreich werden.

Dass du nach 'unserer' Meinung fragst, spricht - ehrlich gesagt - GEGEN die Diagnose 'Soziopath'.
Der Begriff wird ja im Übrigen - ähnlich wie 'Narzisst' - recht munter eingesetzt - da ist die Fachwelt doch deutlich zurückhaltender.

Es wird schon so sein, wie du es schilderst, dass du egoistische Tendenzen hast. Aber das ist erst einmal nicht 'unnormal' (wenngleich nicht sonderlich Sympathie weckend).

Wenn das so einfach zu diagnostizieren wäre. Wieso bräuchte man Psychologen, wenn man einfach schauen könnte ob Symptom 1-3 passen und man daran beurteilen könnte, ob man eine Krankheit hat oder nicht.

So einfach ist das nicht, das Gehirn ist weitaus komplexer als "Ich kann keine Beziehungen eingehen, ich tendiere zur Soziopathie"

Vielleicht bist du es, vielleicht auch nicht. Aber selbst wenn wäre es nicht tragisch, davon gibts genug. Solang du kein Spaß an dem Foltern von Nachbarshunden hast ist alles noch im grünen Bereich.

Nein das natürlich nicht haha

0

Was möchtest Du wissen?