Freundschaft unter Soziopathen

5 Antworten

Ja, kann gehen. Wenn beide nicht besser sein wollen, was allerdings oft der Fall ist. Dann kann es sogar passieren das sich beide gegenseitig zerstören wollen weil keiner nachgeben will.

Zum anderen Teil: Kann man auch von der anderen Person profitieren. In Form von einer Nutzfreundschaft oder über intellektuelle Gespräche diskutieren.

kann sein, aber ein soziopath alleine hat schon eine weltansicht die sich einer der nicht selbst einer ist oder viel darüber weiß kaum vorstelllen, was ergeben dann 2 ? es wäre besser sie würden sich voneinander vernhalten ..............das beste für alle die verletzt werden können

Es kommt drauf an... Es wird immer gesagt soziopathen handeln irrational und sind nicht bis kaum einschätzbar. Zumindest scheinen sie so. Im grunde sind es aber die wohl mit am rationalst denkenden Menschen die ich kenne. Sie handeln nur nach dem was für sie gut ist und das sehr rational.

Wenn 2 soziopathen aufeinander treffen dann kann es entweder in einem riesigen kampf enden wer die größere lüge zustande bringt, und wer zuerst die vom anderen widerlegt, oder selten aber auch vorkommend 2 soziopathen erkennen den nutzen den sie aus dem jeweils anderen für sich selber ziehen können. Man kann nicht wirklich von einer "Freundschaft" in dem falle reden, eher von einer zwecks bekanntschaft.

Was möchtest Du wissen?